Infos Preiskampf bei Smartphone-Tarifen - Diverse neue Angebote im September

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk und Tarifberatung/Empfehlung" wurde erstellt von josef.13, 4. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.724
    Zustimmungen:
    16.216
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der deutsche Mobilfunkmarkt kommt nicht zur Ruhe. Während die vier großen Mobilfunk-Netzbetreiber eher zurückhaltend im sicheren Hafen abwarten, wohin die Reise als nächstes gehen soll, duellieren sich diverse Mobilfunk-Discounter im offenen Gewässer um die Wette. Frei nach dem Motto: "Wenn du die Preise senkst, ziehe ich nach" oder "von dir lasse ich mir die Butter noch lange nicht vom Brot nehmen." Der Kampf um Marktanteile ist groß und vor allem Nutzer von Smartphones werden schon seit einigen Wochen mit immer neuen Sondertarifen umworben.

    Aldi Talk mit neuen Tarifen
    [​IMG] Und so setzte vor einigen Tagen zum Beispiel Medion Mobile über seine Marke Aldi Talk einen neuen Schuss vor den Bug der Konkurrenz, indem neben einer Allnet-Flatrate auch ein attraktiver Smartphone-Tarif mit monatlichen Inklusiveinheiten präsentiert wurde. Für 12,99 Euro pro Monat ist es möglich, monatlich 600 SMS bzw. Gesprächsminuten in alle deutschen Netze zu nutzen und unbegrenzt im Internet zu surfen. Dabei stehen 400 Megabyte (MB) mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde zur Verfügung, danach wird die Surf-Geschwindigkeit für den Rest des laufenden Monats auf GPRS-Niveau gedrosselt. Und: Telefonate und SMS zu anderen Aldi Talk-Kunden sind durchgehend kostenlos möglich. Wer mit 300 Minuten / SMS und 300 MB Highspeed-Volumen auskommt, muss nur 7,99 Euro monatlich zahlen, die Allnet-Flatrate inklusive SMS-Flat und 500 MB Highspeed-Surfen kostet 19,99 Euro monatlich. Startpakete sind in allen Aldi-Filialen zu haben, genutzt wird das Netz der E-Plus Gruppe, das im Netztest der "Chip" zuletzt einen Überraschungserfolg feiern konnte.

    Hellomobil und winSIM reagieren

    [​IMG] Wer lieber im o2-Netz telefonieren möchte, kann mindestens bis zum 15. September von zwei Sonderangeboten profitieren, die von hellomobil und winSIM angeboten werden. Beide Discounter bieten einen Smartphone-Tarif für 7,95 Euro monatlich an, der 250 Minuten und 250 Gratis-SMS sowie eine Surf-Flatrate mit 500 Megabyte HSDPA-Volumen beinhaltet. Wer es umfangreicher mag, zahlt monatlich 16,95 Euro pro Monat und bekommt eine Allnet-Flatrate inklusive SMS-Flat und Internet-Flat mit satten 1 Gigabyte Highspeed-Volumen. Hinzu kommen 19,95 Euro Anschlusspreis. Bestellungen sind unter www.hellomobil.de und www.winsim.de möglich.

    Neu am Markt: ProSieben Smart


    [​IMG]
    Ganz neu durchgestartet ist der TV-Sender ProSieben. Nicht nur mit dem neuen Free-TV Kanal ProSieben Maxx, sondern auch mit der Mobilfunkmarke ProSieben Smart. Zur Wahl stehen drei Tarife, von denen die beiden teureren mit einer Flatrate für Musikstreaming ausgestattet sind. Wer auch die musikalische Unterhaltung verzichten kann, erhält für 12,99 Euro pro Monat neben 200 Minuten und 200 SMS auch eine Surf-Flatrate mit 200 Megabyte HSDPA-Volumen. Mit Musik-Flatrate werden für dieses Angebot 19,99 Euro pro Monat fällig, wer eine Allnet-Sprach-Flat und 500 Megabyte schnelles Datenvolumen wünscht, muss 34,99 Euro zahlen. Genutzt wird das Netz von Vodafone, Bestellungen sind unter www.prosieben-smart.de möglich.

    1&1 mit neuer SMS-Flat-Option

    [​IMG] Neuigkeiten hat auch 1&1 aus dem Köcher gezogen. Die 1&1 All-Net-Flat Basic für monatlich 19,99 Euro während der ersten zwei Jahre und 29,99 Euro ab dem 25. Vertragsmonat ist ab sofort mit einer SMS-Flatrate kombinierbar. Sie kostet 4,99 Euro und erlaubt unbegrenzten SMS-Verkehr innerhalb der deutschen Landesgrenzen. Die All-Net-Flat Basic gestattet unbegrenzt viele Telefonate zu deutschen Fest- und Mobilfunkanschlüssen und auch das mobile Internet kann unlimitiert genutzt werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt für die ersten 500 Megabyte bei 7,2 Megabit pro Sekunde und wird bei Verbrauch auf GPRS-Niveau reduziert. Genutzt wird das Vodafone-Netz, Bestellungen sind unter www.1und1.de möglich.

    Für Wenignutzer könnte eine Preissenkung von hellomobil interessant sein. Denn wer den 6-Cent-Tarif des Mobilfunk-Discounters verwendet, darf ab sofort für 6 statt 19 Cent pro Megabyte online gehen. Das ist zwar ein fairer Kurs, aber dennoch sollte man eine Datenverbindung nach Möglichkeit nur nach Bedarf aktivieren, da sonst das Prepaidguthaben unter Umständen schneller verbraucht wird als gedacht – zum Beispiel wegen automatischen App-Updates oder im Hintergrund ablaufenden Applikationen mit Internetanbindung. Erhältlich ist der 6-Cent-Tarif unter www.hellomobil.de.

    Der Netzclub-Fan-Tarif ist zurück
    [​IMG] Bis zum 8. Oktober ist auch der Fan Tarif der o2-Marke netzclub wieder erhältlich. Er beinhaltet für 9,95 Euro monatlich 100 SMS und 100 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze und eine Internet-Flatrate mit 1 Gigabyte HSDPA-Volumen. Zu beachten ist, dass der Tarif zum Teil werbefinanziert ist. Es werden zum Beispiel SMS mit Werbe-Inhalten auf das Handy geschickt. Wer damit keine Probleme hat, kann den Tarif unter www.netzclub.net bestellen.

    Mehr Freieinheiten bei klarmobil.de

    [​IMG] Ebenfalls 9,95 Euro kostet der im o2-Netz realisierte Allnet Starter-Tarif von klarmobil.de und wer ihn bis Ende September bestellt, darf sich über mehr Freieinheiten freuen. Konkret wird das Volumen an Gesprächsminuten und SMS verdoppelt, wodurch monatlich 200 Minuten und 200 SMS zur Verfügung stehen. Außerdem ist eine Surf-Flatrate mit 200 Megabyte HSDPA-Volumen über die Grundgebühr bereits abgedeckt. Bestellungen sind unter www.klarmobil.de möglich und bei einer Bestellung über onlinekosten.de winkt noch ein Gratis-Monat.

    Aktionstarife bei web.de und GMX


    [​IMG]
    Offiziell nur noch für kurze Zeit sind die Smartphone-Aktionstarife von Web.de und GMX erhältlich. Für 9,99 Euro gewähren die Freemail-Anbieter 200 Minuten, 200 SMS und eine Handy Internet Flat mit 300 Megabyte HSDPA-Volumen im Vodafone-Netz. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Wechselbonus und wer einen der Premium-Mail-Tarife der beiden Anbieter verwendet erhält noch 30 Euro Startguthaben obendrauf. Erhältlich sind die Tarife unter www.gmx.de bzw. www.web.de unter dem Reiter "Mobilfunk".

    Auch sonst ist viel passiert

    Aber auch abseits des Tarif-Wahnsinns ist auf dem deutschen Mobilfunkmarkt einiges passiert. So haben beispielsweise E-Plus und Telefónica angekündigt, in Zukunft auf die Dual-Cell-Technologie zu setzen, um HSDPA-Verbindungen im eigenen Netz auf 42 Megabit pro Sekunde zu beschleunigen. Die Telekom geht noch einen Schritt weiter und will im Zuge ihrer Netzoffensive unter anderem LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 150 Megabit pro Sekunde realisieren. Und Vodafone wird die eigene Discount-Tochter otelo in den nächsten Tagen neu ausrichten – Details dazu sollen auf der IFA bekannt gegeben werden. In aller Munde ist in diesen Tagen natürlich auch die Übernahme von Nokia durch Microsoft und auch unsere Redaktion hat die vergangenen Wochen genutzt, um eine ganze Reihe an neuen Smartphones im Test auf die Probe zu stellen.

    Quelle: onlinekosten
     
    #1
    jodelfranz, hediwe und claus13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.