Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Handy - Navigation iPhone 4 sticht BlackBerry aus

Die Deutsche Bank setzt zukünftig auf das iPhone 4. Die Abteilung „Deutsche Bank Equity Research“ des großen Kreditinstituts hat mehrere Smartphones einem umfassenden Feldtest unterzogen und dabei schließlich das iPhone 4 als Sieger ermittelt. Ziel des Unterfangens war es, ein einheitliches Dienstgerät in der für Brokerage, Analyse und Marktforschung zuständigen Abteilung einzuführen. Dieses ist nach den Tests mit dem iPhone 4 nun gefunden.


Größter Konkurrent um den ersten Platz dürften die BlackBerry-Smartphones des kanadischen Herstellers RIM gewesen sein. Doch das iPhone 4 konnte sich nicht nur mit seinen bekannten Stärken Anwenderfreundlichkeit und Workflow gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auch im für eine große Bank zentralen Kriterium der Datensicherheit ging das iPhone 4 als Sieger hervor – auch dank passender Apps für die umfassende Verschlüsselung von Daten.


Für Apple dürfte die Etablierung des iPhones bei der Deutschen Bank ein nicht unbedeutendes Ereignis sein. Denn während das iPhone vor allem im Consumer-Bereich große Erfolge feiert, konnte Apples Smartphone sich als Business-Gerät noch nicht fest etablieren. Mit BlackBerry hat man nun einen im Business-Bereich führenden Konkurrenten ausstechen können – und das bei einem namhaften Unternehmen wie der Deutschen Bank.


Dies könnte neben weiteren Abteilungen der Deutschen Bank auch für viele andere Unternehmen ein Signal sein, das iPhone 4 als Dienstgerät zumindest zu prüfen. Ein erster Schritt für einen möglichen Durchbruch des iPhones im Business-Bereich ist damit jedenfalls getan.


Quelle: Appleradar
 
Oben