Gerücht: Apple soll ein goldenes iPhone vorbereiten

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 19. August 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.727
    Zustimmungen:
    16.217
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Dass Apple im September ein neues iPhone präsentieren wird, steht wohl außer Frage, die Details sind entsprechend im Vorfeld ein großes Thema in der Gerüchteküche. Nun heißt es, dass Apple ein goldenes Gerät vorbereiten soll.

    Ja, es ist ein Gerücht, die Quelle ist aber ein Mann, der nicht unbedingt leichtfertig mit Apple-Meldungen umgeht, nämlich MG Siegler. Dieser schreibt auf TechCrunch, dass er es zunächst selbst nicht glauben wollte, dass das kalifornische Unternehmen es tatsächlich in Erwägung zieht, als dritte Premium-Farbe (neben Schwarz und Weiß/Silber) Gold einzuführen: Zu "kitschig" und "billig" erschien ihm diese Möglichkeit, allerdings hätten ihn "stichhaltige Argumente" vom Gegenteil überzeugt.

    Die Gold-Wahl soll, zumindest wenn man weitere Gerüchte zum nächsten iPhone heranzieht, das kolportierte iPhone 5S, das als nächstes Flaggschiff gehandelt wird (daneben soll es ein Einsteigergerät namens iPhone 5C geben), betreffen.
    Siegler beruft sich jedenfalls auf "mehrfache Quellen" (darunter auch das Apple-Blog iMore), die ihm angeblich von diesen goldenen Plänen berichtet hätten. Allerdings dürfte mit "Gold" nicht die exakte Farbe des Edelmetalls gemeint sein, vielmehr soll es sich um einen dezenteren Champagner-artigen Ton handeln.

    Eine derartige Farbwahl wäre zwar eine Premiere beim iPhone, nicht aber für Apple: Denn das kalifornische Unternehmen hatte bereits (vor knapp zehn Jahren) einen iPod mini in dieser Optik im Angebot. Diese Farbgebung bescherte dem Gerät zwar nur eine kurze Lebenszeit (es war nicht sonderlich beliebt), in einem Nachtrag verweist Siegler aber auf die Tatsache, dass Gold gerade in den Wachstumsmärkten China und Indien eine sehr populäre Wahl darstelle.

    Nicht viel Neues gibt es dagegen zum Thema Fingerabdruck-Scanner zu berichten: Laut MG Siegler habe es dazu noch vor wenigen Monaten viele Spekulationen gegeben, seit einer Weile sind die entsprechenden Gerüchte verstummt. Das könnte bedeuten, dass sich Apple in dieser Hinsicht anders entschieden hat, es besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass man schlichtweg die Gerüchte unterbinden konnte (und der Scanner ist tatsächlich Teil des nächsten iPhone). [​IMG]

    Quelle: winfuture
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.