1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katie Holmes - Trennung war lange geplant

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 3. Juli 2012.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Als Katie Holmes am Freitag über ihren Anwalt ihre Trennung von Noch-Gatte Tom Cruise bekannt gab, war das nur für Außenstehende eine Überraschung. Denn offenbar hatte die 33-Jährige diesen Schritt von langer Hand geplant. Wie jetzt heraus kam, hat Katie bereits Wochen vor dem Einreichen der Scheidungspapiere ein Appartement in New Yorker Stadtteil Manhattan gemietet.

    [​IMG]

    Auch die Tatsache, dass die News-Bombe ausgerechnet zu dem Zeitpunkt platzt, da Tom in Island dreht, soll kein Zufall sein. Dort sind dem Schauspieler nämlich weitestgehend die Hände gebunden. Medienberichten zufolge soll er dennoch bereits erneut (auch schon bei der Scheidung von Nicole Kidman) Top-Anwalt Dennis Wasser verpflichtet haben. Der riet ihm wohl dazu, seinerseits die Scheidung im US-Bundesstaat Kalifornien einzureichen. Ein Insider erklärt:

    „Katie hat in New York die Scheidung eingereicht und hofft dadurch, das alleinige Sorgerecht für Suri zu bekommen. In Kalifornien steht man der ganzen Scientology-Sache etwas offener gegenüber. Dort wäre das keine Begründung, einem Vater das Kind komplett zu entziehen. Tom kann beweisen, dass beide Ehepartner größtenteils in Los Angeles gewohnt haben. Das macht es dann Sache der örtlichen Behörden von Kalifornien. Für Katie wäre das bereits eine erste Schlappe in einer Scheidung, die sich sehr wahrscheinlich zu einem der bittersten Rosenkriege Hollywoods mausern könnte.“

    Unterstützung bekommt Katie derweil von ihren Eltern. Ein Freund der Familie verrät: „Sie sind natürlich sehr traurig, dass die Ehe ihrer jüngsten Tochter gescheitert ist. Dennoch freuen sie sich, dass sie „die alte Katie“ endlich zurückhaben. Martin und Kathleen werden ihr bei den Herausforderungen, die auf eine allein erziehende Mutter zukommen, zur Seite stehen.“

    So schwer die Zeit für Katie Holmes momentan auch sein mag – es gibt leider dennoch jemanden, der noch mehr unter dem Gefühlschaos der letzten Wochen und Monate leidet:

    „Suri ist in einem Alter, in dem sie ganz genau mitbekommt, was um sie herum passiert. Sie merkt, dass ihre Mutter unglücklich ist. Viele dachten, dass sie einfach nur ein ganz besonders verzogenes Hollywood-Gör wäre. Dabei leidet sie seit geraumer Zeit an der gestörten Beziehung ihrer Eltern“, verrät Kinderpsychologin Dr. Amanda Holstin.

    Quelle: Viply
     
    #1

Diese Seite empfehlen