1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NSA-Skandal: Obama-Berater warnt vor Überwachungsstaat

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von claus13, 12. Januar 2014.

  1. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    [h=1]NSA-Skandal: Obama-Berater warnt vor Überwachungsstaat[/h] Der US-Sicherheitsexperte und Obama-Berater Richard Clarke hat hinsichtlich der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    in einem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    mit dem ZDF vor den Gefahren ausufernder Überwachung gewarnt. "Im Grunde besitzen wir die technischen Möglichkeiten, einen Überwachungsstaat zu schaffen“, sagte gegenüber dem Sender. Dem müsse laut Clarke ein gesetzlicher Riegel vorgeschoben werden.
    [​IMG]
    Will dem Überwachungsstaat gesetzliche Barrieren entgegenstellen: US-Sicherheitsexperte Richard Clarke.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Clarke ist Teil des von Obama eingesetzten Arbeitskreises, der Reform-Ideen für die Kommunikationsüberwachung durch US-Geheimdienste erarbeiten soll. „Unsere Vorschläge sollen dafür sorgen, dass wir genügend Barrieren aufbauen, die verhindern, dass wir eben ein Polizeistaat werden“, führte Clarke im Gespräch aus. Auf die Frage nach der Überwachung von Bundesbürgern erklärte Clarke: „Ähnlich wie für die US-Bürger sollte auch die Privatsphäre der Deutschen vor Spionage der US-Geheimdienste geschützt sein. Diese Garantie sollten wir geben.“ Er hoffe, dass Obama dieser Empfehlung folge.

    Mitte Dezember 2013 hatte der Arbeitskreis einen Bericht mit

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Unter anderem wird angeregt, die Speicherung der Vorratsdaten aus Telefonverbindungen nicht mehr zentral von der NSA vornehmen zu lassen. Auch die Befugnisse des in der Regeln geheim tagenden Spionagegerichts FISC, Dritte zur Preisgabe privater Informationen zu zwingen, sollen demnach eingeschränkt werden.
    Der Bericht stellt allerdings nicht die offizielle Position der US-Regierung dar. US-Präsident Obama wird wahrscheinlich am Freitag kommender Woche zu einer Reform öffentlich Stellung nehmen. (axk)


    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Sind sie schon ein Polizeistaat?
    Und wie sieht es bei uns aus?


    Gruß
    claus13
     
    #1
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen