1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung und Suche" wurde erstellt von thanks, 7. Januar 2013.

  1. thanks
    Offline

    thanks Meister

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    20.524
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin - German
    Hallo meine lieben Navi-Freaks!

    Ich würde zwecks Kaufentscheidung hier auch mal gern Eure Meinung lesen wollen, da sich aufgrund der neuen multimedialen Android-Smartphones sich mir mehr und mehr die Frage stellt, ob es überhaupt noch einen Sinn macht, sich heutzutage auch noch aktuell ein konventionelles Navigationsgerät zu kaufen?

    Immerhin gibt es diese Android-Smartphones schon in allen erdenklichen Größen und wer es noch größer braucht, der kann sich auch schon für unter 100 € einen Tablett mit GPS kaufen. Es gibt ja nun von Navigon, TomTom, AutoMapa über iGO aber auch alles schon als Android-Applikation (APK). Zudem werden diese Smartphones auch immer billiger und sind in Sachen Prozessorleistung und Speicher den normalen WinCE Navis schon mitlerweile um Längen voraus.

    Ich hatte mir beispielsweise ein voll billiges Huawei Y200 3,5 Zoll Smardphone bei Lidl Online für gerade einmal 89,99 €

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    gekauft und habe dort auch jede erdenkliche Navisoft stotterfrei am laufen. Habe also nur das eine Handy was schon alles kann. Selbst ne Wasserwaagen App als auch einen Metalldetector habe ich da schon mit drauf! [​IMG]
     
    #1
    Niyazi0030 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Satcaffe
    Offline

    Satcaffe Spezialist

    Registriert:
    11. August 2010
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    4.580
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Barmann
    Ort:
    ERDE vor Moon
    Homepage:
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Ich bin kein Berliner aber Du sachtes...gibt es diese Android-Smartphones schon in allen erdenklichen Größen und wer es noch größer braucht...:ja
     
    #2
    Niyazi0030 und thanks gefällt das.
  4. thanks
    Offline

    thanks Meister

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    20.524
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin - German
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Das würde ich jetzt auch mal als Sachse oder Bayer behaupten!:dfingers:

    Streng genommen verkaufen die Hersteller von stand-alone Navis einem doch für viel Geld hier nur veralteten Technik-Schrott. Man bekommt für viel Geld hier in der Regel doch nichts weiter als ein technisch völlig veraltetes Display inkl. einem uralten 400 bis 600 MHz getakteten Prozessor in einer billigen schwarzen Plastikschachtel. Die Akkus in den Geräten sind zudem meist auch unter aller Sau und gehen sie einmal kaputt, darf man auch noch direkt beim Hersteller einen neuen Schrott-Akku zu einem Phantasiepreis kaufen.

    Man kann zwar argumentieren, dass man ja auch die Navisoft mit dem Gerät kauft und sofern die alte Technik ausreichend ist, doch selbst dann, wenn man vom Preis her hier 50,- EUR für die Navisoft abziehen würde, so wäre der Preis dann immer noch nicht ansatzweise für diesen Technikschrott gerechtfertigt.

    Ich jedenfalls schleppe nicht mehr in der einen Hosentasche ein Handy und in der anderen auch noch extra ein fettes Navi mit mir herum! Wenn sodann das Handy doch viel flacher und schneller ist als auch noch darüber der Akku hier viel länger hält.

    Ich bin daher zur der festen Überzeugung gekommen, dass die Hersteller sich bald schon von ihren stand-alone Navis mit WinCE verabschieden werden, weil man sicher kurzfristig hier keinen Profit mehr über den Abverkauf von Technik-Schrott einsacken wird.

    Der Vergleich mag zwar hinken aber für mich ist der Kauf eines WinCE Navi heutzutage nichts weiter als, wenn ich mir im Zeitalter der ultraflachen 3D Fernseher einen fetten schwarz-weiß Fernseher fürs gleiche Geld kaufen würde!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
    #3
  5. Gassi2106
    Offline

    Gassi2106 Ist oft hier

    Registriert:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Grundsätzlich stimmt das was du sagst. Aber mal ganz ehelich die breite masse ist schlichtweg zu doof dazu darüber nach zu denken was ihr Smartphone denn überhaupt alles kann. Aufgrund dessen geh ich davon aus das auch die Stand Plone Geräte weiterhin gut verkauft werden

    Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2
     
    #4
    Killefit und thanks gefällt das.
  6. kruemelman
    Offline

    kruemelman Newbie

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Theoretisch stimmen alle eure Aussagen und ich bin der Meinung, dass das Standalone-Navi ein Auslaufmodell ist, das in den nächsten Jahren vom Markt verschwinden wird.

    Hauptgrund dafür dürfte sein, dass es Apps für Smartphones gibt und da fast jeder so eines besitzt...
    Die Firmen selbst werden wahrscheinlich über diese Entwicklung gar nicht soo traurig sein, da sie ihren Gewinn vergrößern können. Die ganze Hardwareentwicklung entfällt somit doch vollkommen und sie müssen keine hohen Kosten - die sie natürlich an die Kunden weiter geben - für die Fertigung ihrer Kleinserien aufbringen. Denn verglichen mit dem riesigen Smartphone Markt sind die Stückzahlen der Navis doch ziemlich klein.

    Ich persönlich habe kein Smartphone und werde mir in absehbarer Zeit wahrscheinlich auch keines kaufen. Ich hoffe, dass meine Navis noch lange mit Kartenupdates versorgt werden und sie nicht den Geist aufgeben.
     
    #5
    tiesto und thanks gefällt das.
  7. thanks
    Offline

    thanks Meister

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    20.524
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin - German
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    So gesehen könntest du natürlich auch Recht haben, nur gehe ich ja in der Sache von einem allgemeinen Empfangshorizont hier aus. Kann natürlich sein, dass in Deutschland dank RTL und Bildzeitung auch die Doofheit zwischenzeitlich den allgemeinen Empfangshorizont widerspiegelt!

    :wacko1:

    edit:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    - Ganz deiner Meinung aber hohe Entwicklungskosten scheinen die nicht zu haben, wenn man bedenkt, dass das stets benutzte WinCE ja noch von den Microsoft-Neandertalern geschrieben worden ist. Mithin auch schon Jahrzehnte bekannt ist, wie man diesen uralten Hardware-Schrott ansteuert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
    #6
  8. rocketchef
    Offline

    rocketchef <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    18.387
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Ich seh das ähnlich wie thanks und werde mir sicherlich kein Navi mehr zulegen.
    Begünstigt wird dies noch zusätzlich dadurch, das mein Favorit (Navigon) ja eh aufgekauft wurde und nur noch die Software für Smartphones produziert.
    Für das schnelle Navigieren von A nach B reicht das Smartphone sowieso und wenn's mal länger sein soll, läuft Navigon auf meinem Tablet mit seinem 10" Screen viel übersichtlicher als auf dem normalen Navi.
    Einziger Nachteil des Tablets ist die Verkehrs-taugliche Befestigung.
    Aber da Handy und Tablet eh da sind, für was noch was kaufen, was wie zurecht erwähnt, eh meist aus veralteter Elektrik besteht.
     
    #7
    thanks gefällt das.
  9. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Hatte mir zur Sicherheit Navigon aufs iPhone installiert. Und tatsächlich ist im Urlaub mein Navi kaputt gegangen. Bin dann den ganzen Weg mit dem Smartphone nach Hause gefahren. Was soll ich sagen? Es war perfekt. Ich kaufe mir kein Stand alone Navi mehr das ich mit viel Mühe zum PDA aufpeppen muss.
     
    #8
    thanks gefällt das.
  10. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.897
    Zustimmungen:
    6.216
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Wie sieht denn ein Vergleich aus?
    HTC DesireHD mit Google Navigation gegen Navigon 4350.
    Fahre ich am angegebenen Abbiegepunkt vorbei, dauert es auf dem DHD ~ 5sek, bis der Fehler erkannt und der neue Weg berechnet wird.
    Das Navi merkt das nichtmal in der Zeit...
     
    #9
    thanks gefällt das.
  11. kruemelman
    Offline

    kruemelman Newbie

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    @thanks

    mit der Bild und RTL hast du sowas von recht, jedoch lernen die Kiddies heute doch schon bevor sie richtig ihren Namen schreiben können, wie man eine SMS schickt und sind mit Technik fitter als ihre Eltern. Die übernehmen den "Support" und machen denen die entsprechenden Apps schon auf das Smartphone, so dass die auch kein Navi mehr brauchen. Ich sehe es doch bei meinen Eltern, die sind beide über 70 und haben von moderner Technik keine Ahnung, da muss dann ich ran. ;-)

    Ich stimme dir vollkommen zu, wenn du sagst, dass Navis alter Technikschrott sind, der hoffnungslos veraltet ist. Doch genau das ist doch gut für die Hersteller, denn so können sie die Entwicklungskosten niedrig halten, weil nur das Design der Geräte geändert werden muss.
     
    #10
    thanks gefällt das.
  12. tommix248
    Offline

    tommix248 Ist oft hier

    Registriert:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Hallo, und allen noch ein gesundes neues Jahr
    Bin hier noch sehr neu in diesem Forum und wollte daher mal fragen ob fürs Handy nicht zusätzliche Kosten entstehen , wenn man die
    Navifunktion nutzt ? Habe ich mal gelesen, stand klein gedruckt unter ein vom Aldi angebotenes Samsung Handy mit Android.

    Danke für Aufklärung u. Hilfe, wenn ich da was falsch verstanden habe.
     
    #11
  13. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Wenn Du das ganze Internetzeugs deaktivierst, entstehen keine weitere Kosten. Es gibt aber lustige Funktionen. Zum Beispiel kann man seine Route live bei Facebook posten, der ganzen Welt seinen Standort mitteilen oder sich die aktuellsten Verkehrsmeldungen und Wetterdaten aufs Smartphone holen. Auch wer seine Daten an die Verkehrsüberwachung übertragen möchte, kann in die Kostenfalle laufen. Wenn man das nutzen möchte, fallen natürlich Kosten an. Im Ausland können die Internet Roominggebühren heftig werden.

    Kann man aber alles deaktivieren und mit dem reinen GPS navigieren. Das kostet nichts weiter.
     
    #12
    thanks und tommix248 gefällt das.
  14. thanks
    Offline

    thanks Meister

    Registriert:
    13. April 2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    20.524
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    Admin
    Ort:
    Berlin - German
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Ja bei Aldi wurde noch vor kurzem ein Samsung Galaxy S inkl. App mit der ""Aldi Navigationssoftware""" Medion GoPal (Android) verkauft. Das GoPal für Android braucht in der Tat für die Navigation eine Onlineverbindung! Dies ist aber nicht so bei den anderen Navi-Apps, wie in etwa Navigon, AutoMapa, MapaMap, TomTom, iGO, Sygic, Navfree, ROUTE 66, BE-ON-ROAD oder CoPilot usw....! Bei genannten Navi-Apps funzt die Navigation auch ohne Onlineverbindung!

    Zudem habe ich beispielsweise auch den Datenverkehr über die SIM-Karte beim Provider sperren lassen und mir zusätzliche eine kostenlose SIM bei Netzclub inkl. Datenflat geholt. Na gut 2 Werbe-SMS im Monat muss ich sodann schon für die Datenflate ertragen! Also, wenn ich sodann mal Datenverkehr brauche, dann kommt halt die SIM vom Netzclub rein!

    Hier noch eine Anmerkung von Stiftung Warentest, zu der Medion Gopal Navigation für Android!

    Wer die Medion-App (GoPal) zum Navigieren nutzen möchte, braucht einen sinnvollen Datentarif, am besten eine Flatrate. Und im Ausland sind die sogenannten Roamingkosten für Datenverbindungen selbst bei geringen Datenmengen oft so hoch, dass eine Nutzung der Medion-Navigation in Österreich oder der Schweiz besser unterbleibt. Die Aldi Werbung "inklusive Kartenmaterial" ist missverständlich, sie verschweigt die Kosten, die beim Navigieren entstehen.

    Keine Ahnung was die Aldi Brüder hier geritten hat, das GoPal für Android nunmehr an eine Onlineverbindung zu knüpfen? Aber der eine von den beiden Aldi-Brüdern, der da wohl noch lebt, dürfte vom Alter her ohnehin schon stark an Demenz erkrankt sein! Von daher…..
     
    #13
  15. kruemelman
    Offline

    kruemelman Newbie

    Registriert:
    14. Dezember 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Wenn man alles deaktiviert hat man natürlich keine Verkehrsinformationen, was ziemlich blöde sein kann. Da ist eine Datenflat sehr von Vorteil, doch das gibt es nicht wirklich in Deutschland oder? Da haut je nach Vertrag bei 2GB im Monat oder 200MB am Tag die Bandbreitenbremse voll rein und ISDN-Geschwindigkeit ist angesagt.
    Oder gibt es wirklich ehrliche Flatrates im Mobilfunk?
     
    #14
    thanks gefällt das.
  16. rocketchef
    Offline

    rocketchef <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images

    Registriert:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    9.418
    Zustimmungen:
    18.387
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Lohnt es überhaupt noch, sich ein gewöhnliches Navi zu kaufen?

    Die Verkehrsinformationen sind an Datenmenge so gering, da sprengst du keine Flatrate mit.
     
    #15
    thanks und kruemelman gefällt das.

Diese Seite empfehlen