RTL stellt Auslandssender ein

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von kiliantv, 15. Februar 2017.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.470
    Zustimmungen:
    16.951
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    RTL stellt Auslandssender ein

    [​IMG]


    Ein umfangreiches Portfolio an TV-Sendern hat die Mediengruppe RTL Deutschland mittlerweile am Start. Nun zieht die deutsche Mediengruppe jedoch bei ihrem Auslandssender den Stecker und stellt den Sendebetrieb ein.

    Das war nur ein kurzes Gastspiel für RTL im Ausland. Wie die Mediengruppe RTL Deutschland am Mittwoch bekannt gab, wird der Sendebetrieb von RTL International eingestellt. Am 31. Mai flimmert die letzte Sendung des Pay-TV-Senders, der nur im Ausland zu empfangen war, über die Bildschirme. "Wir bedauern die Abschaltung dieses Senders sehr", erklärte Stefan Sporn, Senior Vice President International Distribution bei der deutschen Mediengruppe.

    Inhalte des RTL-Programms sollen Zuschauern weltweit auch nach der Einstellung des internationalen Ablegers zugänglich gemacht werden, verbreiten will sie RTL dann über OTT. Einzelheiten dazu kann die RTL-Gruppe allerdings noch nicht nennen, da die entsprechenden Möglichkeiten erst noch geprüft werden.

    Dabei war der bezahlpflichtige Kanal, auf dem es Highlights des RTL-Programms zu sehen gab, erst im Januar des vergangenen Jahres [​IMG]gestartet. Er richtete sich an Zuschauer in den USA, Kanada, dem südlichen Afrika und Australien, die im Ausland nicht auf ihre Dosis RTL verzichten wollten. Nach der Abstrahlung über Satellit, Kabel, IPTV und OTT war RTL International seit letztem Sommer auch auf [​IMG]zahlreichen Kreuzfahrtschiffen zu empfangen gewesen. Zu sehen gab es auf dem internationalen RTL-Ableger Nachrichtenformate wie "RTL aktuell" und "Punkt 12" sowie die RTL-Soaps.


    Als Grund für die Abschaltung führt die deutsche Mediengruppe mangelnde Abonnentenzahlen an. "Obwohl wir mit RTL International schnell eine gute weltweite Verbreitung erreicht haben, hat sich die Zahl der Abonnenten nicht gleichermaßen so positiv entwickelt, um das Angebot in absehbarer Zeit wirtschaftlich profitabel zu betreiben", erläutert Sporn in einer Mitteilung. "Erste Analysen zeigen deutlich, dass vor allem der Erfolg von weltweit agierenden Piraterie-Plattformen, die Sendesignale vieler deutscher Sender oft kostenlos illegal über das Internet streamen, einen wesentlichen Anteil daran hat."

    Quelle: df

    Das war es dann mit RTL in den USA schauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2017
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. filius00
    Online

    filius00 Elite Lord

    Registriert:
    2. November 2012
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    2.298
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Thüringen
    So kann man es auch sagen wenn man für seinen Senderschrott keine Abonnenten findet.:D
    .....kann man für den Verein nur hoffen das die Sündenböcke nicht irgendwann mal ausgehen und man müsste sich den eigentlichen Ursachen zuwenden...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2017
    #2
    maniatore2006, GORAX und struppiac gefällt das.
  4. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.470
    Zustimmungen:
    16.951
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Ist nur deswegen schade, man keinn dann weniger Deutsche Sachen/Nachrichten ect. mehr in USA z.b. im Hotel schauen. (Legal)
     
    #3
  5. filius00
    Online

    filius00 Elite Lord

    Registriert:
    2. November 2012
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    2.298
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Thüringen
    Da das Auslands TV wegen mangelnder Abonnentenzahlen eingestellt wird sollte der Kreis denen das fehlt recht eng bemessen sein. Heutzutage gibt es doch reichlich Möglichkeiten sich mit Informationen jeglicher Art zu versorgen, also ist dieser Sender nun nicht gerade alternativlos;)
     
    #4
    maniatore2006 und struppiac gefällt das.
  6. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.189
    Zustimmungen:
    15.744
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    RTL zieht den Stecker: Pay-TV-Kanal wird dichtgemacht

    RTL wird seinen vergleichsweise neuen Pay-TV-Kanal "RTL International" Mitte des Jahres wieder einstellen. Der mangelnde Erfolg wird dabei auf ein Problem zurückgeführt, das Pay-TV-Sendern schon seit Jahren Kopfzerbrechen bereitet.

    "RTL International" vor dem Aus
    RTL International war erst am 18. Januar 2016 als Pay-TV-Kanal gestartet und richtet sich an im Ausland lebende deutschsprachige Zuschauer, etwa aus den USA, Afrika oder Australien. Im Programm standen ausgewählte RTL-Formate wie zum Beispiel "Alarm für Cobra 11", "Explosiv" oder "GZSZ".
    RTL International wird aller Vorraussicht nach in der Nacht auf den 1. Juni 2017 eingestellt, wie die Mediengruppe RTL verlauten ließ. Der Sender habe zwar weltweit schnell an Verbreitung zugelegt - die Abonnentenzahl sei aber nicht in gleicher Weise gewachsen. Die Ursache dafür findet sich laut RTL im Netz - mehr dazu im nächsten Abschnitt

    Pay-TV-Kanal wird illegal im Netz angeboten

    [​IMG]
    "RTL International" wird vor allem aufgrund illegaler Konkurrenz-Angebote aufgegeben Bild: RTL International

    Dass die Abonnentenzahlen für RTL International nicht in gleichem Maße gestiegen sind wie die Reichweite, ist offenbar Piraterie-Plattformen geschuldet. Diese bieten das Sendesignal von RTL International via Stream kostenlos und somit illegal an. Der Einfluss der Plattformen sei so gewaltig, dass sich RTL International durch die illegale Konkurrenz nicht wirtschaftlich profitabel betreiben lassen könnte.
    Dass geschützte TV-Angebote via Live-Stream illegal im Netz auftauchen, ist nichst Neues - allerdings ist nicht immer nur der Anbieter des Streams strafbar. Unter welchen Umständen Sie einen inoffiziellen Live-Stream nutzen können, haben wir hier erklärt. Generell ist von der Nutzung derartiger Angebote aber eher abzuraten, da auf den Streaming-Seiten nicht selten auch Abzock-Fallen lauern.

    Quelle; chip
     
    #5
    bebe gefällt das.
  7. bebe
    Offline

    bebe Elite Lord

    Registriert:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    1.352
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Oberschwaben
    Da sieht man doch ganz klar was aus RTL wird, wenn man dafür bezahlen muß. Die sollen die SD Sender abschalten und nur noch kostenpflichtiges HD anbieten, die werden sich wundern.
     
    #6
  8. HarryHase
    Offline

    HarryHase Power Elite User

    Registriert:
    16. September 2008
    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    1.198
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Belgium/Nederlands
    nee, die Leute die im Ausland leben sind nicht von Hartz 4 abhängig, darum kommen die mit RTL nicht klar.
     
    #7
    GORAX und masterdj85 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.