Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sky Deutschland Sky: Ab sofort einfacherer Gerätewechsel und ein Gerät mehr möglich

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.332
Erhaltene Reaktionen
24.943
Sky, die gerade ein paar Inhalte an ihre Kunden verschenken, vermeldet Vollzug bei einer Sache, die neulich schon bei Sky Ticket durchgezogen wurde. Sky lockerte bekanntlich Beschränkungen bezüglich der Geräteliste. So dürfen Nutzer des Streaming-Angebots generell nur eine beschränkte Anzahl von Geräten verwenden: Vier waren es bisher an der Zahl. Diese Anzahl an Geräten erreicht man schnell, wenn man auch mobile Endgeräte verwendet.

Erst erhöhte der Pay-TV-Anbieter auf fünf Geräte, die in der Liste stehen dürfen, bei Sky Ticket. Nach dem erfolgreichen Start bei Sky Ticket vor zwei Wochen haben ab sofort auch alle Kunden mit einem Sky Receiver die Möglichkeit, mit Sky Go, Sky Q App und Sky Q Mini zusätzlich zu ihrem Receiver bis zu fünf Geräte zu registrieren und pro Monat bis zu fünf Gerätewechsel vorzunehmen. Die Geräteliste lässt sich jederzeit im Web und in der Mein Sky-App verwalten.

skyvvuw8.jpg

Quelle; caschy
 

Nachfrager

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
31
Erhaltene Reaktionen
18
Sky wird sich mittelfristig wandeln müssen. Dazu gehört auch die Festlegung auf eine eigene Hardware, sondern die Umstellung auf eine App. Das lineare TV wird langsam wegfallen, da die Menschen ihr "Programm" selbst zusammenstellen. Da ist dann ein Vollprogramm a la Sky auch nicht mehr nötig. Die Streamingdienste stehen in der Durchführung ja noch am Anfang. Die großen Drei funktionieren leidlich, aber so langsam haben alle Sender gerafft, dass es nur noch so gehen wird. Die Preise derselben sind deutlich niedriger als das Standardabo bei Sky. Ich denke, dass sich auch die Sportrechte noch deutlich aufsplitten werden und alle Spiele der unterschiedlichen Ligen einzeln erhältlich sein werden, denn ich glaube nicht, dass Sky oder DAZN oder, oder, oder z.B. (vorerst) eine Mrd für die BuLi noch zu vernünftigen Preisen wieder erlösen können.
Das wird alles noch ein paar Jahre dauern, aber bald wird es keiner mehr anders machen.
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben