Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Handy - Navigation Termin steht fest: Samsung Galaxy S21 wird am 14. Januar "enthüllt"

Samsung wird die neue Galaxy S21-Reihe am 14. Januar auf dem ersten Unpacked Event des Jahres vorstellen. Dabei hat der südkoreanische Hersteller mindestens drei Android-Smartphones im Gepäck, zu denen vorab bereits nahezu sämtliche Details durchgesickert sind.

Abseits der virtuellen Consumer Electronics Show (CES 2021) wird Samsung in der nächsten Woche vor allem eines verkünden, die finalen Preise und die Verfügbarkeit seiner kommenden Galaxy S21-Serie. Echte Überraschung dürfte das Unternehmen nicht mehr im Gepäck haben, nachdem im Vorfeld nicht nur die technischen Daten der drei Flaggschiffe, sondern auch passendes Bildmaterial im Netz aufgetaucht ist. Exklusiv berichteten wir bereits im Dezember über alle Informationen zum Samsung Galaxy S21 (Plus) und dem Spitzenmodell Samsung Galaxy S21 Ultra.

Unbenanntfd.jpg

Technische Details, Preise und Verfügbarkeit

Bekanntlich unterscheiden sich die drei neuen Smartphones nicht nur in der Größe von 6,2 bis 6,8 Zoll, sondern auch in ihrer Ausstattung. Gemeinsamkeiten zeigen sich lediglich in der Designsprache und dem Samsung Exynos 2100-Chip, der über acht Rechenkerne und eine Leistung von bis zu 2,9 GHz verfügt. Das Spitzenmodell der S-Serie bietet in diesem Jahr ein 120-Hz-Display mit 3200 x 1400 Pixeln und einer hohen Helligkeit von 1600 Nits. Außerdem werden 12 GB RAM, bis zu 512 GB Flash-Speicher und eine Quad-Kamera mit bis zu 108 Megapixeln sowie zwei Zoom-Objektiven verbaut. An der Front sorgen 40 Megapixel für hochauflösende Selfies und der Akku ist mit 5000 mAh bemessen.

Samsung Galaxy S21 Ultra

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Entsprechend entschlackt und kompakter treten das Samsung Galaxy S21 und das Galaxy S21+ auf. Hier werden immerhin noch Auflösungen von 2400 x 1080 Pixeln, ebenfalls 120 Hz und 1300 Nits geboten. Der Arbeitsspeicher ist mit 8 GB immer noch solide bemessen, doch an der Rück- und Vorderseite sind lediglich Triple- und Selfie-Kameras mit bis zu 64 Megapixeln respektive 10 Megapixeln zu finden. Aufgrund der Größe der Smartphones sinkt auch die Batteriekapazität auf 4000 mAh (S21) und 4800 mAh (S21+). Features wie 5G, WLAN-ax (WiFi 6), Bluetooth 5.0, USB-C und wasserdichte Gehäuse (IP68) kommen in allen Geräten der neuen Smartphone-Reihe zum Einsatz.

Preislich sollen die Google Android 11-Geräte mit Samsung One UI 3.1-Oberfläche voraussichtlich für mindestens 849 Euro (S21), 1049 Euro (S21+) und 1399 Euro (S21 Ultra) verkauft werden. Die genaue Verfügbarkeit der Galaxy-Flaggschiffe steht noch nicht fest. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Samsung die Vorbestellungen bereits kurz nach dem Unpacked-Event am 14. Januar starten wird.

Quelle; winfuture
 

kubu

Ist oft hier
Registriert
17. April 2010
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
120
Erfolgspunkte
63
Preislich sollen die Google Android 11-Geräte mit Samsung One UI 3.1-Oberfläche voraussichtlich für mindestens 849 Euro (S21), 1049 Euro (S21+) und 1399 Euro (S21 Ultra) verkauft werden.

Quelle; winfuture
:ROFLMAO::ROFLMAO: Kauf ich mir dann in 2-3 Jahren gebraucht für sagen wir mal 150-200€.
 

kubu

Ist oft hier
Registriert
17. April 2010
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
120
Erfolgspunkte
63
Ich habe vor paar Wochen ein S9+ geschossen, der Akku hat 95%, sogut wie keine Gebrauchsspuren für 140€. Ebay Kleinanzeigen macht es möglich.;)
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
21.613
Punkte Reaktionen
25.996
Erfolgspunkte
1.073
Ort
Sachsen
Galaxy S21 und S21+ kosten ab 850 Euro

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras, die in einem neu designten Modul stecken.

Samsung hat seine neue Galaxy-S21-Serie vorgestellt. Das Galaxy S21 und das Galaxy S21+ sind die beiden Grundmodelle, zudem hat der südkoreanische Hersteller noch das technisch bessere Galaxy S21 Ultra präsentiert. Die zuvor in Leaks bekanntgewordenen Details haben sich bestätigt.

Das Galaxy S21 und das Galaxy S21+ haben bis auf die Display-Größe eine identische Ausstattung. Das S21 hat ein 6,2 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln und einer unterstützten Bildrate von bis zu 120 Hz. Das Plus-Modell kommt mit einem 6,7-Zoll-Display mit denselben Parametern.

Die Helligkeit gibt Samsung bei beiden Geräten mit bis zu 1.300 Nits an. Beide Bildschirme haben keine abgerundeten seitlichen Kanten; diese gibt es nur noch beim Toppodell Galaxy S21 Ultra. Angesichts der dadurch verursachten Bildstörungen ist das nicht unbedingt ein Nachteil.
Dreifachkamera mit vertrauten Details

Auf der Rückseite ist bei beiden Geräten eine Dreifachkamera eingebaut, deren Hauptkamera einen 12-Megapixel-Sensor verwendet. Dazu kommen eine Ultraweitwinkelkamera mit ebenfalls 12 Megapixeln und eine Telekamera mit dreifacher optischer Vergrößerung und 64 Megapixeln. Die Kamerakonfiguration ist auf dem Papier identisch mit der des Galaxy S20. Digital ist ein Zoom bis zu 30-facher Vergrößerung möglich.

Neben der bereits von der S20-Serie bekannten Funktion Single Take, bei der über einen Zeitraum zwischen 5 und 15 Sekunden mehrere Fotos und Videos mit den unterschiedlichen Kameras gemacht werden, gibt es die Regieansicht. Bei dieser werden die Vorschaubilder der anderen Kameras direkt im Sucherbild eingeblendet, bei Videoaufnahmen können Nutzer demnach koordinierter zwischen den Ausschnitten umherschalten.

Die Frontkamera hat bei beiden Modellen 10 Megapixel und steckt in einem Loch im Display. Im Inneren der Smartphones steckt Samsungs neues SoC Exynos 2100, das dem Hersteller zufolge leistungsmäßig auf Augenhöhe mit dem Snapdragon 888 sein soll. Außerhalb Europas und Südkoreas werden die Galaxy-S21-Modelle weiterhin mit Qualcomms aktuellem Topchipsatz ausgeliefert.

Der Arbeitsspeicher des Galaxy S21 und S21+ ist 8 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher wahlweise 128 oder 256 GByte. Anders als die Vorgängermodelle kommen die neuen Geräte nicht mehr mit einem Steckplatz für Speicherkarten. Beide Smartphones unterstützen 5G sowie Wi-Fi 6, sie haben zwei SIM-Karten-Slots und eine eSIM. Parallel lassen sich allerdings immer nur zwei SIM-Karten verwenden. Das Galaxy S21+ hat eine Rückseite aus Gorilla Glass, das Galaxy S21 hingegen aus Kunststoff.

Schnellladen nur mit optionalem Zubehör möglich

Der Akku des Galaxy S21 hat eine Nennladung von 4.000 mAh, der des Galaxy S21+ hat 4.800 mAh. Die beiden Smartphones lassen sich mit 25 Watt schnellladen, nach 30 Minuten soll der Akku wieder 50 Prozent Ladestand haben. Das Schnellladegerät muss für 35 Euro separat erworben werden, ausgeliefert werden die Smartphones ohne Ladegerät und Kopfhörer. Drahtloses Laden ist mit bis zu 15 Watt möglich.

Galaxy S21Galaxy S21+Galaxy S21 Ultra
Display6,2 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz, 1.300 Nits, HDR6,7 Zoll AMOLED, 2.400 x 1.080 Pixel, 120 Hz, 1.300 Nits, HDR6,8 Zoll AMOLED, 3.200 x 1.440 Pixel, 120 Hz, 1.500 Nits, HDR
ChipsatzExynos 2100Exynos 2100Exynos 2100
KameraHauptkamera 12 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 64 Megapixel f/2.0Hauptkamera 12 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 64 Megapixel f/2.0Hauptkamera 108 Megapixel f/1.8, Superweitwinkelkamera 12 Megapixel f/2.2, Telekamera (3x) 10 Megapixel f/2.4, Telekamera (10x) 10 Megapixel f/2.9
Frontkamera10 Megapixel f/2.210 Megapixel f/2.240 Megapixel f/2.2
Speicher8 GByte RAM, 128/256 GByte Flash8 GByte RAM, 128/256 GByte Flash12 GByte RAM mit 128 und 256 GByte Flash, 16 GByte RAM mit 512 GByte Flash
Netzwerk5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0, NFC5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.0, NFC5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, UWB, NFC
Akku4.000 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden4.800 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden5.000 mAh, 25 Watt schnellladen mit Kabel, 15 Watt drahtloses Laden
BetriebssystemAndroid 11Android 11Android 11
Größe und Gewicht151,7 x 71,2 x 7,9 mm, 169 Gramm161,5 x 75,6 x 7,8 mm, 200 Gramm165,1 x 75,6 x 8,9 mm, 227 Gramm
BesonderheitenFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und KopfhörerFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und KopfhörerFingerabdrucksensor im Display, Auslieferung ohne Netzteil und Kopfhörer
Neue Galaxy-S21-Serie im Vergleich

Das Galaxy S21 kostet mit 128 GByte Speicher 850 Euro, mit 256 GByte 900 Euro. Das Galaxy S21+ ist bei gleicher Speicherkonfiguration für 1.050 Euro und für 1.100 Euro erhältlich. Die Smartphones können ab dem 14. Januar 2021 vorbestellt werden, erhältlich sind sie ab dem 29. Januar. Vorbesteller erhalten die Kopfhörer Galaxy Buds Live und den Galaxy Smart Tag kostenlos dazu.

Quelle; golem
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
21.613
Punkte Reaktionen
25.996
Erfolgspunkte
1.073
Ort
Sachsen
Samsung entfernt bei fast allen Modellen Kopfhörer und Ladegeräte

Gestern hat Samsung seine neuen Galaxy S21-Geräte enthüllt und diese zeichnen sich u. a. dadurch aus, dass ihnen weder ein Ladegerät noch Kopfhörer beiliegen. Das ist keine Ausnahme, sondern die neue Regel. Denn auch andere Modellreihen werden diesem Beispiel folgen.

Es ist noch nicht sehr lange her, da hat sich Samsung in Werbeanzeigen und sozialen Medien über Apple lustig gemacht. Denn die Kalifornier haben als erster großer Hersteller auf die Beigabe von Kopfhörern und zuletzt auch Ladegeräten verzichtet. Doch mittlerweile dürfte oder sollte das dem koreanischen Hersteller etwas peinlich sein, denn mit dem Galaxy S21 endet auch bei Samsung die Ära der Beigaben.

Mittlerweile steht nämlich fest, dass nicht nur die Samsung-Flaggschiffe keine Ladegeräte (Kopfhörer sind schon jetzt keine Selbstverständlichkeit mehr) mitbringen werden, sondern auch die meisten anderen Modellreihen. Denn der Hersteller hat mitgeteilt, dass man "allmählich" bzw. schrittweise diese Accessoires aus dem Lieferumfang der Smartphones entfernen wird.

Nachhaltigkeit fördern
In einer Fragerunde im Anschluss an die Vorstellung der neuen Galaxy S21-Geräte wurde Samsung gefragt, warum man dieses Zubehör entfernt. Die Antwort lieferte Patrick Chomet, Corporate Executive Vice President Head of Customer Experience Office bei Samsung: "Wir haben festgestellt, dass immer mehr Galaxy-Nutzer bereits vorhandenes Zubehör wiederverwenden und nachhaltige Entscheidungen in ihrem täglichen Leben treffen, um ein besseres Recyclingverhalten zu fördern."

Chomet meint, dass man die Kunden bei dieser Entscheidung "unterstützen" will. "Wir glauben, dass die schrittweise Entfernung von Ladesteckern und Ohrhörern aus unseren Geräteverpackungen dazu beitragen kann, Fragen des nachhaltigen Konsums anzugehen und jeglichen Druck zu beseitigen, den Verbraucher möglicherweise empfinden, ständig unnötiges Ladezubehör mit neuen Telefonen zu erhalten."

Quelle; winfuture
 
Registriert
4. Januar 2011
Beiträge
3.148
Punkte Reaktionen
44.445
Erfolgspunkte
383
Hallo!
Man spart natürlich auch ganz viel Geld.
Ein richtig großer Fortschritt wäre für alle Handy die gleichen Ladegeräte und die gleichen Stecker.
Und ich meine für wirklich alle Hersteller.
Das wäre richtige Nachhaltigkeit !
MfG salatin
 

ThomasAllertz

Spezialist
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
595
Punkte Reaktionen
361
Erfolgspunkte
123
Warum, Es gibt doch nur nochg USB-C und von Apple das Lighning, ich sehe da kein Problem. Es ist ja nicht so wie in den 2000ern wo jedes handy einen anderen Standart hatte.

Was ich Anmerken muss ist, das die Eigenschaften von Ultra beim S10 noch in der Plus Variante ist. Ich habe das S10+ mit 8 GB RAM und 512 GB Flash.
 
Oben