1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo GPI Dateien extra aufgelistet

Dieses Thema im Forum "Garmin Blitzer, POI und weiteres Zubehör" wurde erstellt von JanIs.11, 21. April 2012.

  1. JanIs.11
    Offline

    JanIs.11 Newbie

    Registriert:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,
    mich beschäftigt schon einige Zeit die Frage, wie man die gpi-Dateien bzw. die csv-Dateien bearbeiten muss, damit die fertige POI-Datei unter Extras im Navi direkt und einzeln angezeigt wird und nicht wie üblich zwischen all den POIs im Benutzer-POIs Menü "verschwindet".
    Dies funktioniert beispielsweise hervorragend bei den Tourenfahrer Patnerhäusern wie auch auch bei den Garmin Motorrad-Touren.
    Als Beispiel zur besseren Veranschaulichung habe ich zwei Screenshots angehängt.
    Mir schwebt da ein eigens erstellter POI vor, der zum Beispiel alle Hotels beinhaltet, die ich schon selbst besucht habe ...
    Und den möchte ich extra angezeigt haben und nicht im Benutzer-POI Menü irgendwo dazwischen.
    Vielleicht hat ja von euch jemand eine Idee, was man da dran drehen müsste.

    LG
    Jan
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sobald du mehrere eigene POI-Dateien mit dem POI-Loader erstellst, landen die immer unter Extras. Man kann aber dafür sorgen, dass sie dort übersichtlich in Gruppen aufgelistet werden, wenn man die "Rohdateien" (also csv, gpx, bmp...) vor dem Übertragen mit dem POI-Loader in entsprechend benannte Unterverzeichnisse schiebt.
    z.B.:
    übergeordneter Ordner:
    POI
    Unterordner:
    \Blitzer\
    \Hotels\
    \Einkaufen\
    \Autoservice\
    usw.

    Das wird Dir dann unter Extras als Unterkategorien Blitzer, Hotels, Einkaufen, Autoservice angezeigt, in denen Du dann die jeweiligen EinzelPOI findest.
    Wenn Du jede Kategorie mit dem POI-Loader einzeln überträgst und anschließend die Datei entsprechend umbenennst, erhältst Du auch eine übersichtliche Dateistruktur, was sich beim Aktualisieren einzelner Kategorien bezahlt macht.
    Dabei musst Du im POI-Loader immer den übergeordneten Ordner POI auswählen und alle anderen Unterordner aus dem Ordner POI rausnehmen.
     
    #2
  4. JanIs.11
    Offline

    JanIs.11 Newbie

    Registriert:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hi p!xeldealer,
    danke für deine rasche Antwort.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe geht das aber nur, wenn ich die "Rohdateien" habe. Sobald ich aber eine fertige gpi habe müsste ich diese zerlegen um sie in mein "Verzeichnis" zu integrieren.
    Dannoch muss es auch die Möglichkeit geben, die POI Datei extra auflisten zu lassen und nicht unbedingt ins Benutzer-POI Verzeichnis zu werfen.
    Wie gesagt, die Jungs von TF haben es ja auch irgendwie geschafft ...
    Und da hier ja durchwegs Profis unterwegs sind, erhoffte ich mir da eventuell einen Denkanstoss ;-)

    Nebenbei habe ich ja zwecks Erhaltung der Übersicht die fertigen gpi's einzeln auf der SD Karte.
    Also zum Beispiel:
    Hotels.gpi
    Werkstaetten.gpi
    Haendler.gpi

    Ich möchte diese nicht unbedingt in eine einzelne gpi stecken da ich bei Änderungen immer wieder den gesamten Datensatz neu erstellen müsste.

    LG
     
    #3

Diese Seite empfehlen