1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk HW Kaufempfehlung für CS Server?

Dieses Thema im Forum "CS Root & Vserver" wurde erstellt von Empusas, 1. Januar 2013.

  1. Empusas
    Offline

    Empusas Newbie

    Registriert:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin selbst noch neu in dem Thema und möchte meinen CS nun auf eine Stromsparende HW verlegen.
    Erst hatte ich an den Rasberry Pi gedacht, da aber z.B. dort auch nicht alle Software (camd3) gibt bringt mich das auch nicht weiter als meine alte HW (Mac OSX).
    Jetzt habe ich auch schon viel über die ThinClients von Igel gelesen, blicke aber bei den Modellen nicht durch.
    Dazu kommen nich viele Fragen zu der HW die unterstützt wird.
    Z.B. Gibt es bei ebay etlichen seriel cardreader für die Igel, gehen nur die oder kann ich meinem Smago benutzen. Geht beides paralell ? Welcher ist besser? Die seriellen sind ja recht günstig zu bekommen.

    Ausserdem würde ich gerne ein 2tes WLan von den ThinClient aufspannen und per iptables vom rest meines Netzwerk und vom Internet trennen. Das könnte dann ein WLan ohne WPA sein um Probleme mit den Diablo wiFi zu vermeiden.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. bjoernwk
    Offline

    bjoernwk Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Wo ich immer bin...
    Hallo empusas!

    Frohes Neues!

    Also, prinzipiell gilt es bei den IGELn darauf zu achten, das sie 1 GHZ Prozessoren haben, 512 MB RAM reichen auch aus. Du wirst, so oder so, nicht drumherum kommen dir eine 2, besser jedoch 4 GB CF-Karte zuzulegen. Sind günstig bei Amazon oder in der Bucht zu schießen.

    Hier mal ein Beispiel:

    IGEL * Thin Client 4210 * TYP 5/4 * 1 Ghz CPU * CF-Flash 512 MB * 512 MB RAM

    Bei diesem muss man tatsächlich nur die CF tauschen und hat nen veritablen Server. ;-)


    Klaro, deinen smargo kannst du an nem Igel natürlich weiterverwenden. Neuerdings bin ich bekennender Easymouse Fan. UDEV und easymouse und dein neuer Server kennt kein durcheinander mehr bei Neustarts. Alternativ geht ähnliches bei smargos ja auch mit den serials. Und natürlich kannst du verschiedene Readertypen auch mischen.

    Was ich jetzt nicht ganz blicke, ist die Nummer mit dem WLAN. Du willst den Server per WLAN ins Netz bringen? Ich behaupte, keine gute Idee. Benutze, falls du keine Möglichkeit hast Netzwerkkabel zu legen, lieber DLAN. Kostet nicht die Welt, ist aber definitiv zuverlässiger als WLAN. WLAN taugt niemals für den Einsatz bei Servern.

    Hoffe ich habe deinen Post richtig kapiert und konnte dir helfen. Wenn nicht, korrigiere mich! Bei weiteren Fragen, meld dich!

    Schönen Neujahrstag!

    bjoernwk
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2013
    #2
  4. Empusas
    Offline

    Empusas Newbie

    Registriert:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    Hallo und vielen Dank für die nette Antwort. Ich schwanke nun zwischen dem Igel Thin Client 564 LX Premium und dem von dir empfohlenen Igel 4210. Der 564 ist ja teurer, aber ich weiss nicht ob der nun auch Vorteile hat die den höheren Preis rechtfertigen.
    m
    Mit dem Cardreader bin ich auch verwirrt. Überall wurde der Smargo empfohlen, nun sehe ich das der Easymouse nur die Hälfte kostet. Welche vorteile hat der eine gegenüber dem anderen?

    Wegen dem WLan. Ich möchte Diablo WiFi cams direkt in meine Fernseher stecken. Das ist billiger als jeder HD fähige Receiver und ich kann dank triple Tuner im Fernsehen Kabel und Sat gleichzeitig nutzen. Dazu kommt das ich meiner Frau nicht erklären muss was wo um zu schalten ist.
    Bei disen cams habe ich aber gelesen das es wohl Probleme mit verschlüsseltem WLan gibt. Also könnte ich nur für die Verbindung zwischen CS auf dem Thin Client und den Diablos ein zweites ungesichertes WLan aufspannen. Da ich aber nich t jeden zum kostenlosen und anoymen surfen einladen möchte, würde ich das 2te Wlan entsprechend mit iptables dicht machen. Der thin Client wäre dann sozusagen ein 2ter Wlan Router mit FW.
     
    #3
  5. bjoernwk
    Offline

    bjoernwk Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    17. Mai 2012
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Wo ich immer bin...
    Hey!

    Also zwischen den beiden Igeln gibt's nicht die Riesenunterschiede, ich glaube die Menge an installiertem RAM. Nimm, nur zur Sicherheit, den mit 512 MB.

    Ich denke, ich sollte dir ein Zahn ziehen leider. Vergiss um Himmelswillen die Diablos. Hatte mal eins in den Fingern. Furchtbar! Liest auch hier nichts Gutes über die Dinger. Kommst also um nen gescheiten Receiver nicht herum. Wenn du das also lässt, schließt du dir auch die riesige Sicherheitslücke mit dem offenen WLAN nicht. Bedenke, selbst wenn du das WLAN als DMZ oder exposed host nutzen willst, hast du deinen Server direkt im öffentlichen Netz! Ich behaupte, es gibt hier genug Cracks die dir den Server in kürzester Zeit übernehmen. Problem ist, die gibt's nicht nur hier. Tu dir einen gefallen, lass das bloß sein! Bei unsrem Hobby sind solche Sicherheitslücken absolut nicht zu gebrauchen. Will nicht behaupten das Knast droht bei Enttarnung, aber es wird sicherlich so teuer, dass deine nächsten Urlaube mit der Familie ausfallen müssen. Da wird's sicher leichter, deiner Frau einen neuen Receiver zu erklären, als DAS!!! ;-)

    Überdenke also die komplette Strategie! So wie du es bis hierhin vor hast, wird's nix.

    Wenn du Fragen hast wie man es sicher und günstig machen kann, frag!

    Schönen Abend!

    bjoernwk
     
    #4
    1 Person gefällt das.
  6. gobblor
    Offline

    gobblor Meister

    Registriert:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    Braucht oscam mehr RAM? Ich hab mehr als 2 Jahre CCCam nonstop am laufen. 15-20 CLIENTEN nie Probleme oder freezer gehabt. Warum wird so oft so potente Hardware in Verbindung mit Oscam behoben? Das ganze auf einer Alix3D.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
    #5
  7. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    wieviel ram oscam benötigt hängt nicht nur von der anzahl der clients ab

    • umfang der konfigurations und zusatz dateien (die werden alle im ram abgelegt)
    • anzahl der karten (nicht nur lokale sondern auch der shares)
    • art der konfiguration (solche sachen wie LB und CE verbraten auch ram)
    • häufigkeit der verwendung des oscams (wieviele anfragen die clients stellen)
    • gut oder schlecht konfigurierte clients (viele fehlanfragen oder eben nicht..)


    OScam bietet halt weitaus mehr features als andere EMUs/CAMs und kann somit eben auch viel mehr ram verbrauchen..

    man kann OScam aber auch mit nur 128MB ram betreiben - bei entsprechender konfiguration usw (nicht nur die einstellungen in den config dateien)




    PS: der Alix3D3 ist teurer als die Igels
     
    #6
  8. vdrschlucke
    Offline

    vdrschlucke Meister

    Registriert:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    unterm dach
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    man sollte allerdings bedenken, dass man bei nutzung von cf-karten, häufig beschriebene verzeichnisse ins ram auslagern sollte um die cf karte zu schonen (ist hier im forum alles beschrieben). das ist für mich der hauptgrund für den speicherausbau. Allerdings versorge ich auch <10 clients und habe nur jeweils 2 sat und 2 kabel karten + camd dran. also überschaubare auslastung und config. Ich denke allerdings, dass das bei den meisten so ist.
    1ghz und 512mb ram sollten aber mehr als ausreichen. Ich hab mir damals einen mit 256 mb gekauft und hatte noch 512mb hier herumliegen. Ist ja uralt SD-Ram. Ich hatte anfangs ne notebook ide platte mit adapter drin (44 pin). Die war aber recht laut und wärme produzierte sie auch nicht gerade wenig. Habe dann recht schnell auf ne 4gb cf umgesattelt. der igel ist halt ein x86 pc.

    zum thema wifi-cam. ich bin eigentlich auch großer fan dieses setups. das für und wieder wurde hier im forum hinlänglich diskutiert. es gibt da auch ein neues cam am horizont: Matrix Cam Air. Dazu gibt es hier im board einen eigenen Bereich wo sogar zwei sehr fleißige Leute die Firmware weiter entwickeln. Am besten du informierst dich über den aktuellen Entwicklungsstand beider CAMs und schaust dann ob es vlt schon Erfahrungsberichte mit deinem Fernseher (Kompatibilitätslisten) gibt.

    Die Idee mit dem eigenen WLAN fürs Homesharing finde ich prinzipiell auch interessant. In den meisten Fällen kannst du ja sogar das Netzwerkkabel vom Igel abziehen und damit den Igel vom "Heimnetz" trennen, sobald du dein Homesharing Netzwerk am laufen hast, somit könntest du dich dann für Config-Änderungen per WLAN einhhängen und einmal im Monat machst du online Updates für das Debian des Igels. Der Igel bietet nen PCI Slot also kannst auch den WLAN-AP direkt auf dem Igel betreiben (PCI-WLAN-Karte). Alternativ alten Router als WLAN AP per Netzwerkkabel anschließen. Wenn der Igel nicht im Heimnetz hängt und keinen permanenten Inet-Anschluss hat ist das Sharen natürlich auch nur in den eigenen vier Wänden möglich.

    Aber wenn der Igel im ungesicherten WLAN hängt, sollten natürlich alle Regeln der Sicherheit beachtet werden. Also sichere Passwörter für ssh, oscam, etc (auch dazu kann man hier viel lesen). Vlt läuft eins der Module aber auch schon zufriedenstellend mit WPA2 und du kannst dir das Risiko des ungeschützten WLANs ersparen. Das wäre immer noch die beste weil sicherste Variante. Trotzdem sollte der Igel dann abgesichert sein ;)

    Also Fazit: Igel kaufen (1Ghz und 512mb tuens und reichen auch für zukünftige Projekte). am besten cf dazu.
     
    #7
  9. gobblor
    Offline

    gobblor Meister

    Registriert:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    Ich habe mich damals für die Alix Variante entschieden zwecks Strom. Im Jahr sind das nicht mal 20€ für den Strom.

    Nicht lachen, aber ich finde das einen sehr wichtigen Aspekt, ausgediente Rechner verschlingen ein vielfaches. Im Endeffekt hat meine 500er Dreambox schon gereicht, für meinen überschaubaren Share (hab alles auf Astra, mehr Clienten brauch ich nicht). Ich hatte mich für Server entschieden da ich mehrere Karten betreiben kann und auch mal an meinen Boxen rumspielen kann. Den Rasberry finde ich sehr interessant, da er ebenfalls sehr sparsam ist, auch in der Anschaffung.
     
    #8
  10. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    da gibts nix zu lachen - kleinvieh macht auch mist.. hier 5eu, dort 12eu und dann nochmal 20eu - vorallem weil die strompreise steigen


    der raspberry kostet neu mit netzteil + sd und versand leider meistens mehr als ein gebrauchter thin client (rpi ca. 60eu , igel ca. 30-50eu)


    bei den receivern kommts aber auch drauf an, was für welcher bzw mit welcher ausstattung und wie diese konfiguriert sind (mit oder ohne standby)..

    die DM 500 verbraucht
    mit festplatte ca. 19watt
    ohne festplatte ca. 14watt
    im standby ca. 8watt
    im deep-standby ca. 1watt

    dazu kommt das eine HD fähige box nochmals ca. 1-2watt mehr verbraucht solange HD geguckt wird weil das mehr rechenleistung benötigt..

    es zählen also wesendlich mehr aspekte die auf den stromverbrauch einfluss nehmen als nur die bezeichnung des gerätes..

    viele vergessen auch das externe reader ebenfals strom verbrauchen und aktive usb hubs natürlich ebenfals - und auch nicht das netzteile strom fressen/verballern weil die nicht 100% effektiv sind usw usw usw


    der Alix3D3 verbraucht ca. 7-14watt (je nach ausstattung)
     
    #9
  11. Empusas
    Offline

    Empusas Newbie

    Registriert:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    Also erst mal danke für das Feedback hier.

    Was Netzwerk und Serversicherheit bei dem offenen WLan angeht, habe ich keine bedenken da ich mich da sehr gut auskenne. Trozdem ist die Idee mit dem trennen von Rest des Netzes durch das abziehen des Netzwerkkabels schon eine gute Idee.

    Als Hw habe ich mir nun 2 verschiedene Igel bestellt. Einer wird der CS Server und mit dem anderen möchte ich ein wenig rumspielen. Ich habe das so meine Ideen ob da zum Beispiel auch Plex drauf laufen wird.

    Rasberry Pi habe ich verworfen, wegen dem fehlenden camd3 support. Über den Alix habe ich nicht viel gefunden, scheint aber auch kein x86 zu sein und scheidet dann wie der Rasberry Pi aus.
     
    #10
  12. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    fehlender camd3-support stimmt nur im bezug auf den camd3-emu also das programm, womit man emu-keys shared.. das protokoll funktioniert natürlich trotzdem (is prozessor architektur unabhängig)
    aber für den raspberry gibts mittlerweile auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    um emu-keys nutzen zu können - ist zwar nicht opensource also ist man auf die zur verfügung gestellten oscam revisionen angewiesen aber funktioniert bestens

    doch, der Alix ist ein x86 -> CPU: 500 MHz AMD Geode LX800 -> http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Geode#Geode_LX ->

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #11
  13. vdrschlucke
    Offline

    vdrschlucke Meister

    Registriert:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    unterm dach
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    das ist jetzt zwar ein komplett anderes thema, aber der igel als plex-server. sollte prinzipiell gehen, aber man kann festplatten quasi nur mit usb2.0 oder netzwerkshare anschließen.
     
    #12
    1 Person gefällt das.
  14. aragorn
    Offline

    aragorn Guest

    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    jein.. beim Igel oder Futro ThinClient kann man eine PCI steckkarte einbauen und somit auch eSATA anschliesen :)
     
    #13
  15. the$kull
    Offline

    the$kull Newbie

    Registriert:
    25. September 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    Gibt es irgendwo grobe Erfahrungen für ein Sizeing eines CS-Servers?

    Ich habe eine V13 und Camd3 in einem IGEL 3210 im internen Cardreader installiert und betreibe zur Zeit nur einen UFS913 im Betrieb mit Zeiten um 130ms auf Sky und HD+.

    Ich wollte 2-3 weitere Twin-Receiver damit versorgen und würde gerne wissen, ob das funktioniert.
     
    #14
  16. vdrschlucke
    Offline

    vdrschlucke Meister

    Registriert:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    unterm dach
    AW: HW Kaufempfehlung für CS Server?

    in deinem fall, ist es kein problem. ürigens es heißt sizing ;)
     
    #15

Diese Seite empfehlen