Reel Multimedia Reelbox Series II Basic

Dieses Thema im Forum "Receiver - Neuheiten" wurde erstellt von Skyline01, 13. Mai 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.751
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Reel Multimedia Reelbox Series II Basic: Receiver mit Twin-DVB-S2-Tuner

    Der Settop-Boxen-Hersteller Reel Multimedia hat seinen Basis-Receiver Reelbox Series II aufgewertet und bietet den HD-Receiver nun mit einem Twin-Tuner für DVB-S2 an. Damit kann mit dem neuen Modell nun gleichzeitig sowohl ein HDTV-Programm live angeschaut als auch eine zweite Sendung aufgezeichnet werden. Außerdem können auch gleichzeitig mehrere HDTV-Aufnahmen gestartet werden. Mit an Bord beim neuen Premium-Receiver sind ein DVD-Brenner sowie zwei freie Ports für den Anschluss von DVB-Tunern.
    Die Aufzeichnung mit der neuen Reelbox Basic II erfolgt auf eine optional erhältliche Festplatte. Dadurch können Käufer die Tuner-Ausstattung an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Selbstverständlich bietet Reel Multimedia aber auch die passenden DVB-Tunerkarten an. Erhältlich sind sie im Online-Shop des Herstellers. Die passenden Festplatten sind in den gängigen Shops erhältlich, wobei es eine 3,5″-SATA-Festplatte mit maximal 1,5 TB sein sollte.

    Die Reelbox Basic wurde mit einem AMD Mobile Sempron 3700+ und der Grafikkarte ATI Radeon X1200 ausgestattet. Der CPU tickt mit 2,0 GHz; weiter ist ein DDR2 RAM Arbeitsspeicher mit 512 MB mit an Bord. Für die erleichterte Installation der neuen Settop-Box sorgt, dass ein DVB-S2-Dual Tuner bereits vorinstalliert und konfiguriert wurde. Durch den integrierten DVD-Brenner kann man Sendungen gleich auf DVD bannen; auch Blu-ray Laufwerke können mit dem Gerät verbunden werden.

    Mit dem zur Reelbox gehörenden Mediacenter finden sich Internet-Radio und -Browser sowie ein Live-TV-Server und LC-Display mit einer Auflösung von 128 x 64 Bildpunkten. Zum Anschluss externer Geräte stehen folgende Anschlüsse zur Verfügung: HDMI, SATA und eSATA, um interne und externe Festplatten anzuschließen, außerdem optische und koaxiale S/P-DIF-Ports, sechs USB 2.0-Anschlüsse, ein Stereo-Audio-Cinch sowie eine DVI-, VGA- und Firewire-Buchse, Scart- und RS-232-Anschlüsse sowie PS/2- und Mini-Klinken-Buchsen für Tastatur / Maus und analoge Surround-Technik.

    Die Preisempfehlung von 1139 Euro für die Reelbox Series II Basic wirkt hoch, allerdings erhält der Interessent ein umfangreiches Multimedia-Gerät mit vielseitigen Anschlussmöglichkeiten, die es erlauben, das Gerät individuell anzupassen und zu erweitern.

    Quelle: flimmerkisten.de
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.