Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

IPTV Gedrosseltes Streaming bei Netflix vorbei?

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.164
Erhaltene Reaktionen
24.438
Nachdem Netflix wochenlang nur mit reduzierter Bitrate streambar war, scheint die Plattform die Drosselung aufgehoben zu haben. Doch nicht alle Inhalte werden wieder in voller Bandbreite übertragen.

Grobkörnige Bilder, die sich teils erst nach Minuten halbwegs entpixeln – User von Netflix und anderen Streamingdiensten müssen seit etwa sechs Wochen mit reduzierter Bandbreite vorlieb nehmen. Sie wurde auf Bitten der EU runtergeschraubt, um einer Überlastung des Internets durch vermehrtes Home Office und Entertainment in Coronazeiten vorzubeugen. Nun ist mit der Drosselung bei Netflix anscheinend Schluss – zumindest teilweise. Wie „4K Filme“ berichtet, lieferten bei einem Testlauf verschiedene Endgeräte (Apple TV 4K, LG Smart TV, Nvidia Shield) jeweils die maximale Bitrate von 15.25 Mbit/s.

Doch kurz darauf stellte sich heraus: Einige Filme und Serien laufen weiterhin nur mit 7.2 Mbit/s. Laut „4K Filme“ hängt die Bandbreite aktuell vom Content ab – viele Inhalte in 4K/Dolby Vision streamen schon in der maximalen Geschwindigkeit, während einige Titel in 4K/SDR noch reduziert sind. Der Wert sollte normalerweise bei mindestens 11 Mbit/s liegen. In den Kommentaren werden einige Beispiele für Inhalte mit voller Bitrate genannt: Tyler Rake, Spencer und Lost in Space sowie Extraction liefen demnach wieder mit 15.25 Mbit/s.

Die Angst der EU vor einem Breakdown des Internets scheint indes unbegründet gewesen zu sein. Auch wenn zuletzt tatsächlich mehr Menschen das Internet genutzt haben, kam das Netz nie an seine Grenzen. Experten der Telekom und anderer Unternehmen hatten diese Möglichkeit von Anfang an bezweifelt. Mit dem Ende der Drosselung bei Netflix dürfte es jetzt nur eine Frage der Zeit sein, bis auch die anderen Anbieter wie Disney+, Amazon Prime Video und YouTube nachziehen.

Netflix1_teaser_top_klein_25.jpg

Quelle; digitalfernsehen
 
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
1.976
Erhaltene Reaktionen
31.056
Bei mir sind die Raten auch unterschiedlich. Die kleinste ist die 7,2Mbit/s während z.B. Birdbox mit Sandra Bullock mit der vollen 15,25Mbit/s läuft.
Dann gibt es aber auch noch UHD Filme, die mit etwas über 11Mbit/s laufen.
Daraus soll man schlau werden.
 

frankynight

Newbie
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
23
Erhaltene Reaktionen
1
Lösung ist ganz einfach, Netflix hat gemerkt was für Kosteneinsparung mit der reduzierten Datenrate möglich sind. Da 75% eh auf dem Handy oder tablet gestreamt wird, haben mit Sicherheit 90% der User die reduzierte Datenrate gar nicht bemerkt.
 

ghost0815

Super Elite User
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
2.850
Erhaltene Reaktionen
3.225
Um das zu merken, müste ich erstmal einen Internetanschluß mit mehr als 6 Mbit/s haben....
 
Zuletzt bearbeitet:

powerfully03

Newbie
Mitglied seit
5. April 2013
Beiträge
3
Erhaltene Reaktionen
1
Hi, mal ne Frage. Wie oder wo kann ich denn sehen, mit welcher Geschwindigkeit bei mir aktuell ein Film gestreamt wird?

Also ob z. B. mit 15.25 Mbit/s oder "nur" mit 7,2Mbit/s.

Danke euch!
 
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
1.976
Erhaltene Reaktionen
31.056
Also bei Netflix drücke ich auf der Fernbedienung des TV die Info Taste und da wird oben links die entsprechende Download Geschwindigkeit angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben