Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Microsoft: Neue Sicherheitsmaßnahmen für private Konten in Outlook

1718146688173.png
Microsoft wird in den kommenden Monaten eine Reihe von Veränderungen vornehmen, um die Sicherheit von Outlook zu erhöhen.
Diese Änderungen werden sich direkt auf Nutzer von privaten Microsoft-Konten auswirken.
Neben der Abschaltung von bestimmten Funktionen strebt das Unternehmen auch die Migration auf modernere Apps und Standards an.

Hier sind die konkreten Änderungen, die Microsoft angekündigt hat:

- Ab dem 16. September 2024 wird die Nutzung von Outlook in externen Mailclients ausschließlich über einen modernen Authentifizierungsstandard wie OAuth2 ermöglicht.
Die einfache Anmeldung mit dem Passwort wird dann nicht mehr ausreichen.
Die neuesten Versionen von Outlook für iOS, Android, macOS, Windows (sowohl das neue Outlook für Windows als auch der klassische Outlook-Client in Microsoft 365) sowie Outlook 2021 (Build 11601.10000) oder höher sind bereits entsprechend ausgestattet.
Für Mozilla Thunderbird und Apple Mail hat Microsoft Anleitungen veröffentlicht.

- Am 19. August 2024 wird die Lite-Version von Outlook Online, die für ältere Browser gedacht war, eingestellt.
Die normale Version wird weiterhin für Microsoft Edge (ab Version 79.0), Google Chrome (ab Version 79.0), Mozilla Firefox (ab Version 78.0), Safari (ab Version 16.0) und Opera (ab Version 76.0) unterstützt.

- Die Möglichkeit, E-Mails von Gmail über Outlook Online abzurufen und zu verwalten, wird ab dem 30. Juni 2024 eingestellt.
Nutzer sollten auf die normalen Desktop-Apps von Outlook oder einen Drittanbieter-Mailclient umsteigen.

- Microsoft fordert Nutzer nachdrücklich auf, den Wechsel von Mail & Kalender auf das neue Outlook für Windows innerhalb von Windows 10 und Windows 11 zeitnah durchzuführen.
In den nächsten Monaten sollen auch schnellere Updates mit neuen Funktionen bereitgestellt werden, darunter Verbesserungen im Umgang mit Junk-Mails.

- Aufgrund der Einstellung von Cortana werden Ende Juni 2024 letzte Funktionen für Nutzer von Outlook für iOS und Android wie Voice Search und Play My Emails abgekündigt.
Als Ersatz verweist Microsoft auf die nativen OS-Funktionen.

Diese Maßnahmen sollen die Sicherheit von Outlook erhöhen und gleichzeitig die Nutzungserfahrung für die Nutzer verbessern.
Microsoft setzt damit auf moderne Standards und Anwendungen, um den Schutz der privaten Konten zu gewährleisten.
 
Was soll den der :poop: ???
Nun kann ich Gmail nicht mehr abrufen.
Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun :mad:
 
Na klar , Sch.Gates ...und gleich mal durch die Hintertür versuchen, den privaten Win10 Nutzern auch gleich mal im Zuge dessen Win 11 aufzuzwingen. Bähh ...
Widerliches krimininelles Pack. Schön die Privaten Nutzer f**cken, bei Unternehmen traut ihr euch mit den ständigen Testballons wohl (noch) nicht ran ?
Egal, habe sowieso die Schnauze davon voll, jahrelang als Betatester für eure unausgegorene :poop: zu fungieren, die ihr ständig als Alpha Ware auf den Markt schmeißt.
Damit dürfte der Wechsl wohl klar sein - Thunderbolt - we are comming (y)
 
Ich möchte mal drauf antworten.
Ich hatte ja schon mal im #2 meinen Senf dazu gegeben.
Was ich nicht gecheckt habe das nur die online Version von Outlook betroffen ist.
Heißt also wer Outlook z.B über MS Office installiert hat , wird keine Probleme haben.
Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Gruß Andi
 
Nein, auch die 2021 und neuer!
Lies mal die siebte Zeile!
 
Zurück
Oben