Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Multischalter: Spaun oder Kathrein

raffa1960

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
12. März 2019
Beiträge
51
Erhaltene Reaktionen
12
Ich bin auf der Suche nach einem 5/8-Multischalter. Das Ganze ist natürlich keine größere Herausforderung. Da aber maximale Qualität gefordert wird, habe ich mich für Spaun und Kathrein entschieden.

Eine terrestrische Antenne wird nicht angeschlossen, weswegen der terr. Pfad ruhig passiv sein darf. Ich denke, dass das ingesamt auch dem Stromverbrauch gut tut, wenn man auf die terr. Verstärkung verzichtet.

Zur Auswahl stehen:


Spaun 5807 NF (light-Klasse)

Anschlussverstärkung bei der Sat-ZF: -1 dB ... +5 dB
max. Ausgangspegel nach EN 50083-3, 35 dB IMA³: 102 dBµV
Leistungsaufnahme: ~7 Watt (bei Quattro-LNB?)
offensichtlich keine(!) StandBy-Schaltung?!


Kathrein EXR 2508

Anschlussverstärkung bei der Sat-ZF: -5 dB ... +0 dB
max. Ausgangspegel nach EN 60728-3, 35 dB IMA³: 110 dBµV
Leistungsaufnahme: ~4,7 Watt (mit UAS584)
gute StandBy-Schaltung, mit Abschaltung jedes separaten Pfades


Bei Multischaltern habe ich Spaun Kathrein bisher vorgezogen. Gründe dafür waren die StandBy-Schaltung, sowie die besseren technischen Werte. Bei diesen beiden Modellen scheint es umgedreht zu sein! Kathrein hat mir hier zumindest gegenüber dem Light-Modell von Spaun die Nase vorn.

Sind die max. Ausgangspegel trotz unterschiedlichen EN vergleichbar? Ich nehme an, dass ich bei einer CAS90 mit UAS584 auf Astra sowieso 90 dBµV nicht überschreite? Die höhere Verstärkung des Spaun von etwa 4-5 dB halte ich bei dieser Anlagenkonfiguration für unnötig.

Würde mich freuen, wenn das jemand bestätigen kann oder noch einen Tipp hat.
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
973
Erhaltene Reaktionen
546
Die beiden nehmen sich nicht viel, aufgrund deiner Erfahrungen würde ich dir Spaun empfehlen (warum Audi wenn der VW auch immer top lief). Ich würde zu Kathrein greifen da ich dort die meisten positiven Erfahrungen gesammelt habe. Die Qualität finde ich bei Kathrein auch besser.
 

u040201

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
10.969
Erhaltene Reaktionen
13.547
Und das gehört in die kaufberatung des sat-bereichs.

Du weißt aber schon, dass spaun in der insolvenz ist und nur noch der name da ist?
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
973
Erhaltene Reaktionen
546
Kann ja sein, in welcher Art beeinträchtigt dass die Funktion? Wir reden hier ja nicht über ein Produkt welches über Jahre einen Support benötigt.
 
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
27.031
Erhaltene Reaktionen
12.994
ein Produkt welches über Jahre einen Support benötigt.
ich verstehe nicht was du damit meinst , aber so ein Multiswitsch wird angeschlosen und tut sein job , also verteilt das signal , was du unter Support dabei denkst kann ich mir echt nicht vorstellen

meiner ist ein No Name und verichtet sein Job seit 8 Jahren , ist 24/7/365 tage am netzt

Spaun , Katrein und wie die alle heisen mögen , tuen nichts mehr und nichts weniger als die No Name , verteilen das Signal , der einer teurer der andere biliger
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
973
Erhaltene Reaktionen
546
ich verstehe nicht was du damit meinst , aber so ein Multiswitsch wird angeschlosen und tut sein job , also verteilt das signal , was du unter Support dabei denkst kann ich mir echt nicht vorstellen
Wir reden hier ja nicht über ein Produkt welches über Jahre einen Support benötigt.
 
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
27.031
Erhaltene Reaktionen
12.994
ok , sorry , hab das "nicht" irgend wie übersehen :smirk: :smile: , mein fehler
 

u040201

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
10.969
Erhaltene Reaktionen
13.547
Kann ja sein, in welcher Art beeinträchtigt dass die Funktion? Wir reden hier ja nicht über ein Produkt welches über Jahre einen Support benötigt.
Wir wissen aber nicht, welches teil mit welcher qualität jetzt unter dem namen spaun vertrieben wird. Wie bei anderen „marken“ auch.
 

Trashcan1979

Freak
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
239
Erhaltene Reaktionen
35
Spaun SMS51207 habe ich hunderte verbaut.Ausgefallen ist bisher einer(Fertigungsfehler).Ab und an hat man einen mit einem fiepeneden Netzteil,das wars dann aber auch.
 
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
13.096
Erhaltene Reaktionen
11.413
welches teil mit welcher qualität jetzt unter dem namen spaun vertrieben wird.
Ist doch die Gelegenheit genau das jetzt festzustellen - Kaufen!
Tut er es nicht kann man ihn ja zurückgehen lassen.
Und @czutok hat ja auch nicht ganz unrecht.Ich habe 2x Vialuna am Kabel und die tun seit mehr als 20 Jahren das was sie sollen und die Firma gibt es wohl auch schon länger nicht mehr (jedenfalls den MS Bereich betreffend).
 

Slope

Newbie
Mitglied seit
21. Januar 2017
Beiträge
20
Erhaltene Reaktionen
11
Moin,

meine Wahl bei diesem Vergleich fällt eindeutig zugunsten
des EXR 2508 aus. Dieser Schalter in der aktuellen Version
mit dem StandBy-Wahlschalter „KPS“ ist auch für spätere
Erweiterungen besser geeignet als der SPAUN, die
StandBy-Funktion läßt sich hier nicht abstellen. Dies wird
interessant, wenn z.B. mit Standard-Kaskadenschaltern
oder Unicable / JESS erweitert wird.Der EXR 2508 mit KPS
läßt dem Installateur die Wahl, wie er die LNB-Speisung ausführt.

MfG
 

bla_bla_bla

Spezialist
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
581
Erhaltene Reaktionen
259
Hatte paar Jahre einen Spaun SMS 5807NF und nun einen Spaun SMS 51207NF. Sie machen was sie sollen und ich kann sie empfehlen.
 

King W.

Freak
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
265
Erhaltene Reaktionen
377
Die Ingenieure, die bei Spaun manche hervorragende Konstruktionen entwickelt und den guten Ruf von Spaun mit begründet haben, sind nicht mehr da, sondern haben sich mit einer eigenen Firma selbständig gemacht: Jultec.
Die von Spaun gewohnte Qualität wird von Jultec noch deutlich übertroffen.
Dank einer speziellen Stromspartechnik geht folgende Rechnung auf:
150 mA (Stromaufnahme eines sparsamen LNB) + 40 mA (Eigenverbrauch des Schalters) = 145 mA (Gesamtverbrauch der Anlage). Auf der Jultec Seite ist erklärt, wie es funktioniert. Nachts, wenn alle Receiver aus sind, wird überhaupt kein Strom verbraucht. Standby Schaltung hin oder her, die 0 ist nicht mehr zu toppen.
Auch bei den Jultec Schaltern für mehrere Satelliten werden grundsätzlich nur die LNBs versorgt, die auch zum Empfang benötigt werden. Auf Dauer spart das richtig Strom und die Netzteile der angeschlossen Geräte werden weniger belastet. Das kommt der Lebensdauer zugute.
Da auch die technischen Daten ganz hervorragend sind, gibt es keinen Grund, auf Jultec zu verzichten.

Mein Tip für einen Satellit und 8 Teilnehmer wäre der JRM0508T.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben