Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PC & Internet Telekom senkt bei Magentazuhause Preise und Uploadrate

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.786
Erhaltene Reaktionen
23.476
Magentazuhause der Telekom wird günstiger, doch auch beim Upload wird stark gekürzt. Das Ziel ist, Vodafone zu treffen.

Die Deutsche Telekom senkt die Preise im Festnetz. Wie das Unternehmen am 12. März 2020 bekanntgab, fallen ab dem 1. April die Preise bei Magentazuhause XXL mit bis zu 500 MBit/s von 70 Euro auf 59,95 Euro für Neukunden. Die Preise für Magentazuhause Giga mit 1 Gbit/s sinken auf 79,95 Euro von bisher 119,95 Euro. Die Preise bleiben bei einer Laufzeit von 24 Monaten gleich. Wie lange das Angebot bestehen bleibt, ist noch nicht klar.

1364.jpg

Zugleich wurde beim XXL-Tarif der Upload von 200 MBit/s auf 100 MBit/s gesenkt und für Gigabit sogar von 500 MBit/s auf 100 MBit/s. Telekom-Sprecher Frank Domagala erklärte: "Der Upload liegt weiterhin weit über dem anderer überregionaler Netzbetreiber. Wenn wir feststellen, dass der Bandbreitenbedarf im Upload zunimmt, werden wir entsprechend reagieren und unser Portfolio anpassen."

147211-224979-224978_rc.jpg
Neue Preise, weniger Upload

Das Angebot dürfte eine Reaktion auf die Preissenkung von Vodafone Kabel sein. Vodafone hatte mit Gigacable Max am 17. Februar 2020 einen neuen Gigabit-Tarif eingeführt, der monatlich 39,99 Euro kostet. Die Preissenkung für Gigacable Max betrug damit 5 Euro monatlich. Hier werden im Upload sogar nur 50 MBit/s geboten.

Wer sich in der Zeit vom 16. März bis zum 4. Mai für das Angebot Magentazuhause XL mit bis zu 250 MBit/s und einer Flatrate in die deutschen Fest- und Mobilfunknetze entscheidet, zahlt für die ersten sechs Monate 19,95 Euro und danach bis Vertragsende monatlich 49,95 Euro. Damit senkt Telekom den monatlichen Grundpreis um fünf Euro.

Bestandskunden, die von einem kleineren Tarif in XL wechseln, zahlen nur in den ersten drei Monaten 19,95 Euro, danach kostet XL bis Vertragsende 49,95 Euro. Hier gibt es im Upload jeweils 40 MBit/s.

Quelle; winfuture
 

Aynali

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
51
Erhaltene Reaktionen
4
Tja... ein wenig zu spät reagiert würd' ich sagen. Ich habe nämlich gestern GigaCable Max vertrag abgeschlossen bei Vodafone. Bin mal gespannt wie das abgeht.
 
Mitglied seit
8. April 2018
Beiträge
23
Erhaltene Reaktionen
73
Den CableMax Vertrag von Vodafone habe ich heute auch abgeschlossen....Obwohl ich eigentlich IPv4 haben wollte. :/
Der Business Vertrag war mir aber dann doch zu teuer.
 

ThomasAllertz

Hacker
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
324
Erhaltene Reaktionen
163
Ich habe auch weiterhin meine Öffentliche IPv4 Adresse bei Vodafone mit dem CableMax Vertrag und 39,99 ist ein guter preis, ich habe dadurch ~900% mehr Leitung zu gerade 5€ mehr im Monat. hatte eine 100 MBit/s Leitung bei 34,99€
 

MasterBade

Ist oft hier
Mitglied seit
7. Januar 2011
Beiträge
134
Erhaltene Reaktionen
120
Das der Upload gesenkt wird verstehe ich nicht. Macht doch Null Sinn...

Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
 

ThomasAllertz

Hacker
Mitglied seit
8. Juni 2018
Beiträge
324
Erhaltene Reaktionen
163
Es macht aber auch keinen sinn 500 MBit/s Upload zu haben, als Privat Person.
 

FatherOfDeath

Ist oft hier
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
150
Erhaltene Reaktionen
140
Das kann man nicht so pauschal sagen. Kommt darauf an, was derjenige uppt.
Wenn ich öfter Image in eine Cloud bzw. Server schiebe oder andere größere
Dateien, dann hat das schon Sinn, wenn man nicht ewig warten muss, bis die
Aktion beendet ist.
 

CleanaZ

Newbie
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
6
Versteh ich nicht, wie wollen die Vodafone da "treffen", sprich Konkurrenz machen, wenn der Magentazuhause Giga mit 1 Gbit/s mit jetzt dann 79,95 Euro immer noch doppelt so teuer wie der Vodafone 1 GBit-Tarif ist ??
 

Seerabe

Newbie
Mitglied seit
27. Dezember 2011
Beiträge
8
Erhaltene Reaktionen
2
Den CableMax Vertrag von Vodafone habe ich heute auch abgeschlossen....Obwohl ich eigentlich IPv4 haben wollte. :/
Der Business Vertrag war mir aber dann doch zu teuer.
Falls du einen CableMax 500 hast, einfach einen Powerupload oder Komfort-Option buchen und schon kann Dual Stack freigeschaltet werden.
Hast du bereits das CM1000 einfach das IP-Provisioning/Dual Stack kostenfrei schalten lassen :innocent:
 

Seerabe

Newbie
Mitglied seit
27. Dezember 2011
Beiträge
8
Erhaltene Reaktionen
2
Tja... ein wenig zu spät reagiert würd' ich sagen. Ich habe nämlich gestern GigaCable Max vertrag abgeschlossen bei Vodafone. Bin mal gespannt wie das abgeht.

Ob Neukunde oder Bestandskunde, jetzt ist genau die richtige Zeit noch zu wechseln, denn es glaubt doch nicht wirklich jemand, dass dieser niedrige Preis ab der 2. Aprilwoche noch gültig ist:smirk:
 

Aynali

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
51
Erhaltene Reaktionen
4
Das stimmt. Aus heutiger Sicht ist der Preis unschlagbar und akzeptabel. Bis heute habe ich noch kein Päckchen bekommen. Ich habe gestern noch mal nachgehakt und es hieß die kommen mit den Bestellungen nicht so schnell nach. Es sei aber unterwegs.
 

Aynali

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
51
Erhaltene Reaktionen
4
Hat denn jemand schon von den abgeschlossenen Vodafone-Vertägen Hardware oder Post bekommen? Bis jetzt habe ich noch nichts bekommen.
 

mrbones

Spezialist
Mitglied seit
28. Februar 2011
Beiträge
512
Erhaltene Reaktionen
127
Wer auch bei Vodafone 1Gbit/s haben will, sollte am besten hierüber bestellen:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Dann gibt es den Tarif für unter 20€ im Monat.


Schnell ausgebautes Netz und dann direkt die höchste Bandbreite am günstigsten anbieten.

So macht man die Leitungen nicht dauerhaft voll und macht die Kunden glücklich, die schneller an ihre Daten kommen.

Die Telekom will aber ihre üppig ausgebauten Leitungen mit Leuten vollstopfen, die nur 50-100Mbit/s haben und alle parallel die Leitung belegen, weil die Dateien, die sie laden, länger brauchen aufgrund der Drosselung. Und die, die in der Strasse dann den tollen Gbit Tarif gebucht haben, kriegen zu Stosszeiten nicht mal die Hälfte der Bandbreite zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben