Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Nach Störung bei KBW hohe BER-Werte

Dieses Thema im Forum "Kabel BW" wurde erstellt von Wraith, 21. Februar 2014.

  1. Wraith
    Offline

    Wraith Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo Community,

    ich stehe hier vor einem riesen Problem und hoffe das ich ein paar Tipps von euch erhalten werde.
    Auch "googeln" führte bisher nicht wirklich zum Erfolg. :-(

    Zu meiner Leidensgeschichte:

    Am Mittwoch hatte KBW in meinem PLZ-Gebiet massive Störungen. In erster Linie schien das Internet dovon betroffen sein, aber später konnte ich auf der Homepage nachlesen, das es im KABELTV Sektor auch zu Störungen kam. Allerdings habe ich nicht wirklich etwas davon
    bemerkt, denn ich nutze in erster Linie nur SAT und Kabel dient als Backup.Die Störungen sind lt. KBW inzwischen behoben.

    Ich nutze eine DM8000 mit 4 Tunern (2xSat und 2xKabel) und eine DM800 mit DVB-C. Die DM8000 steht im Wohnzimmer und ist dort an der Multimediadose angeschlossen. Die DM800 wird von der DM8000 mit einem langen Antennenkabel (5m) versorgt. Ich habe natürlich qualitativ
    hochwertige Antennkabel (5 Fach abgeschirmt) benutzt. Dies an beiden Boxen.

    Bisher lief alles immer ohne Probleme und Störungen (knapp 1.5 Jahre).

    Nun habe ich seit dem Tag der Störungen massive Probleme mit meinem Kabelempfang. Ich habe bei jdem Sender einen BER-Wert von mind. 3.500, bei den HD-Sendern liege ich Schnitt bei min. 30.000 bis hoch zu 77.000. Das dies zu massiven Störungen im Bild führt (Ruckler,Klötzchenbildung, usw) kann sich jeder gut vorstellen.

    Ich habe gestern alles nochmals auseinandergebaut und neu angeschlossen (Kabel geprüft, alle Tuner ausgebaut, auf sichtbare
    Fehler gprüft und wieder eingebaut). Ich konnte keinen Fehler entdecken und die hohen BER Werte sind natürlich trotzdem noch da.
    Dann habe ich im Wohnzimmer die DM800 angeschlossen. Leider habe ich hier das selber Problem. Sehr hohe BER-Werte.
    Somit kann ich ein Fehler der Tuner ausschliessen. Ich glaube nicht das 3 Tuner defekt sind.

    Nun habe ich gelesen, dass Dämpfer mein Problem noch lösen könnten, aber sicher ist dies wohl auch nicht.
    Ich habe KBW nun angeschrieben und die schreiben mir natürlich Sinngemäß zurück, dass die Probleme behoben sind und es sich sonst niemand gemeldet hat der ähnliche Probleme hat. Aktuell streite ich mich mit denen von der Hotline nun rum, denn ich bin der Meinung das die Störung mit meinem
    Problemen zusammenhängt. Ich habe bei mit nichts verändert. Mal sehen ob ein Techniker kommen wird....

    Ich habe gelesen, dass man Dämpfer einsetzen kann um die Werte evtl. besser in den Griff zu bekommen. Sicher ist dies allerdings wol auch nicht. Ist es denn überhaupt möglich das KBW seine Signalstärke von Heute auf Morgen so erhöht das ich solche Probleme habe ?

    Was kann ich tun wenn die sich weigern einen Techniker zu schicken der alles mal einmisst ?
    Vorallem was mache ich wenn der sagt das er nichts findet ?
    Was macht der Techniker wenn er sieht das ich eine DM8000 im Einsatz habe ?
    Hatte jemand auch mal ein solches Problem und hat Tipps für mich ?
    Vorallem geht mir die Hotline auf den Sack die erstmal alles blocken was Störungen betrifft. Zusätzlich habe die Agents aus dem CC sowieso keine Ahnung und nur gefährliches Halbwissen wie ich bereits oft feststellen musste.

    LG,

    Wraith
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2014
    #1
  2. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.241
    Zustimmungen:
    1.130
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Nach Störung bei KBW hohe BER-Werte

    Hatte vor Jahren so einen ähnlichen Fall.
    Kabelnetzbetreiber stellte irgendwas um,seitdem gab es massive Probleme mit meinen Dreams.

    -Techniker hat alles durchgemessen,ankommendes Signal wäre in Ordnung.
    -Techniker ebenfalls ratlos,warum nur meine Dreams Probleme haben. (dbox2/Humax war alles ok)
    -Nun war ich genau so schlau wie vorher.

    Allso musste ich selbst nach einer Lösung meines Problems suchen. Da laut Aussage des Netzbetreibers alles in Ordnug ist,wäre es mein Problem wenn
    bestimmte Endgeräte nicht funkionieren würden.
    Nach tagelangen Experimentieren mit den Dreams hatte ich die Schauze voll.

    -Kabeldose aufgeschraubt
    -das innenliegene Kabel von der Dose gelöst
    -dann dort am Kabel direkt einen Antennenstecker montiert
    -nun am Antennenstecker das Kabel ran,was zur Dream ging

    Tja was soll ich sagen es funtze wieder tadellos,und zwar bei allen meinen Dreams.
    Somit konnte ich das Problem lokalisieren, und zwar die Kabeldose. Die wohl mit der Umstellung leicht überfordert war.
    Kannst ja mal testen,mit etwas handwerklichen Geschick ne Sache von 5min.
     
    #2

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.