Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Neue HD-Kabelreceiver von Technotrend

Dieses Thema im Forum "Receiver - Neuheiten" wurde erstellt von Klausnolle, 30. Juni 2010.

  1. Klausnolle
    Offline

    Klausnolle Ist oft hier

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    mal dies, mal das
    Ort:
    Deutschland
    Der Hersteller Technotrend Görler hat am Mittwoch morgen gleich drei neue digitale Kabel-Receiver vorgestellt, die sich je nach Modell für die Netze von Unitymedia, Kabel Deutschland (KDG) und Eutelsat "Kabelkiosk" eignen.

    Die Digital-Receiver TT-micro C834 HDTV, TT-micro C832 HDTV und TT-micro C831 HDTV sind bis auf die integrierten Entschlüsselungsverfahren identisch. An Bord sind MPEG-2 und MPEG-4 AVC/H.264 Videodecodierung, ein Smart-Card-Slot hinter der Frontblende, HDMI-Ausgang mit verbraucherunfreundlichem HDCP-Kopierschutz, HD-Signale werden mit 1.080i, 720p und PAL in 576i ausgegeben, Upscaling inbegriffen.
    Als Anschlüsse kommen SCART, digitaler Audioausgang (S/PDIF) und analoger Audioausgang (links/rechts) per Cinch zum Einsatz. Der TT-micro C834 bringt einen integrierten Nagravision-Leser für Unitymedia mit, der TT-micro C832 ebenfalls Nagravision für Kabel Deutschland und der TT-micro C831 einen Conax-Entschlüssler für den "Kabelkiosk".
    Die letztgenannte Settop-Box kann wie das Kabel-Deutschland-Gerät TT-micro C832 über eine integrierte USB-Buchse bereits mit externen Datenspeichern für Aufnahmen und TimeShifting genutzt werden, außerdem für den Empfang der HD-Programme von RTL sowie ProSiebenSat.1. Beim TT-micro C834 ist die USB-Buchse noch blind, ein Update soll erst im September folgen.
    [​IMG]
    Neben einer Update-Option übers Kabelnetz sind auch ein nur vierstelliges Display und CEC-Steuerung über TV-Fernbedienung in den Boxen untergebracht. Ein Bildbetrachter für die USB-Buchse ist eingebaut, auch der kann in der Unitymedia-Box erst ab September genutzt werden. CI-Einschübe oder das verbraucherfeindliche CI+ Pendant werden nicht genutzt.


    [​IMG]
     
    #1
  2. abusco
    Offline

    abusco Newbie

    Registriert:
    23. August 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neue HD-Kabelreceiver von Technotrend

    Was ist mit Festplatte und Brenner.
     
    #2
  3. Tentenone
    Offline

    Tentenone Newbie

    Registriert:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe mir den TechnoTrend TT-micro C834 HDTV gekauft, um meine Heimkinoanlage über das optische Kabel mit dem TV-Programm zu verknüpfen und die meisten Sender über HDMI-Anschluss mit verbesserter Bildqualität zu genießen (und natürlich die 3 Sender in HD).

    Ich habe den Receiver an meinem Kabelanschluss (Unitymedia), Fernseher und Heimkino-Anlage angeschlossen. Daraufhin habe ich meine UM02 Karte eingeschoben.
    Die HD-Sender ARD, ZDF und ARTE funktionieren problemlos. Die Privatsender allerdings werden nicht angezeigt und es erscheint der Hinweis 105, ich solle prüfen, ob die Smart-Card richtig eingelegt sei. Daraufhin habe ich alles ausgeschaltet und das geprüft und siehe da, ich kann alle Sender sehen! Allerdings ist immer noch ein Schlüsselsymbol neben dem Sender-Namen zu sehen?!

    Meine dumme Frage:
    Muss ich erst das Unitymedia Paket Digital TV für 3,90 € bestellen, um die Privatsender in digitaler Qualität zu genießen? Wofür kauft man dann einen Receiver, wenn man in diesem Falle verpflichtet wäre, ein Digital TV Paket abzuschließen inkl. kostenlosem Unitymedia-Receiver?

    Ich bin verwirrt...Danke im Voraus für hilfreiche Beiträge

    Gruß Tentenone
     
    #3

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.