1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

Dieses Thema im Forum "Pingulux Plus" wurde erstellt von al-x83, 11. Mai 2012.

  1. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.421
    Zustimmungen:
    12.684
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    Anleitung zum Flashen von E2 auf dem Pingulux Plus:

    Stick mit dem Ordner enigma2 an den Pingulux gesteckt.
    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem Drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. Pfeil nach unten Taste drücken bis eng16 erscheint.
    4. Pfeil Taste rechts drücken bis Flash Vorgang in Form von FACT erscheint

    Danach sind zwei Image auf dem Pingulux Plus: Spark und enigma2. Das was ausgewählt ist, wird immer booten.

    So wählt man aus, mit welchem Image gestartet werden soll

    Auswahl Enigma2

    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem Drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. Pfeil nach unten Taste drücken bis eng16 erscheint.
    4. OK drücken und es wird mit enigma gestartet

    Auswahl Spark
    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. Pfeil nach oben Taste drücken bis spark erscheint.
    4. OK drucken und es wird mit spark gestartet.

    Uboot über RS232 & HyperTerminal updaten:
    Vorbereitung:
    uBoot.bin downloaden:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    1. Öffne das HyperTerminal und setze die Standartwerte ein.
    Symbol rate: [1152000]
    Data bits: [8]
    Parity: [None]
    Stop Bits: [1]
    Data Flow Control: [None]
    2. Wähle die [Transfer/File Transfer] Option
    3. Wähle [u-boot.bin] und [Ymodem] Option, um die Datei zu senden
    Update-Schritte:
    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. War das Update erfolgreich, wird LOAD auf dem Display stehen und Spark booten.

    Uboot über RS232 & Terraterm updaten:
    Vorbereitung:
    uBoot.bin downloaden:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    1. Öffne Terraterm und setze die Standartwerte ein.
    Baud rate: [1152000]
    Data : [8]
    Parity: [None]
    Stop: [1 bit]
    Flow Control: [None]
    2. Wähle Datei --> Transfer --> YMODEM --> Senden
    3. Wähle [u-boot.bin]
    Update-Schritte:
    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. Pfeiltaste links am Receiver drücken, RS232 muß im Display erscheinen
    4. Jetzt erst auf "senden" im Hyperterminal klicken
    5. War das Update erfolgreich, wird LOAD auf dem Display stehen und Spark booten.

    Bootargs gerade Ziehen:
    Teraterm öffnen.
    Pingulux anschalten.
    Nachdem die Eingabeaufforderung mit dem Countdown erscheint ESC drücken.
    Nun erschient die Kommandozeile.

    Ganz wichtiger Unterschied im Vergleich zum "normalen Pingulux":

    Falls man in die Kommandozeile will, um z.B. die Boot Args zu korrigieren und die Unterbrechung mit ESC nicht klappt
    einfach die Menu - Taste drücken

    Hier die Bootargs für Pingulux und Pingulux Plus:

    take care that some setenv lines displayed as 2 rows but its one long line! you must set them in one row (f.e. setenv bootargs_*)

    do not change any varibales like ethaddr ip a.s.o! use it as it is with copy+paste!!!
    fixBootargsPINGULUX.txt

    Code:
    #########################################################
    ### fix args by comcable ################################
    #########################################################
    setenv bootdelay 3
    setenv baudrate 115200
    setenv board mb618
    setenv monitor_base '0xA0000000 '
    setenv monitor_len '0x00080000 '
    setenv monitor_sec '0xa0000000 0xa007ffff '
    setenv load_addr '0x80000000 '
    setenv unprot 'protect off $monitor_sec '
    setenv update 'protect off $monitor_sec;erase $monitor_sec;cp.b $load_addr $monitor_base $monitor_len;protect on $monitor_sec '
    setenv HOSTNAME LINUX7109
    setenv ethaddr '00:80:E1:12:06:38 '
    setenv ipaddr '192.168.40.63 '
    setenv netmask '255.255.255.0'
    setenv gatewayip '192.168.3.1 '
    setenv serverip '192.168.40.19 '
    setenv kernel_base_spark '0xa0080000 '
    setenv kernel_base_enigma2 '0x18000000 '
    setenv kernel_sec 'a0080000 a077ffff '
    setenv kernel_len 0x00700000
    setenv update_kernel 'protect off a0080000 a077ffff ;erase a0080000 a077ffff ;cp.b 0x80000000 0xa0080000 0x00700000 ;protect on a0080000 a077ffff '
    setenv rootfs_base 0xa0800000
    setenv rootfs_sec 'a0800000 a1ffffff '
    setenv menucmd update
    setenv tftp_kernel_name_spark mImage
    setenv tftp_kernel_name_enigma2 uImage
    setenv tftp_userfs_name_spark userfsub.img
    setenv tftp_userfs_name_enigma2 e2jffs2.img
    setenv kernel_name_spark 'spark/mImage '
    setenv kernel_name_enigma2 'enigma2/uImage '
    setenv userfs_name_spark 'spark/userfsub.img'
    setenv userfs_name_enigma2 'enigma2/e2jffs2.img '
    setenv userfs_base_spark 800000
    setenv userfs_base_enigma2 18800000
    setenv userfs_len_spark 17800000
    setenv userfs_len_enigma2 7700000
    setenv kernelnfspath '192.168.40.19:/opt/target'
    setenv rootfs_name UserFS
    setenv rootfsnfspath '192.168.40.19:/home/d22cj/workspace/target '
    setenv uboot_name u-boot.bin
    setenv ubootnfspath '192.168.40.19:/home/d22cj/workspace/target '
    setenv bootfromnfs 'nfs a4000000 $kernelnfspath/$kernel_name;bootm a4000000 '
    
    setenv bootargs_nfs 'console=ttyAS0,115200 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:40:61 stmmaceth=msglvl:0,phyaddr:1:watchdog:5000 root=/dev/nfs nfsroot=192.168.40.19:/opt/target,nfsvers=2,rsize=4096,wsize=8192,tcp rw ip=192.168.40.61:192.168.40.19:192.168.3.1:255.255.0.0:LINUX7109:eth0:off bigphysarea=4000 '
    
    setenv bootargs_flash 'console=ttyAS0,115200 rw ramdisk_size=6144 init=/linuxrc root=/dev/ram0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:40:69 ip=192.168.0.69:192.168.3.119:192.168.3.1:255.255.0.0:lh:eth0:off stmmaceth=msglvl:0,phyaddr:1,watchdog:5000 bigphysarea=4000'
    
    setenv bootargs_spark 'console=ttyAS1,115200 rw ramdisk_size=6144 init=/linuxrc root=/dev/ram0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:40:69 ip=192.168.0.69:192.168.3.119:192.168.3.1:255.255.0.0:lh:eth0:off stmmaceth=msglvl:0,phyaddr:1,watchdog:5000 bigphysarea=4000'
    
    setenv bootargs_enigma2 'console=ttyAS0,115200 root=/dev/mtdblock6 rootfstype=jffs2 rw init=/bin/devinit coprocessor_mem=4m@0x40000000,4m@0x40400000 printk=1 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:40:61 rw ip=172.100.100.249:172.100.100.174:172.100.100.174:255.255.0.0:LINUX7109:eth0:off bigphysarea=6000 stmmaceth=msglvl:0,phyaddr:2,watchdog:5000'
    
    setenv bootargs 'console=ttyAS1,115200 rw ramdisk_size=6144 init=/linuxrc root=/dev/ram0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:40:69 ip=192.168.0.69:192.168.3.119:192.168.3.1:255.255.0.0:lh:eth0:off stmmaceth=msglvl:0,phyaddr:1,watchdog:5000 bigphysarea=4000'
    
    setenv magic_version 1.7
    
    setenv kernel_base '0xa0080000 '
    setenv kernel_name 'spark/mImage'
    setenv userfs_name 'spark/userfsub.img'
    setenv tftp_kernel_name mImage
    setenv tftp_userfs_name 'userfsub.img'
    setenv userfs_base '800000'
    setenv userfs_len '17800000'
    setenv boot_system spark
    setenv bootcmd bootm '0xa0080000'
    setenv filesize '203CA88'
    setenv fuseburned true
    setenv stdin serial
    setenv stdout serial
    setenv stderr serial
    ### before doing saveenv check via "print" if all correct!!! ####
    saveenv
    
    #############################################
    ### end #####################################
    now you turn ac off
    ac on and orig should bootup again

    Vielen Dank an piloten für die Vorlage aus dem "normalen" Pingulux Bereich
    Und an Pinky1981 für die Boot Args
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2015
    #1
    wanna, newbie99, alina-ks und 14 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Ich habe das sowiet versucht,aber ich scheitere schon am Anfang.Bei mir erscheint kein FORCE....
    Stick mit dem Enigma2 Ordner ist eingesteckt.Beim Menü zeigt er ihn mir auch an,aber ohne Inhalt.

    ???
     
    #2
  4. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.421
    Zustimmungen:
    12.684
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Is dein Stick mit Fat 32 formatiert?
    Gehst du danach vor?

    1. Netzschalter aus und die OK Taste drücken
    2. Netzschalter an, bei gleichzeitigem Drücken der OK Taste bis force erscheint
    3. Pfeil nach unten Taste drücken bis eng16 erscheint.
    4. Pfeil Taste rechts drücken bis Flash Vorgang erscheint
     
    #3
    Pilot gefällt das.
  5. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Ja mit FAT32 formatiert.
    Auch das habe ich alles so gemacht.
    Also ich habe nicht den Plus, sondern den normalen Pingu.
     
    #4
  6. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.421
    Zustimmungen:
    12.684
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Die Anleitung ist im Orginal für den "normalen" Pingu.
    Dann solltest du evtl. mal nen anderen Stick versuchen.
    Der Pingu kann da etwas zickig sein.

    Hau mich jetzt aber auf's Ohr. gute n8
     
    #5
    Pilot gefällt das.
  7. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mich wunder es das er aber den Ordner findet,aber dieser leer ist.

    Ok danke schonmal.
    Werds morgen nochmal versuchen.
    Gute Nacht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. September 2012
    #6
  8. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.375
    Zustimmungen:
    23.797
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Hast du auf dem mit fat32 formatieten Stck einen Ordner enigma2 angelegt und in dies Ornder die beiden Dateien gepackt.

    Mlg piloten
     
    #7
  9. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Ordner angelegt ja.
    Aber welche beide Dateien?Da ist doch nur eine.
     
    #8
  10. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.375
    Zustimmungen:
    23.797
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    zeig mal den Link.

    bei den enigma2 firmwares hatte ich immer 2 Dateien.


    Mlg piloten
     
    #9
  11. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10
  12. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.375
    Zustimmungen:
    23.797
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    hab mir das runtergeladen.
    Da ist der Ordner enigma2 schon drin. Und da sind 2 Dateien drin
    1. effs2.img
    2. uImage

    Du brauchts nur diesen Ordner enigma2 mit den beiden Dateien auf ein mit fat32 Stick kopieren.
    Flashen nach der Anleitung.

    Mlg piloten
     
    #11
    al-x83 gefällt das.
  13. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Ja das mach ich eigentlich auch.<br>Auf dem Stick sind dann auch automatisch die Ordner Aufmahmen und PVR drauf.<br>Wenn ich den Netzschalter wieder an mach und immer auf ok bleib kommt trotzdem gleich boot
     
    #12
  14. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.375
    Zustimmungen:
    23.797
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Diese zusätzliche Dateien kommen erst auf dem Stick, wenn er bootet. Vorher ist nur der Ordner enigma2 mit den beiden Dateien drauf.

    Du hast geschrieben, das bei dir nur eine Datei drauf. Das kommt mir sehr eigenartig vor.

    Mach alles von vorn:
    Du brauchts nur diesen Ordner enigma2 mit den beiden Dateien auf ein mit fat32 Stick kopieren.
    Und dann: Netzschalter aus am Pingulux, Stick ran, Jetzt kommts: ok Taste dierekt am Pingulux drücken. Nicht mit der Fernbedienung. Ok Taste halten, Netzschalter an, warten bis force kommt, jetzt am Pingulux die Taste nach unten drücken bis eng erscheint, jetzt Taste nach rechts drücken und sehr geduldig warten bis alles zu Ende ist. Bitte nicht vorhrer eingreifen. Das dauert länger als du denkst.

    In der Anleitung ist das Bild der Tasten direkt am Pingulux zu sehen. Warum wohl. Darum soltest dann du auch diese Tasten nehmen.
    Ich vermute, das du die Tasten der Fernbedienung genommen hast.


    Mlg piloten
     
    #13
    al-x83 gefällt das.
  15. Elculito
    Offline

    Elculito Ist oft hier

    Registriert:
    15. April 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Alles klar,danke ich denke daran (Tasten) wird es liegen.Die Dateien sind drauf, schon richtig.
    Muss jetzt arbeiten gehen.Werde es heute abend versuchen und nochmal Rückmeldung geben.
    Ich hoff es funktioniert dann,damit ich die Filme mkv. auch mit Ton anschauen kann.
    Vielen Dank

    So hab alles gemacht,bin im Moment in der Wartephase, hat also geklappt,naja bis hier hin.
    Bin gespannt was noch kommt.
    Was wird daran jetzt anderst sein als vorher?Zumindest hoffe ich das Tonproblem mit mkv.Datein gelöst zu haben.

    Ok und wieviel Geduld muss ich aufbringen?

    Es ist immer - h auf dem Display zu sehen.Oder - S und dann läuft Scart und Conponent durch
    Kann ich schon was tun oder muss ich noch warte,ist das normal?

    Jetzt hab ich natürlich noch ein Problem.
    Jetzt steht -E2- dran aber es kommt kein Bild (nicht unterstützer Modus)wird am TV angezeigt.Versteh ich nicht.
    Kann mir bitte jemand so gut und schnell wie gewohnt helfen.
    Vielen Dank
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2012
    #14
  16. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.421
    Zustimmungen:
    12.684
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: Pingulux Plus flashen und per RS 232 updaten

    Du musst mit der links und rechts Taste durch die Bildmodi wechseln, bis deiner kommt.
    h(dmi)
    s(cart)
    c(omponent) bzw. cinch
     
    #15
    skoozy, jensebub und Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen