Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

HDTV & UHD Unverschlüsselter HDTV-Sender Channel4-HD ab April über Astra

Wer seinen Satellitenspiegel auf die Astra-Position 28,2 Grad Ost ausgerichtet hat, kann ab April einen weiteren hochauflösenden und unverschlüsselten Kanal aus Großbritannien empfangen.
Dann nämlich wird der HDTV-Ableger des britischen Privatsenders Channel4 aufgeschaltet, Link veralten (gelöscht) die unter anderem von der British Broadcasting Corporation (BBC) betriebene
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
an. C4HD wird dann das vierte HD-Programm nach BBC1-HD, The BBC HD Channel und ITV1-HD sein.
"Freesat"-Chefin Emma Scott bejubelte die Aufschaltung als "fantastische Neuerung", die die Plattform werthaltiger mache. Das Projekt war als Antwort auf den immer stärker werdenden Pay-TV-Riesen BSkyB gestartet worden und verzeichnet inzwischen regen Zulauf. Channel4 strahlt Serien, Dokus, Reportagen und Spielfilme aus. Inzwischen sind über "Freesat" gut 150 Radio- und TV-Sender zu sehen, etwa 1,5 Millionen TV-Zuschauer empfangen ihre Programme auf diesem Weg. Die BSykB-Plattform verweist auf über zehn Millionen Abonnenten.

Quelle:satundkabel.de
 

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.352
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
29.052
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
Channel 4 HD sendet bereits unverschlüsselt auf Astra 28,5 Grad Ost

Channel 4 HD sendet bereits unverschlüsselt auf Astra 28,5 Grad Ost

Der britische Privatsender Channel 4 hat vorzeitig mit der unverschlüsselten Verbreitung seines HD-Ablegers begonnen. Ursprünglich war die Aufhebung der Codierung im Rahmen des Wechsels auf die Freesat-Plattform erst im April geplant.

echsel hatte Channel 4 bereits im Januar angekündigt. Zeitgleich endet die exklusive Verbreitung über die Satellitenplattform Sky Digital von BSkyB. Stattdessen setzt der Sender künftig auf eine Partnerschaft mit dem Konkurrenten Freesat, über den bereits BBC One
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
, BBC HD und ITV1 HD sowie mehrere Dutzend SD-Fernsehsender ohne monatliche Grundgebühren empfangbar sind. Damit wechselt der Sender zugleich auf den Satelliten Astra 2D (28,2 Grad Ost), der im Westen und Norden von Deutschland mit Schüsseln ab 60 Zentimeter Durchmesser empfangbar ist.

Die derzeitige offene Verbreitung erfolgt allerdings noch über den kopositionierten Eurobird-Satelliten (28,5 Grad Ost), dessen Footprint großzügiger angelegt ist und auch in anderen Teilen Deutschlands einen uneingeschränkten Empfang ermöglicht. Unter der Kennung 12,606 GHz (Polarisation vertikal, Symbolrate 28 000 MSym/s, FEC 3/4, Modulation DVB-S2/QPSK) können Zuschauer, die ihre Schüssel entsprechend ausgerichtet haben, die Ausstrahlungen im 1 080i-Format auf den
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
holen.
Vor dem offiziellen Start bei Freesat ist mit einer Verlagerung der Ausstrahlung auf Astra 28,2 Grad Ost zu rechnen, weil alle
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
der Plattform über diese Orbitalposition auf
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
sind. Freesat-Geschäftsführerin Emma Scott hatte bei der Ankündigung des Wechsels von Channel 4 HD in den Schoss ihrer Plattform von "fantastischen Neuigkeiten" gesprochen. Man sei sicher, dass sich die Serien, Shows und Filme auf Channel 4 dank ihrer hohen Qualität bei den eigenen Kunden durchsetzen würden.

Channel 4 HD war am 10. Dezember 2007 zunächst exklusiv über Sky Digital per Satellit verbreitet worden. Inzwischen haben auch der Kabelnetzbetreiber Virgin Media und die terrestrische Digitalplattform Freeview den Sender in ihr
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
aufgenommen.

Quelle: Digitalfernsehen
 

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
22.352
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
29.052
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Sachsen
AW: Unverschlüsselter HDTV-Sender Channel4-HD ab April über Astra

Channel 4 HD unverschlüsselt auf neuer Frequenz – Offizieller Start auf Freesat im April

Auf der Kombisatellitenposition Astra/Eurobird 28,5° Ost startete der britische TV-Sender „Channel 4 HD“ kostenlos und unverschlüsselt auf einer neuen Frequenz. Das
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
startete via Satellit Eurobird 1 unter der Kennung „55300“ auf der Frequenz 12.607 V (SR 28250, FEC 3/4, DVB-S2 – QPSK) mit ersten Tests. Der Kanal soll offiziell im April über die britische Freesat-Plattform an den Start gehen (Digitalmagazin berichtete).

Channel 4
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
ist neben den Sendern „BBC 1 HD“, „BBC HD“ und „ITV 1 HD“ der vierte HD-Kanal, der über die frei empfangbare Satellitenplattform zu empfangen sein wird. Freesat bietet derzeit 150 TV-, Radio- und interaktive
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
und erreicht 1,5 Millionen Haushalte, hieß es weiter. Die britische Satellitenplattform Freesat ist ein Joint Venture von BBC und ITV. Channel 4 HD ist seit 2007 Bestandteil beim britischen Pay-TV-Riesen BSkyB sowie seit Sommer 2009 bei Virgin Media im Freeview-Angebot. Die Ausstrahlung erfolgt über die Kombisatellitenposition Astra/Eurobird 28,5° Ost.
Hinweis: Einige digitale Transponder werden über den Satelliten Astra 2D ausgestrahlt, der aufgrund der Ausleuchtzone außerhalb Großbritanniens nur begrenzt zu empfangen ist. Während man diese Programme im Westen Deutschlands mit kleinen Spiegeln noch bestens empfängt, ist im Osten Deutschlands (zum Beispiel Berlin) ein Satellitenspiegel von mindestens 180 cm Durchmesser erforderlich.


Quelle: INFOSAT
 

Ichijoe

Ist gelegentlich hier
Registriert
30. Januar 2010
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
10
Erfolgspunkte
8
AW: Unverschlüsselter HDTV-Sender Channel4-HD ab April über Astra

Channel 4 HD @ Freq: 12,607 Pol: V SR:28250 FEC: 3/4 QPSK

Sendet zu zeit nur dunkel und scheint so im NDS Videocrypt zu verschlüsselt zu sein.
Schade aber ich bin sehr froh das es wird ein neue HD Sender, in der nächste 12 Wochen (oder so), gebe.

Und dann in FTA Format, und dann auch im Englisch!
 

kiliantv

Best Member
Boardveteran
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
22.779
Punkte Reaktionen
17.346
Erfolgspunkte
113
Ort
von weit weit weg
AW: Unverschlüsselter HDTV-Sender Channel4-HD ab April über Astra

“Channel 4 HD” ab April unverschlüsselt auf Eurobird 28.5° Ost

Über die Eutelsat-Satellitenposition 28.5° Ost wird bereits seit Februar der britische Sender "Channel 4 HD" in HDTV ausgestrahlt. Der Sender war auf der Frequenz 12.606 MHz V (SR 28250, DVB-S2, FEC 3/4 QPSK) auch in Deutschland bereits für einige Tage flächendeckend frei zu empfangen, wurde dann aber verschlüsselt.

Wie der technische Dienstleister Arqiva heute mitteilt, soll "Channel 4 HD" ab April für die Plattformen Sky UK und Freesat offiziell über den Eurobird-Satelliten ausgestrahlt werden. Spätestens dann dürfte auch die Verschlüsselung wie bei den anderen britischen HDTV-Sendern BBC HD, BBC One HD und ITV1 HD wieder fallen da bei Freesat keine Verschlüsselung eingesetzt wird. Während die anderen Freesat HD-Sender über den Astra 2D-Satelliten ausgestrahlt werden, der trotz auf die britische Insel konzentrierter Ausleuchtzone zumindest im Westen Deutschlands mit relativ wenig Aufwand empfangbar ist, reicht die Eurobird-Ausleuchtzone auch in den Osten Deutschlands noch weit hinein. Sofern an den Übertragungsparametern nicht noch gedreht wird, dürfte der Empfang von "Channel 4 HD" in Deutschland somit recht einfach möglich sein.

"Channel 4 HD" sendet nicht durchgängig in HDTV, produziert aber auch bereits einige Eigenproduktionen in HDTV. Allerdings werden selbst neuere Spielfilme zum Teil nur hochskaliert übertragen.

Quelle: areadvd/sat.beitinger

Code:
Bitte, Anmelden oder Registrieren Code-Inhalt anzeigen!
 
Oben