Digital Eliteboard

Registrieren dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Router im Visier von Hackern: Zahlreiche Modelle betroffen

Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.152
Gefällt mir
19.894
Punkte
163
#1
Derzeit sind Router verschiedener Hersteller ein beliebtes Ziel für Angreifer. Opfer der Attacken sind unter anderem Geräte von Broadcom, D-Link, Linksys, TP-Link und Zyxel.

Besitzer von Routern von Broadcom, D-Link, Linksys, TP-Link, Zyxel und anderen Herstellern sollten prüfen, ob ihre Gerätesoftware (Firmware) auf dem neuesten Stand ist.

Schwachstelle in UPnP-Funktion
Wie das Fachportal "Heise Security" berichtet, nutzen Angreifer bei einigen Geräten eine Schwachstelle in der UPnP-Funktion ("Universal Plug and Play") aus, um Schadcode auszuführen. UPnP muss dafür aktiviert sein.

Darüber können etwa Internetdienste den Router anweisen, Ports zu öffnen und Anfragen direkt an PCs oder andere Geräte schicken.

router_newslist_9085.jpg

Quelle; onlinekosten
 

hot chili

Meister
Supporter
Mitglied seit
16. März 2011
Beiträge
968
Gefällt mir
436
Punkte
113
#2
Vielleicht auch nicht schlecht wenn man die Samba Ports gleich generell dicht macht auch für local. Wenn das Gateway das unterstützt. Schaden kann es nichts.

samba.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben