Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sky Deutschland Sky: Kurzzeitiger Pop-up-Sender für "Johnson vs Statham"

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.900
Reaktion auf Beiträge
21.586
Punkte
163
Zum Kinostart von "Fast & Furious: Hobbs & Shaw", dem neuen Actionfilm von Dwayne "The Rock" Johnson und Jason Statham, spendiert Sky den beiden Haupdarstellern einen eigenen Pop-up-Sender. Insgesamt vier Tage im August wird er verfügbar sein.

Mit dem im nächsten Monat startenden Kinofilm "Hobbs & Shaw" übernehmen die Actiondarsteller Dwayne "The Rock" Johnson und Jason Statham vollends das "Fast & Furious"-Franchise. Bevor es jedoch soweit ist, können sich Fans der beiden auf einen Sky-Pop-up-Sender freuen, der sich für vier Tage ausschließlich um die beiden Brecher drehen wird. Der Sender mit dem etwas sperrigen Namen "Sky Cinema Johnson vs Statham HD" geht von Donnerstag, den 1. August bis Sonntag, den 4. August on air und wird allerhand Hits präsentieren.

Erwartet werden können Hau-drauf-Actioner wie "Rampage - Big Meets Bigger", "Skyscraper", "Jumanji: Willkommen im Dschungel" und "Meg", wo ein 20 Meter Hai sein Unwesen treibt. Auch die komplette "The Expandables"-Reihe wird Teil des Portfolios sein, die sich bislang auf drei Filme streckte und allerhand weitere Filmhelden zu bieten hat. Die Filme werden auch On Demand und über den Streamingdienst Sky Tickets zur Verfügung stehen.

Was wenige von Statham wissen: Bevor er Genre-Klassiker wie "The Transporter", "Snatch - Schweine und Diamanten" und "Bank Job" drehte, war er professioneller Wasserspringer und erreichte sogar den 12. Platz der Weltrangliste. Seit jeher ist er dennoch als Kampfkünstler bekannt, der seinen Durchbruch 1998 mit "Bube, Dame, König, grAS" feierte.

Dwayne Johnson hingegen hatte einen noch ungewöhnlicheren Weg ins Filmgeschäft und fing seine Karriere als Wrestler an: "So etwas habe ich mir nicht in meinen wildesten Träumen vorgestellt. Ich habe mit Jahrmarkt-Kämpfen für 40 Dollar angefangen", schreibt er auf Twitter, nachdem bekannt wurde, dass er von Juni 2017 bis Juni 2018 124 Millionen Dollar verdiente - so viel, wie noch kein Schauspieler vor ihm. "Und noch heute gilt für mich: Meine Zuschauer sind mir das Wichtigste. Wenn ich euch glücklich nach Hause schicke, habe ich meinen Job richtiggemacht".

1562665787_sky-cinema-johnson-vs-statham.jpg

Quelle; dwdl
 
Oben Unten