1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brasilien schlägt Chile mühelos

Dieses Thema im Forum "News zur Fußball - WM/EM" wurde erstellt von Skyline01, 28. Juni 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Brasilien schlägt Chile mühelos

    Gegen Lieblingsgegner Chile hatte Brasilien auch im Ellis Park in Johannesburg keine Mühe. Der Elf von Carlos Dunga reichten einige wenige glanzvolle Momente. Der fünffache Weltmeister trifft nun am Freitag im Viertelfinale auf die Niederlande.

    [​IMG]

    Die Statistik hatte es schon vor der Partie vermuten lassen: Brasilien war der Favorit gegen Chile. Am Ende hatte der Rekordweltmeister das achte Spiel in Folge gegen die Chilenen gewonnen. 3:0 hieß es nach 90 Minuten. Bei Weltmeisterschaften war es der dritte Sieg im dritten Aufeinandertreffen für die Ballkünstler vom Zuckerhut. Die tapfer kämpfenden Chilenen waren auch in Johannesburg chancenlos gegen den fünffachen Weltmeister, der immer besser in Schwung zu kommen scheint.

    Doppelschlag in drei Minuten


    Dabei hatte sich Brasilien in der ersten Hälfte anfangs ungewohnt schwer getan. Es entwickelte sich aber ein munteres Spielchen, allerdings ohne echte Torchancen. Die Chilenen hielten gut mit, ein Doppelschlag innerhalb von drei Minuten machte dann aber die Hoffnungen des Außenseiters zunichte. Die erste richtige Chance, die gleich zur brasilianischen Führung reichte, entwickelte sich aus einer Standardsituation: Der starke Rechtsverteidiger Maicon schlug einen Eckball in die Strafraum-Mitte, der ehemalige Leverkusener Juan stieg im richtigen Moment hoch und erzielte mit einem sehenswerten Kopfball in der 35. Minuten das 1:0.

    Kurz darauf bewiesen die Brasilianer, dass sie auch unter Trainer Carlos Dunga nicht ganz das Zaubern verlernt haben. Eine sehenswerte Konteraktion über Robinho und Kaká schloss Luis Fabiano, der den chilenischen Keeper Claudio Bravo umkurvte, mit seinem dritten Treffer bei dieser WM ab.

    In der 59. Minute fiel die endgültige Entscheidung: Nach einer schönen Vorleistung von Ramires traf Robinho von der Strafraumgrenze zum 3:0. Für den Dribbelkünstler von Manchester City ist Chile ein besonders dankbarer Gegner: Sieben Tore hat er in seiner Länderspielkarriere schon gegen die Chilenen geschossen. Danach fehlten dem engagierten Außenseiter der Wille und die Möglichkeiten, die Partie noch einmal spannend zu machen.

    Am Freitag gegen die Niederlande

    Es war wieder kein glanzvolles Spiel des Favoriten, aber die Brasilianer agieren bei dieser WM aus ein sehr sicheren Deckung heraus und können im Angriff immer wieder zuschlagen. Lediglich Superstar Kaká (Real Madrid) sucht weiter seine Form, einem Glanzmoment in der ersten Hälfte standen viele schwache Aktionen entgegen, für ein Foul anm Leverkusener Arturo Vidal erhielt Kaká eine gerechtfertigte Gelbe Karte. Die Niederlande, die mit vier Siegen im Viertelfinale vorrückten, werden nun am Freitag der erste wirkliche Prüfstein für die Dunga-Elf. Hier muss sich zeigen, wie gut Brasilien tatsächlich ist.

    Quelle: sportschau.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen