1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von Skyline01, 2. Juni 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 Chef Mod

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    Der Österreichische Rundfunk (ORF) will einen Informations- und Kulturkanal nach dem Vorbild der deutschen Sender Phoenix und Bayern Alpha schaffen.Für dieses Vorhaben soll der Reise- und Wetterkanal TW1 umstrukturiert werden, berichtete der Kultursender 3sat am Dienstag auf seiner Internet-Seite.

    Entsprechende Pläne bestätigte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz in einem epd-Interview. TW1 wird kommerziell betrieben, der Einsatz von Gebührenmitteln ist nicht erlaubt. Der neue Sender werde dagegen auch aus öffentlichen Mitteln finanziert, die der ORF als Ausgleich für Gebührenausfälle bekommen soll, erklärte Wrabetz. Dies sehe die Novelle des ORF-Gesetzes vor.

    Der ORF steckt in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten. In den vergangenen beiden Jahren hatte der Sender Verluste von 80 bzw. 44 Millionen Euro eingefahren. Wrabetz betonte in dem Interview, dass der ORF in diesem Jahr aus eigener Kraft ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen müsse. Dafür müsse die Zahl der Angestellte reduziert werden. Betriebsbedingte Kündigungen sollen jedoch vermieden werden, hieß es.

    In diesem Jahr will der ORF insgesamt mehr als 70 Millionen Euro einsparen.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1
    Borko23 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. stani2017
    Offline

    stani2017 Freak

    Registriert:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Conrad Electronic
    Ort:
    Österreich
    AW: ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    Naja wenn da orf zusperren würd wers auch nicht schade bei dem schei.. was die senden!
    Für Sport hams kein geld awa für amy soaps un und so idiotische eigen produktionen wie Das Match oder Das Rennen wenn das die zukunft des orf programm is dann nein danke und weg damit
     
    #2
  4. maricka
    Offline

    maricka Hacker

    Registriert:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    einer der teuersten "pay-tv sender" und trotzdem mit dem geld nicht auskommen, noch dazu mehr "kunden" als sky haben.. da läuft einiges schief.
     
    #3
  5. smilie108
    Offline

    smilie108 Newbie

    Registriert:
    23. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    Naja wenigstens etwas sinvolles :) Eigentlich ist der ORF ganz in ordnung wenn ich an die filme denke OHNE Werbung und das was der deutsche ( zdf ard) liefert dann bevorzuge ich doch den orf :)
     
    #4
  6. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    AW: ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    Wenn man wenigstens die Wahl hätte... ORF ja oder nein...
    Leider ist es in Österreich Pflicht, die GIS Gebühren zu bezahlen, wenn man einen Fernseher hat.. egal ob man nun ORF guckt oder nicht.:aha:
     
    #5
  7. marcus.past
    Offline

    marcus.past Chef Mod

    Registriert:
    3. August 2009
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: ORF plant eigenen Infokanal - Wettersender vor Umstrukturierung

    bei uns kannste wählen - ob man per Lastschrift oder Einzahlung löhnt :dance3:

    naja, keine wirkliche Wahl, erst Recht nicht, wenn man sich das Verhalten der GEZ-Beauftragten mal anschaut bzw. wie sich die tollen Sender wie Karnickel vermehren
    eigentl traurig, dass die "Grundversorgung" wirklich über 20 FS-Sender und ne Flut von Radioprogrammen umfassen muss, aber wir habens ja :JC_hmmm:

    doch ich denk, die Geldbörsengreifer nehmen sich da hier wie dort nicht viel, wenn ich meinen Finazbedarf auch selber beim Chef anmelden könnte, würden mir auch viele feine Sachen einfallen :D
     
    #6

Diese Seite empfehlen