Unitymedia rüstet weitere Kabelhaushalte mit Triple-Play-Diensten auf

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von perty, 21. August 2008.

  1. perty
    Offline

    perty Meister

    Registriert:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    oben bei Mutti
    Telefonie, Internet und TV aus dem Kabel


    Unitymedia Logo
    Der Netzbetreiber Unitymedia versorgt rund 5,9 Millionen Kabel-Haushalte (Stand: April 2008)
    (pk) Der hessische und nordrhein-westfälische Kabelanbieter Unitymedia hat weitere rund 40.000 Haushalte an sein ausgebautes Netz angeschlossen. Kunden im Lahn-Dill-Kreis hätten damit ab sofort die Möglichkeit, über das TV-Kabel auch zu telefonieren und im Internet zu surfen, teilte der Anbieter am Donnerstag mit. Modernisiert wurde in Aßlar, Dillenburg, Ehringshausen, Haiger, Herborn, Solms und Wetzlar.

    Analog werden die neuen Programme 1-2-3.tv (K22), Offener Kanal Giessen (K23), Dmax (K24) und der Unitymedia-Infokanal (K25) eingespeist. Auch der NDR ist mit Abschluss der Arbeiten wieder analog zu sehen. Einen neuen Kanalplatz erhielten außerdem CNN (S04), Bloomberg-TV (S25), HSE24 (S35), QVC (K21), Ki.Ka (K22), RTL-Shop (K26) und Tele5 (K26).


    @uelle: SK
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.