Sharp kündigt 3D-Fernseher mit Quattron-Technik an - Premiere auf der IFA

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von Skyline01, 22. April 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.750
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    3D-TVs von Sharp ab drittem Quartal

    Der japanische TV-Hersteller Sharp will im dritten Quartal in Deutschland und Österreich den nach eigenen Angaben weltweit ersten 3D-fähigen LCD-Fernseher mit Quattron-Technologie auf den Markt bringen.

    Zum Einsatz kommen in den Geräten die Technologien UV2A, Quattron und Super Edge LED Backlight. Zum Realisieren von 3D-Inhalten müssen die Zuschauer spezielle Brillen tragen, teile Sharp am Donnerstag mit. Die UV2A-Methode soll eine optimale Ausrichtung der Flüssigkristalle im Display ermöglichen und damit einen verbesserten Lichtdurchlass des Panels. Dank Quattron und damit der vierten Pixelfarbe Gelb will Sharp die Bildqualität seiner Displays zusätzlich optimieren, hieß es.

    Die Helligkeit der neuen Fernseher soll um das 1,8-Fache höher sein als bei herkömmlichen 3D-TVs. Erstmals öffentlich zeigen will Sharp die neuen Geräte auf der IFA im Spätsommer in Berlin. Preise stehen noch nicht fest.

    Quelle: magnus.de
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.