1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Iran attackiert Satelliten-Ausstrahlung von TV-Sendern

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von kiliantv, 5. Januar 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Iran attackiert Satelliten-Ausstrahlung von TV-Sendern

    Anfang Dezember 2009 wurde u.a. die Ausstrahlung des deutschen Auslandssenders DW-TV und dessen arabischen Ablegers DW-TV Arabia durch ein gezieltes Störsignal verhindert.

    Die iranische Regierung unter Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat mal wieder die Ausstrahlung einzelner Fernsehsender durch Störangriffe verhindert. Betroffen waren diesmal u.a. der deutsche Auslandssender DW-TV und der arabische Ableger DW-TV Arabia, die über die Hot-Bird-Position des Satellitenanbieters Eutelsat ausgestrahlt werden. Das berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

    Die federführende französischen Regierungsbehörde Agence Nationale des Fréquences hatte in einem Brief an das iranische Kommunikationsministerium mitgeteilt, dass die Eingriffe am 07. und 08. Dezember 2009 wie "absichtliche Störungen" ausgesehen hätten. Die Störquelle soll dabei in einem Gebiet rund um die Hauptstadt Teheran liegen. Zu ähnlichen Attacken kam es bereits im Mai und Juni des vergangenen Jahres 2009. Nach dem Vorfall reagiere Eutelsat mit dem Hochfahren der Sendeleistung, woraufhin auch die Iraner die Störsignal verstärkt haben.

    Quelle: tvmatrix
     
    #1

Diese Seite empfehlen