Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PC & Internet Krypto-Jacking: Wenn Ihr PC langsamer wird

Sogenannte Krypto-Miner nutzen Web-Browser, um mit versteckter Mining-Software unbemerkt Krypto-Coins über fremde PCs zu gewinnen. Dazu reicht es aus, wenn der Surfer die Webseiten aufruft. Bedenklich ist, dass die Programme oft ohne Wissen des Surfer ausgeführt werden. Verbraucher bezahlen so mit ihrer Rechenleistung für die Kryptowährungen von Dritten, warnt das Marktwächterteam der Verbraucherzentrale Bayern.

Der Begriff Krypto-Mining bezeichnet das Schürfen von Krypto-Geld mit Computern. Von Krypto-Jacking spricht man, wenn die Rechenleistung eines Computers heimlich oder sogar gegen den Willen seines Besitzers genutzt wird, um Krypto-Coins zu schürfen.

Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero erreichen zurzeit schwindelerregende Werte.
Bitcoin (BTC) ist der Pionier unter den Kryptowährungen. Es ist eine dezentrale, digitale Währung auf Basis der Blockchain-Technologie. Sie wird von keinem Staat und keiner Zentralbank reguliert. Sie ist inflationssicher, da der Erfinder Satoshi Nakamoto die absolute Menge auf 21 Millionen begrenzt hat.
Monero (XMR) ist eine Kryptowährung, die im Hinblick auf verstärkte Anonymität und Sicherung der Privatsphäre von Nutzern entworfen wurde. Zugleich soll der Mining-Algorithmus von Monero effizientes Schürfen der Währung auf herkömmlicher Hardware vereinfachen.

Mit ihnen wird wie mit Aktien spekuliert. Hergestellt werden sie, indem man immer komplexere Rechenaufgaben löst. Was dazuführt das die Rechenleistung und Stromkosten in die Höhe steigt, sodass die Herstellung manchmal teurer ist als der Ertrag.

Das hat clevere Betrüger zu einer neuen Masche animiert: Mit einem Computerprogramm, das auf Webservern liegt, schürfen sie diese Kryptowährungen auf Kosten anderer, in dem Fall eines Surfers. Jedes Mal wenn ein Verbraucher eine Webseite mit einem solchen Programm aufruft, wird ein Teil seiner Rechenleistung für die Berechnungen abgezapft und das oft ohne sein Wissen. Die Betrüger erhalten somit den Ertrag, die Kosten für Prozessorleistung und Strom trägt der Verbraucher.

Mining-Programme sind für Verbraucher nicht erkennbar. Diese Programme können sowohl von den Betreibern der Seite installiert werden, als auch von Dritten, die schlecht gesicherte Webserver ausnutzen. Verbraucher können daher auch auf ganz unverdächtigen Seiten auf die Schadprogramme stoßen.
Am 10. Januar 2018 entdeckte ein Schüler und sein Lehrer aus Schleswig-Holstein auf der Seite abi-physik.de einen versteckten Krypto-Miner. Es gelang ihnen die Protokolle des Virenscanners auswerten.

Wir sehen das kritisch, weil Verbraucher vor dem Aufruf einer Internet-Seite nicht erkennen können, ob ein solches Programm eingesetzt wird“, sagt Susanne Baumer, Teamleiterin Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Bayern. Weiter erklärt Frau Baumer, Verbraucher sollten aufmerksam werden, wenn beim Surfen im Internet der Prozessor stark belastet wird. Woran Verbraucher das erkennen und wie sie sich – etwa mit Browser-Erweiterungen, die derartige Programme blockieren – schützen können, zeigt die
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!


technology-3126814_960_720-Copy.jpg

Quelle; tarnkappe
 

axel

Best Member
Boardveteran
Registriert
9. September 2011
Beiträge
11.337
Lösungen
3
Punkte Reaktionen
42.702
Punkte
473
Ort
Niederrhein
Hi,

das ist gefährlich für Leute mit wenig Ahnung von IT/Netzwerk.

Ich behaupte mal das würde sich hier spätestens an der Firewall gehabt haben damit.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 

Nacht^_^Eule

Stamm User
Registriert
5. Februar 2015
Beiträge
1.229
Punkte Reaktionen
1.961
Punkte
373
Wenn die mir die Hälfte der Coins abgeben, wäre es ja fair, denn dann Profitieren ja mir beide davon hmmm....



Lg Eule
 

Nacht^_^Eule

Stamm User
Registriert
5. Februar 2015
Beiträge
1.229
Punkte Reaktionen
1.961
Punkte
373
Hi
Das wird vermutlich so lange dauern, das sich das Verhältnis zu Nutzen und Stromverbrauch wahrscheinlich nicht so lohnt, oder sehe ich das falsch?

Lg Eule
 

axel

Best Member
Boardveteran
Registriert
9. September 2011
Beiträge
11.337
Lösungen
3
Punkte Reaktionen
42.702
Punkte
473
Ort
Niederrhein
Hi,

genau.

Professionelle "Miner"(-Cluster) kosten erstmal im 5stelligen Bereich, dann den Strom dazu.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Registriert
9. Mai 2008
Beiträge
3.340
Punkte Reaktionen
2.723
Punkte
373
Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!
Alternativ die
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
in den Adblocker eurer Wahl einfügen...
ODER direkt im
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
mit folgender *.txt einfügen:

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen Inhalt sichtbar zu machen!
Im
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
,
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
,
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
&
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!
ist es laut der GitHub Seite schon mit drin :p
 
Zuletzt bearbeitet:

knoppel

Hacker
Registriert
19. Oktober 2015
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
502
Punkte
153
Ich habe eine Lüftersteuerung. Und tatsächlich ist das so, wenn die Prozessorleistung hoch geht wirds mit einem Schlag heiß und die Lüfter werden laut. Funktioniert wie eine Alarmanlage :)
 
Oben