Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Strafe für Fritzbox-Anbieter

Das Bundeskartellamt geht gegen den Fritzbox-Hersteller AVM vor. Die Bon- ner Kartellwächter verhängten Bußgel- der in einer Höhe von insgesamt sechs Millionen Euro gegen das Berliner Un- ternehmen und einen Mitarbeiter, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. AVM habe die Preise für einzelne Produkte
bei sechs Elektrofachhändlern künst- lich hochgehalten. AVM habe die „freie Preisbildung beim Vertrieb seiner Pro- dukte an Endverbraucherinnen und -verbraucher eingeschränkt“, sagte Kartellamtschef Mundt. Das Kartellamt sende mit den verhängten Bußgeldern „ein klares Signal, dass Verstöße gegen das Verbot der Preisbindung nicht toleriert werden“. Quelle: REUTERS
 
Sowas darf wohl nur einer: Ap-ple :devilish:
das Kartellamt soll die mal als nächstes abmahnen. Könnte man locker das Zehn fache verlangen.:geek:
 
Anbieter?
Ich verstehe unter Fritzbox-Anbieter folgendes:
Media Markt, Saturn, ebay, diverse Shops.

Da hat man sich auf höchstem Niveau versucht das falscheste Wort zu wählen für die überschrift.
 
Joh, so das Empfinden habe ich diesbezüglich auch.
 
Deutsche Behörde geht nun gegen ein deutsches Unternehmen vor, um die Deindustrialisierung zu fördern. Ich bedanke mich für diese antideutsche Verhaltensweise und wünsche mir eine FRITZ-Box 6660 für 1 Euro, damit die Arbeitsplätze dieses Unternehmens vernichtet werden.

Es hat nichts mit Verbraucherschutz zu tun, sondern ist eine hinterhältige politische Entscheidung.
 
Würde mal sagen typisch Vodafone
Weis von einem Freund aus Berlin der da öfters bei denen in Berlin arbeitet das die jetzt zu Vodafone gehören!
daher freut mich die Nachricht, da ich Vodafone überhaupt nicht mag :ROFLMAO::ROFLMAO:
Das beste Beispiel die Telekom hat ja jetzt neue Preise für ihre Breitband Internet, wo die Preise ja noch ok sind, Vodafone bietet bei uns auch eine Glasfaserleitung an
250Mbits für 80€ was ich unverschämt finde
 
Zuletzt bearbeitet:
Du willst uns sagen, dass AVM von Vodafone aufgekauft wurde?
Handelsblatt zum AVM Verkauf
und hier ein Artikel vom Standard

Würde mal sagen typisch Vodafone
Weis von einem Freund aus Berlin der da öfters bei denen in Berlin arbeitet das die jetzt zu Vodafone gehören!
daher freut mich die Nachricht, da ich Vodafone überhaupt nicht mag :ROFLMAO::ROFLMAO:
Das beste Beispiel die Telekom hat ja jetzt neue Preise für ihre Breitband Internet, wo die Preise ja noch ok sind, Vodafone bietet bei uns auch eine Glasfaserleitung an
250Mbits für 80€ was ich unverschämt finde
also ich bezahle bei der Telekom immernoch die 54€ für eien 100er Leitung. Man will mich zwar immer zum wechsel bewegen aber dann sollen über 60€ fällig werden. für was? wir betreiben mindest ens 2 TV Geräte mit Streaming (Netflix etc) oft gleichzeitig. und das ohne Probleme. wozu brauche ich dan 250Mbit wenn sich der Upstream eh nicht ändert? nur wenn sich da was ändern würde dann könnt eich schwach werden.
Habe für meien Sohn erst ebei VF einen Anschluß gebucht. sind jetzt bei 50MBit nach der Prämie dann 35€. was willst du da meckern. Zu Zeit geht er über Gigacube ins NEtz und schaut auch darüber Netflix mit den Kindern. (Preis 44€ bei Nutzung im Monat, wenn der Cube aus bleibt dann keien Zahlung...)
Aslo so schlecht sind sie nicht. Schlimmer wäre es würde nur die Telekom geben. Mal sehen was 1:1 auf die Beine stellt. Irgendetwas ist da im Busch.
 
Dass AVM verkauft werden soll, wusste ich bereits.
Mir ging es um deine Aussage bezüglich Vodafone als Käufer/Besitzer von AVM.
 
Der 250er Anschluss kostet ja "nur" 54,95 €, warum du für einen 100er Anschluss 54,- € bezahlst ?????
 
Weis von einem Freund aus Berlin der da öfters bei denen in Berlin arbeitet das die jetzt zu Vodafone gehören!

So viel zu deinem Freund und seinem Wissen:


Ein luxemburgischer Investor hat AVM gekauft/will AVM kaufen.
 
So viel zu deinem Freund und seinem Wissen:


Ein luxemburgischer Investor hat AVM gekauft/will AVM kaufen.
Investor ist immer Mist. Nix reinstecken, viel rauspressen.
 
Zurück
Oben