Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Welches Satmessgerät

diverin

Ist oft hier
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
4
Punkte
38
Welches Satmessgerät habt ihr welche die ihr empfehlen könnt:hell
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Welches Satmessgerät

Einen gebrauchten Technisat Digit MF4S in der Bucht für 25€ und dessen Qualitätsanzeige reicht für einen Hobbyinstallateur dicke aus!
Wenn du das öfters brauchst (Firma) schau dich mal bei SatLock um!
 

eismann7181

Stamm User
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
1.088
Punkte Reaktionen
950
Punkte
113
AW: Welches Satmessgerät

kann Dir nur abraten von den billigsatfindern......wirst nicht lange freude haben :agree:

hab dieses hier: Schwaiger SF 9000 SAT-Finder plus



und bin Zufrieden :emoticon-0142-happy


MFG.eismann7181
 

eismann7181

Stamm User
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
1.088
Punkte Reaktionen
950
Punkte
113
AW: Welches Satmessgerät

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

nichts für ungut, mein Freund :)

aber der Resi kann nicht mal HDMI, also von d. Steinzeit, wie willste da 100% Signal empfangen bzw. ausrichten????

Sorry, kenn das Teil zwar nicht, war ja auch nur ein Tipp von mir wegen dem Schwaiger SF 9000 plus o.k


MFG. eismann7181
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Welches Satmessgerät

Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Du scheinst hier viel durcheinander zubringen! Was hat HDMI mit einstellen einer Sat Antenne zutun? Eingestellt wird eh nicht mit den HD Sendern ,sondern um bei 19,2° zubleiben mit ZDF in SD und ORF 2E (schwache Transponder). Wenn die auf Max. sind laufen alle anderen auch!
 

eismann7181

Stamm User
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
1.088
Punkte Reaktionen
950
Punkte
113
AW: Welches Satmessgerät

und warum geben die Sat-Profis 200-500,-€ für einen guten Satfinder aus, wenn es der Digit MF4S besser kann ????

ist doch lachhaft oder :_risata:



Mfg.eismann7181
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Punkte
43
AW: Welches Satmessgerät

Habe ich das behauptet?? Du solltest besser lesen! Ich habe geschrieben besser als dein Schwaiger "Messgerät". Und die Wette halte ich zur jeder Zeit,das ich das mit dem TS besser hinbekomme !
Die meisten Leute die hier nach Messgeräten fragen,sind keine Profis,sondern stellen nur gelegentlich ein.Dafür reicht eine genaue Anzeige am Receiver aus!
 

q123

Freak
Registriert
10. Januar 2010
Beiträge
278
Punkte Reaktionen
54
Punkte
88
AW: Welches Satmessgerät

ich habe das

Link veralten (gelöscht)

und das kann bei 7500€ keinen SAT finden, sondern auch nur LNBs in Verbindung mit einer mehr oder weniger guten Schüsselmechanik in 3 Achsen ausrichten. Das Ergebnis kann aber auch mit einem billigen Satpegelanzeiger erreicht werden indem man nur, nachdem die Anlage bereits betriebsbereit grob eingemessen ist einen nassen Lappen über das LNC hängt. Der sollte so dick sein, daß der Empfang gerade noch funktioniert. Damit wird eine zusätzliche Schlechtwetterdämpfung simuliert und was glaubt Ihr wie empfindlich die Einstellung auch mit dem billigteil ist?
Wichtig ist doch das Eingangsfenster am Satempfänger nach EN50083-7
Pegel min: 57dBµV aktuelle Geräte laufen schon ab 30dB

Grüsse
q123

Die teueren Geräte machen sich erst bei Größeren Anlagen besser.
Dann Sind Messungen nach Pegel, MER, BER, C/N, LNB-Spannung /Strom, DiSEqC, x/Y Entkopplung, Konstellationsdiagramm, oder Schräglage bei langen Kabeln zu messen.
 
Oben