Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software FritzOS 7.21 startet mit neuen Features für FritzBox 7430 und 7490

Der Internet-Spezialist AVM hat nach einer langen Betaphase jetzt die Freigabe des neuen Feature-Updates FritzOS 7.21 für weitere Router gestartet. Dabei sind die FritzBox 7490 und die 7430. Auch für die Labor-Version gibt es etwas neues.
Darauf haben sicherlich viele AVM-Nutzer gewartet: Das Berliner Unternehmen hat jetzt auch für die beliebte FritzBox 7490 und für das Modell 7430 das Feature-Update mit einer Vielzahl an neuen Funktionen freigegeben. Dabei bekommen diese beiden Router bereits FritzOS 7.21 und nicht 7.20 - dabei sind auch schon weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen gegenüber der Release-Version.

Die Liste der neuen Funktionen ist lang - selbst für das mittlerweile rund sieben Jahre alte, einstige Flagschiff-Modell 7490 gibt es dabei spannende Neuerungen zu entdecken. Die FritzBox 7580 bekommt zudem eine neue Laborversion, die dieses Modell auch schon näher auf den Weg zur finalen Version bringt.

1600497392994.png

Unter anderem startet AVM mit der Aktualisierung Support für weitere Smarthome-Produkte, für den neuen Verschlüsselungsstandard WPA3 und eine rundum verbesserte WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal.

Online-Updatefunktion nutzen
Alle wichtigen Details zu dem Update findet man beim AVM-Support. Das Update kann man am einfachsten über die Online-Updatefunktion durchführen. Dazu startet man die Benutzeroberfläche im Internetbrowser unter "fritz.box" und sucht mit dem Assistent nach einer Aktualisierung. Dort findet man den Hinweis auf die neue Version unter "Update" beziehungsweise "Firmware aktualisieren". Man bestätigt das Herunterladen und die Installation läuft dann automatisch.

Alle Informationen zu dem Update für die FritzBox 7490 gibt es auf der Geräte-Seite bei AVM. Natürlich gibt es eine entsprechende Seite auch für die 7430.

Neue Funktionen in FritzOS 7.21
  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Offener WLAN-Hotspot für Gäste, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter und Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FRITZ!Fon passende Kontakte bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FRITZ!Fon
  • Schnelleres FRITZ!NAS über ein Netzlaufwerk (\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version
Quelle: winfuture.de
 
Zuletzt bearbeitet:

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
953
Punkte Reaktionen
483
@Leo888 Das ist schön, dass es bei dir problemlos läuft.
Hier tut es das nicht.

Ich werde hier demnächst definitiv umstellen, alleine des WLAN-Empfangs wegen...
 

Grisu_65

Newbie
Registriert
13. November 2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
3
Mach doch mal Werksreset und richte es neu ein, hilft auch oft bei Problemen, ebenso wie stromlos machen. Hab übrigens schon die 7.24-inhaus auf meiner 7590 drauf.
 

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
953
Punkte Reaktionen
483
Den Werksreset habe ich bereits mehrfach hinter mir und irgendwie fehlt mir die Motivation den ganzen ganzen Kram ständig neu einrichten zu müssen.
 

Grisu_65

Newbie
Registriert
13. November 2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
3
Dann stell doch mal fixe Kanäle ein, insbes. 36-48 für 5GHz, nehme an daß es daran liegt wenn er sonst automat. auf höhere geht die von Radarmessung betroffen sind.
 

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
953
Punkte Reaktionen
483
Auch das alles schon getan.
Aber wie bereits gesagt, hat die Umstellung von WPA3 zurück auf WPA2 Wunder gewirkt.
Sämtliche Geräte, bis auf den HP Drucker sollen mit WPA3 funktionieren, aber nur die Hälfte der Geräte tut dies auch...
 

Grisu_65

Newbie
Registriert
13. November 2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
3
Mußt ja auch erst jedes einzelne Gerät komplett neu mit WPA3 verbinden damit es funktionieren kann (nur Drucker halt nicht nötig).
Ich hatte keine Probleme damit, bin aber dennoch auf WPA2 da meine Mesh-Boxen WPA3 noch nicht können.
 

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
953
Punkte Reaktionen
483
Das Problem mit dem Drucker ist, dass dieser, sobald WPA3 aktiv ist, überhaupt nicht mehr mit dem Netz verbindet. HP hat da wohl irgendwie was verpennt und da kommt wahrscheinlich auch nichts mehr...
Davon ab: Sobald ich WPA3 aktiv hatte, war der Laptop der Meinung, dass er lieber mit dem entfernten Repeater verbindet, anstatt die FRITZ!Box zu nehmen, die drei Meter von ihm entfernt ist...
 

Leo888

Meister
Registriert
7. September 2012
Beiträge
917
Punkte Reaktionen
187
@Mik3.Lit0ri5
Bei mir machen 2/3 der Geräte kein WPA3 und trotzdem laufen alle mit der Einstellung WPA2+WPA3 in der Fritz. Alleine schon die Einstellung sagt ja auch aus, dass beide Arten unterstützt werden.
Dann ein einfacher Werksreset hilft nicht wirklich, es muss zwingend das Recovery gemacht werden, wenn die Fritz Probleme macht, wurde Dir aber auch schon geraten. Hab mich gestern auch noch verzählt, sind 29 WLAN Geräte derzeit an der 7590 und 11 an der 7490 aktiv angemeldet. Mesh Betrieb mit gleicher SSID für 2,4 und 5Ghz und WPA3 aktiv. Die meisten Gräte bei mir sind auch nur billige ESP8266 und selbst die laufen perfekt.
Das Problem liegt an Deinem WLAN und nicht an der 7.21.

Übrigens habe ich auch ein HP Drucker.

Die Geräte suchen sich eben die APs aus, die derzeit freier sind und das kann dann auch ein AP sei, der weiter weg ist. Ist bei mir ähnlich, da die 7490 per 5GHz an der 7590 hängt aber deutlich weniger Geräte angemeldet sind, klingt sich das Handy auch ab und an mal lieber auf die 7490 obwohl die 7590 deutlich näher ist.

@Grisu_65
Da muss nicht wirklich was neu verbunden werden, sollte automatisch laufen.
nach dem Update waren bei mir 4 Geräte nicht mehr gleich zu erreichen, was aber daran lag, dass ich bei denen den Haken vergessen hatte, dass immer die selbe IP zugewiesen wird und die dann eben unter der mir bekannten IP nicht mehr auftauchten, also mein Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leo888

Meister
Registriert
7. September 2012
Beiträge
917
Punkte Reaktionen
187
Meine mit sehr viel Auslastung und wirklich teils sehr alter und billigen WLAN Geräten hat nicht eins Deiner Symptome, was auch andere User hier nicht nachvollziehen können, aber gut, dann liegts halt nur bei Dir an der 7.21 der Fritz. Ich kann damit leben, wenn es nur Dich betrifft :cool:

Fast vergessen, dann hängen noch 6 Geräte am LAN, ein Telefon, ne exteren SSD und ein paar Heizkörper Thermostate an der Fritz und alles bestens. Genau so wie meine 3 internen ABs und der Onlinespeicher, keine Probleme. Ebenfalls die über VPN verbundene 7490 in der Firma verbindet schön alles was freigegeben ist bei mir auf den PC. Bestimmt habe ich jetzt wieder was vergessen. Dient aber eh nur dazu, um zu zeigen, dass meine Fritz hier nicht gerade ne 08/15 Konfiguration hat und trotzdem mit der 7.21 super läuft. Beide übrigens, die 7490 und die 7590 ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Leo888

Meister
Registriert
7. September 2012
Beiträge
917
Punkte Reaktionen
187
Ja bei Dir existieren die ja auch, nur bei vielen anderen aber nicht. Ich habe keine Autokanäle bei WLAN aktiv und feste vergeben, könntest auch mal testen, sonst fällt mir nichts ein, warum das bei Dir nicht funktionieren sollte. Auch die Anzahl an fremden WLAN Netzen ist bei mir recht überschaubar. Hier kommt eben alles in Frage was generell ein WLAN Netz beeinflussen könnte. Hast Du zufällig noch Zigbee bei Dir laufen? Das sendet im selben Bereich wie WLAN und sollte deshalb so angepasst werden, dass es sich nicht in die Quere kommt.
 

sinclairzx

Ist oft hier
Registriert
2. Februar 2012
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
95
De facto, die Fritten 7590 und 7490 unterstützen den Mischmode WPA2-WPA3, soweit ok.

Wie an anderer Stelle schon festgestellt, scheinen die Geräte zeitweise im WPA3-Mode nicht genau zu wissen, welchen Repeater sie wählen sollen.
Obwohl der nächstgelege erheblich näher liegt und wenig oder überhaupt nicht belastet ist.

Zurück im WPA2 Modus funktioniert es wieder "normal".

Denke mal, dass dieses Phänomen mit dem nächsten Update behoben wird.
 
Oben