Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Serial ATA 3.0 - Schnellere Festplatten im Anmarsch

Die Serial ATA International Organization (SATA-IO) hat jetzt die Spezifikationen für SATA 3.0 veröffentlicht. Sie ermöglichen Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s und bringen neue Multimedia-Erweiterungen mit.

Eines der wichtigsten Merkmale von SATA 3.0 ist die Abwärtskompatibilität zu älteren Generationen der Schnittstelle. Die maximale Transfergeschwindigkeit steigt von 3 auf 6 GBit/s. Vor allem schnelle SSDs kommen inzwischen fast an die Leistungsgrenze der aktuellen Technik.

Ein neues Feature ist ein Streaming-Kommando für das so genannte Native Command Queuing (NCQ). Es ermöglicht isochrone Datentransfers für besonders datenlastige Anwendungen, beispielsweise beim Streamen von Multimediainhalten. NCQ Management ermöglicht dem Host zudem die Änderung der Reihenfolge der abzuarbeitenden NCQ-Kommandos. Auch dies macht sich in einer erhöhten Leistung bemerkbar.

SATA 3.0 beinhaltet aber auch neue Stromsparfunktionen, beschreibt eine neue Steckverbindung namens Low Insertion Force Connector (LIF), die speziell für die kleinen 1,8-Zoll-Festplatten ausgelegt ist und eine weitere Steckverbindung für 7 Millimeter flache optische Laufwerke.

Ursprünglich sollten die Spezifikationen für SATA 3.0 bereits vor einem halben Jahr fertiggestellt werden. Von Seagte gibt es bereits die ersten Prototypen-Festplatten, die von SATA 3.0 Gebrauch machen. Auf der in der nächsten Woche stattfindenen Computex in Taiwan werden mit Sicherheit auch die anderen Hersteller nachziehen.

Quelle:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
 
Oben