1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gelöst Bitte um Hilfe bei einem Heimnetzwerk einrichten

Dieses Thema im Forum "Netzwerk und Server (NAS)" wurde erstellt von M@libu, 4. März 2012.

  1. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    Guten Abend, liebe Forenmitglieder!

    Ich habe vor, mir ein privates Netzwerk einzurichten, welches am ende wie folgt aussehen soll.
    Es geht in erster Linie darum, einen Server oder ähnliches aufzustellen, mit einer 1 oder 2 TB Platte.
    Auf diese Platte soll dann jeder PC, jedes iPhone usw. die Daten speichern und zugreifen können.

    Überwiegend will ich aber meine CD Sammlung darauf speichern, auf dem wiederum sämtliche PC zugreifen können und mit Winamp oder sonstigen abspielbar sein sollen.

    Mein Bestehendes Netzwerk:
    Netgear DGND 3300 (natürlich W-Lan)
    Komplette Verkablung in allen Räumen

    Was meint ihr, was ist die sinnvollste, beste und billigste Lösung, damit jeder PC auf die Daten zugreifen kann?
    Habe selber schon ein wenig rum gesucht und habe von einem NAS Server gelesen?
    Ist das was für mich?

    Vielen Dank
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    Richtig gesucht. Ein NAS ist genau das was du brauchst. Es ist im Grunde eine Festplatte die in das Heimnetzwerk eingebunden wird...
    Nur mit dem iphone/ipad habe ich es noch nicht probiert. Soll wohl aber mit der PlugPlayer App gehen...
    Edit: grad getestet. Mit der App FileBrowser komm ich vom ipad auch auf meine Netzplatte...

    Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2012
    #2
  4. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    Hi

    Vielen Dank erstmal.
    Hab mich mal bei ebay schlau gemacht.
    Es gibt da ja einiges, die richtigen (großen) NAS Platten sind ja noch relativ teuer.

    Unter anderem habe ich da so was gefunden:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Wie schaut das mit dem aus?
    Externe Festplatten habe ich ja genug hier :)
    Kann man sowas verwenden oder doch lieber ein bisschen mehr investieren und ein richtiges NAS kaufen?

    Danke
     
    #3
  5. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    6.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich habe für diesen Fall eine Linkstation (LS-CH1.0TL-EU) für glatte 100Eu in der Bucht geholt.
    Die kann mit bis zu 9 ( in Worten NEUN ) USB-Laufwerken erweitert werden.
    Wenn Du da nicht alle Deine externen LWs unterbekommst, weiß ich auch nicht :dance3:
     
    #4
  6. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    Hi

    Und das klappt einwandfrei?

    Vielen Dank
     
    #5
  7. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    Hi,

    wo soll ich anfangen:)
    Bei Geräten dieser Art solltest du dir vorher Gedanken darüber machen mit welcher Last auf dem NAS zu rechnen ist. In dieser Preisklasse taugt die verwendete Ethernetverbindung nicht wirklich viel. Es wird zwar angegeben sie habe 10/100MBit, aber dies ist nur auf dem Papier so. In der Realität hängen wir lieber den Mantel des schweigens drüber.

    Ein weiteres Manko in der unteren Preisklasse ist die fehlende Möglichkeit Usern unterschiedliche Rechte auf dem NAS zu geben.

    Es stellt sich die Frage was willst du damit machen, wieviele User greifen parallel darauf zu, werden nur MP3 gestreamt oder gar Filme und diese evtl noch in HD....

    Nur um mal den Preis der Digitus in Relation zu setzen, eine Netzwerkkarte von Intel oder 3Com kostet dich einen ähnlichen Betrag und kann "nur" die Verbindung ins Ethernet herstellen ...

    Grüße

    Kermit
     
    #6
  8. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.323
    Zustimmungen:
    12.416
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Hi,

    wenn Du ein gutes NAS haben willst, baue es selber ! FREENAS als Betriebssystem drauf und Du hast eines der besten NAS auf dem Markt.
     
    #7
  9. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    6.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    @M@libu - habe die mit einer USB-Platte extern.
    Kann beide getrennt ansprechen und auch von den Dreams z.B. auf jede aufnehmen.
    Kannst Gruppen, User, Berechtigungen etc beliebig anlegen, verteilen, verwalten.

    Gibt schnellere und bessere ( teurere ), mir reicht die für meine Zwecke völlig hin...
     
    #8
  10. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    Hi

    Um die fehlenden INfo´s noch anzugeben...

    zwei, maximal drei User sollen Zugriff drauf haben.
    Gestreamt wird in erster Linie nur Daten, wie gesagt, in erster Linie mp3.

    Weiters soll das Teil halt für jeden User einen festgelegten Speicherplatz zur Verfügung haben, wo jeder Bilder, Daten und sonstiges gespeichert werden sollen.
    Filme werden nicht gestreamt werden.
     
    #9
  11. McMighty
    Offline

    McMighty Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. März 2009
    Beiträge:
    9.389
    Zustimmungen:
    4.697
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Inscheniör
    Ort:
    Bodensee
    Kannst dir ja mal den Fantec Cloud NAS CL-35B2 anschauen...
    Oder die Buffalo Link Station LS-WVL Pro Duo.

    By the way: hab grad mal die app AirAv mitm ipad getestet. Klappt gut mit streamen. SD Filme klappen alle. HD die meisten. Ein paar wollen nicht ganz...

    Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk
     
    #10
  12. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    6.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hängst Du für jeden User eine Platte an, Berechtigungen einrichten, fertig.
    Kannst also jedem "seine" Platte geben.
    Oder eben pro User einen Teil auf der HDD/ externen HDD freigeben und zuweisen...
     
    #11
  13. M@libu
    Offline

    M@libu VIP

    Registriert:
    13. Januar 2011
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    764
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    IOS80
    Hi

    Ich habe mich da mal ein wenig umgesehen.
    Um den ganzen Kabel und Netzteilen Wirr warr zu entgehen, werde ich nun doch ein NAS System bzw. einen NAS Server in einem schönen kompakten Gehäuse aufstellen.
    Dabei bin auch den Seagate Black Amor NAS 110 gestoßen.

    Kann man, bzw. ihr dazu etwas sagen?
    Sollte ausreichen für meine Dienste oder?

    Vielen Dank
     
    #12
  14. cypon
    Offline

    cypon Newbie

    Registriert:
    9. März 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn es dir wirklich nur um MP3, Fotos und kleiner Daten geht, dann sollte dich vollkomme ausreichen. Ist auf jedenfall stromsparender, als ein alter PC als NAS. Wenn du irgendwann doch mal mehr brauchen solltest, mehr Daten speicher und größer Transferraten brauchst, dann kannst du immernoch auf nen alten PC mit FreeNas umsteigen :emoticon-0105-wink:
     
    #13
  15. mxer
    Offline

    mxer Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    20. September 2008
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    6.210
    Punkte für Erfolge:
    113
    Alten PC mit Freenas?
    Ob der wohl nicht wesentlich mehr Strom braucht, als jedes NAS?
     
    #14
  16. cypon
    Offline

    cypon Newbie

    Registriert:
    9. März 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab doch gesagt, dass ein NAS wesentlich stromsparender ist :emoticon-0105-wink:
    Ja ok, kommt jetzt drauf an, was man unter einem alten PC versteht, aber um FreeNas zum laufen zu bringen brauch tman leidglich nen AMD64 oder i386 und ein 2GB RAM, mehr sind natürlich immer gut, aber damit läuft die Kiste schon.
     
    #15

Diese Seite empfehlen