ProSiebenSat.1-Großaktionär KKR in Finanznot

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 28. April 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    ProSiebenSat.1-Großaktionär KKR in Finanznot
    Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 muss um die finanzielle Unterstützung eines seiner beiden Hauptaktionäre bangen. Nach einem Bericht des Kress-Report hat die Beteiligungsgesellschaft KKR zur Zeit kein Geld für eine nötige weitere Finanzspritze für den TV-Konzern. KKR habe bei ihren Investoren um zusätzliche 400 bis 730 Millionen Euro gebeten, berichtet die FAZ unter Berufung auf Finanzkreise. Damit solle der Fonds, mit dem sich KKR u.a. an ProSiebenSat.1 beteiligt hat, aufgestockt werden. Es sei das erste Mal, dass KKR einen solchen Ergänzungsfonds auflege. Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren


    Di, 28. Apr 2009

    Q: satnews
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.