Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Tipps und Tricks Windows 10 Update stoppen: Offizielle Microsoft-Anleitung

Fisher

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Januar 2010
Beiträge
11.355
Lösungen
25
Punkte Reaktionen
47.268
Erfolgspunkte
1.103
Vor zwei Tagen wurde bekannt, dass MS beabsichtigt, das Windows 10 Update-Angebot künftig auch bei kleineren Firmen verstärkt zum Einsatz zu bringen, und zwar auf jedem Rechner einzeln.

Da die jeweiligen Systemadminstratoren allerdings zumeist wenig begeistert davon sein werden, wenn jeder Angestellte nach Lust und Laune auf seinem Firmen-PC entweder dem Update zustimmt und ab dann mit Windows 10 weiterarbeitet oder aber seinem älteren Betriebssystem aus Verbundenheit treu bleibt, hat man auf einer extra ins Leben gerufenen Website (Link siehe Dateianhang) gleichzeitig Tipps für Administratoren bereit gestellt, via Eingriffen in die Registry, bzw. Gruppenrichtlinien das angebotene Update von vornherein zu verunmöglichen.

Die auf dieser Website bereit gestellten Tipps sind am DEB bereits gepostet worden, aber nun haben wir es sozusagen offiziell. So stoppt man also offiziell die Updateaufforderung:
Unter Windows 7/8/8.1 den Registrierungseditor mittels der Eingabe des Wortes "regedit" und darauf folgendem Enter öffnen

Nun zu folgendem Punkt navigieren:

Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!

Sollte Windows Update nicht vorhanden sein, bitte über Bearbeiten, Neu und Schlüssel neu anlegen.

Unter Windows Update nun einen neuen Eintrag anlegen:

Bearbeiten, Neu, DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen:
Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!

Das Ganze zweimal mit Enter bestätigen, als Wert 1 eingeben und mit OK bestätigen.

Danach den Computer neu starten und das automatische Windows-10-Update sollte erfolgreich deaktiviert sein.


Das eventuell nervende Windows-10-Update-Symbol in der Taskleiste kann man ebenfalls über die Registry verschwinden lassen:

Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!

Ist Gwx nicht vorhanden, den Eintrag, wie oben beschrieben vornehmen.

Nun einen Eintrag namens DisableGwx (DWORD-Wert 32-Bit) mit dem Wert 1 anlegen, den Computer neu starten und ohne Upgradeangebots-Aufforderung weiterleben.


Falls ihr selbst ein Netzwerk betriebt oder Ruhe in eurer Firma haben wollt, enthält die Seite auch eine Anleitung für das Erstellen einer entsprechenden Gruppenrichtlinie.
Wie lange und treu sich MS angesichts des agressiven Werbefeldzuges von Windows 10 allerdings an die eigenen Hinweise hält, bleibt meiner Glaskugel momentan leider verborgen.

Gruß

Fisher
 
Oben