1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

Dieses Thema im Forum "Navigon Archiv" wurde erstellt von slamkap, 24. April 2010.

  1. slamkap
    Offline

    slamkap Ist oft hier

    Registriert:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo! Es würde mich schon interessieren, was z.B. ein 2110 Max so aushalten kann...:emoticon-0117-talki Vielleicht gibt es hier auch Menschen, die technisch etwas weiter sind und es beantworten können...:emoticon-0105-wink:
    Ich denke immer daran (dass es einmal was knacken kann oder ähnlich), wenn ich pro Monat auch 5x Softreset mache (wegen Pois oder Fotos) und die SD-Karte rein und raus tue...
    Wenn man ein Softreset macht, dann ist unten so ein Teil, das irgendwann kaputt geht oder?
    Das Gleiche muss ja auch bei der SD-Karte-Mechanik sein - man schiebt die Karte rein und raus, bis es knackt. Ewig funzt es net oder?
    Auch die Frage nach dem Akku ist interessant...:D
    Bei einem Rasierer funzt sein Akku 3-4 Jahre, dann ist es vorbei mit Lustig.:emoticon-0179-headb
    Da ich im Board keine Antwort auf meine Fragen gefunden habe, öffne ich dieses Thema - da es mich auch echt interessiert. Danke für die Antworten!
     
    #1
    cacao gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    Mein Navigon hält jetzt schon zwei Jahre. Ich bin aber nun auch kein Disc Jockey der permanent an der SD Card herum fummeln muss. Vier mal im im Jahr kommt da neues Kartenmaterial rauf.

    Der Akku hat schon etwas nachgelassen. Das bleibt aber nicht aus. Notfalls wird halt ein Neuer eingelötet.
     
    #2
    slamkap gefällt das.
  4. Underground
    Offline

    Underground Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    22.770
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    ...habe ich :-)
    Ort:
    ..im Untergrund
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    Hallo slamkap

    Mein 8110 (Hera) hat nächsten Monat Geburtstag. Es wird 2 Jahre alt. Hatte es nach Navigon geschickt, weil der Akku nicht mehr wollte. Nach 22 Monaten haben die das Gerät anstandslos repariert. :good:
     
    #3
  5. lange2000
    Offline

    lange2000 VIP

    Registriert:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    967
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    Die Akkus werden eigentlich nicht gelötet sondern haben einen Stecker. Zumindest beim 21xxMax war es so.

    mfg,lange2000
     
    #4
  6. dr-no
    Offline

    dr-no Ist oft hier

    Registriert:
    28. Juni 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    hi

    mein t7000fährt noch immer zufriedenstellend in der familie rum. das ist nun schon 4 oder 5 jahre alt.

    abgelöst wurde es bei mir durch ein 7110. nun auch schon 3 jahre alt.


    da ich die geräte immer am netz habe, kann ich dur lebensdauer der batterien nicht viel sagen.

    und rumspielen "tu" ich nun auch mit den geräten ;-)
     
    #5
  7. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.482
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    wenn schon ein neue Akku, dann gleich ein Stärkerer. Und dort muss man den Navigonstecker ja erst mal anlöten. :emoticon-0105-wink:
     
    #6
    lange2000 gefällt das.
  8. lange2000
    Offline

    lange2000 VIP

    Registriert:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    967
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    Das ist was anderes,stimmt:D

    mfg,lange2000
     
    #7
    Mogelhieb gefällt das.
  9. getallix
    Offline

    getallix Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    29. August 2009
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Lebenserwartung eines NAVIGON-Gerätes

    Hallo,

    mein erstes Navi hatte 300MHz.
    Mein jetziges 5110 (mit MN7.4.3 drauf) hat 400MHz.
    Das neue Navigon-Navi eines Bekannten hat 500MHz.
    Und das, was Aldi zuletzt hatte, hat 750MHz.

    Man sieht - die Prozessoren werden immer schneller.

    Und die Software: Auf meinem 5110 war eine MN6 drauf. Ich konnte eine MN7.4.3 drauftun. Hier ist aber Ende der Fahnenstange, weil neuere Software ein neueres Windows (CE6 statt CE5) braucht.

    Und auch sonst gibt es neue Errungenschaften. So konnte mein Loox keine SD-HC-Karten lesen, so daß man "Europa-Komplett" nicht drauftun konnte. Und mein 5110 hat noch kein SirfInstantFix, was Satelliten schneller findet.

    Was ich damit sagen will: irgendwann ist ein Navi auch mal technisch veraltet. Dann will man ein neues, auch wenn das alte noch geht. Allerspätestens wird das der Fall sein, wenn eine neuere Software nicht läuft, und man für die alte keine Karten mehr bekommt.

    vlg

    getallix
     
    #8
  10. tom0234
    Offline

    tom0234 Newbie

    Registriert:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich habe noch ein Yakumo GPS 300 von 2004. ( PDA ) Den nehme ich immer mit, wenn es in den Urlaub geht. Außer einem neuen Akku, läuft das Teilchen noch 1 A. ( Mit IGO8 )

    Dann habe ich noch ein bluemedia 6600 ( Baugleich Medion 465 ) Ist ca. von 2006-2007 Durch mein Verschulden ist da der Touch Screen kaputt gegangen. Bei Ebay habe ich dann einen neuen gekauft. ( Aus China ca. 15 EU inkl. Versand ) Den eingebaut, und wo ich gerade dabei war, auch einen neuen Akku spendiert. ( Auch Ebay = 10 EU ) Jetzt läuft das Ding wieder 1 A

    Das Transonic 7000 meiner Mutter, ca. 3-4 Jahre alt, wird sehr pfleglich von ihr behandelt. Läuft auch noch 1 A.

    Tom

    Wenn man Ressourcenfressende Software einsetzt, sollte man natürlich was neues haben. IGO 8 geht aber schonend damit um. Also mein langsamer Yakumo mit IGO 8 erfüllt alle Voraussetzungen, für eine gute Navigation. Selbst im Flugzeug, kommt er mit Geschwindigkeiten um die 1000 Km / h klar. Und das mit wenig Speicher, altem GPS Cipsatz und uralt Win Mobile 2003 .

    Tom
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2010
    #9

Diese Seite empfehlen