Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software FritzOS 7.21 startet mit neuen Features für FritzBox 7430 und 7490

Der Internet-Spezialist AVM hat nach einer langen Betaphase jetzt die Freigabe des neuen Feature-Updates FritzOS 7.21 für weitere Router gestartet. Dabei sind die FritzBox 7490 und die 7430. Auch für die Labor-Version gibt es etwas neues.
Darauf haben sicherlich viele AVM-Nutzer gewartet: Das Berliner Unternehmen hat jetzt auch für die beliebte FritzBox 7490 und für das Modell 7430 das Feature-Update mit einer Vielzahl an neuen Funktionen freigegeben. Dabei bekommen diese beiden Router bereits FritzOS 7.21 und nicht 7.20 - dabei sind auch schon weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen gegenüber der Release-Version.

Die Liste der neuen Funktionen ist lang - selbst für das mittlerweile rund sieben Jahre alte, einstige Flagschiff-Modell 7490 gibt es dabei spannende Neuerungen zu entdecken. Die FritzBox 7580 bekommt zudem eine neue Laborversion, die dieses Modell auch schon näher auf den Weg zur finalen Version bringt.

1600497392994.png

Unter anderem startet AVM mit der Aktualisierung Support für weitere Smarthome-Produkte, für den neuen Verschlüsselungsstandard WPA3 und eine rundum verbesserte WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal.

Online-Updatefunktion nutzen
Alle wichtigen Details zu dem Update findet man beim AVM-Support. Das Update kann man am einfachsten über die Online-Updatefunktion durchführen. Dazu startet man die Benutzeroberfläche im Internetbrowser unter "fritz.box" und sucht mit dem Assistent nach einer Aktualisierung. Dort findet man den Hinweis auf die neue Version unter "Update" beziehungsweise "Firmware aktualisieren". Man bestätigt das Herunterladen und die Installation läuft dann automatisch.

Alle Informationen zu dem Update für die FritzBox 7490 gibt es auf der Geräte-Seite bei AVM. Natürlich gibt es eine entsprechende Seite auch für die 7430.

Neue Funktionen in FritzOS 7.21
  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Offener WLAN-Hotspot für Gäste, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter und Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FRITZ!Fon passende Kontakte bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FRITZ!Fon
  • Schnelleres FRITZ!NAS über ein Netzlaufwerk (\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version
Quelle: winfuture.de
 
Zuletzt bearbeitet:

piates

Newbie
Registriert
2. Mai 2010
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
2
Die 7.20 für die 7590 ist seit 06.07.20 online verfügbar. Updatefunktion manuell auslösen oder notfalls runterladen und lokal installieren.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

sinclairzx

Ist oft hier
Registriert
2. Februar 2012
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
95
Toll, 7490 hat 7.21 , die 7590 7.20 mit fehlerhaftem DSL-Treiber und die 7580 tritt noch auf der Stelle.
 

ekl69

Newbie
Registriert
25. September 2013
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
6
Also meine 7590 hat vor ein paar Tagen die Firmware 7.21 erhalten.

Gruß

Gesendet von meinem SM-T970 mit Tapatalk
 

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
953
Punkte Reaktionen
483
Das Update ist hier momentan der größte Witz.
WPA3 wird von einigen Geräten, die es eigentlich unterstützen sollten, gar nicht erkannt. Andere buchen sich für zehn Minuten auf dem 5GHz Band ein und wechseln dann dauerhaft ins 2,4GHz Band, was sich dann negativ im Streaming auswirkt. Auf WPA2 zurückgestellt und schon sind die Probleme verschwunden...
Im der Netzwerkübersicht werden Geräte als nicht verbunden angezeigt, obwohl sie es sind und auch munter Daten hin und her senden.
Powerline Adapter, die schon wochenlang nicht mehr verbunden waren, tauchen ständig wieder in der Übersicht auf, egal wie oft man sie löscht.
Diverse Mobilgeräte tauchen mehrfach in den Übersichten auf, obwohl sie nur eine einzelne IP haben.
Am lustigsten war immer noch, dass ich nach dem Update von 7.12 auf 7.21 diverse nicht verbundene Geräte in der WLAN Übersicht hatte, die alle den Namen meiner Netzwerk-SSID hatten und unlöschbar waren.

Soviel Enthusiasmus, was den Einbau neuer Fehler angeht, bin ich ansonsten nur von Microsoft gewohnt.
 

Osprey

Moderator
Teammitglied
Registriert
30. Dezember 2011
Beiträge
14.320
Punkte Reaktionen
14.795
Ein Recovery durchführen und neu einrichten behebt oft viele Probleme.
Meine 7520 läuft mit 7.20 einwandfrei ohne Fehler.
 

FatherOfDeath

Hacker
Registriert
27. September 2010
Beiträge
437
Punkte Reaktionen
415
Naja, nun gebt mal AVM ein bisschen Zeit. WPA3 ist ja noch recht neu und aufgrund der Rückmeldungen
wird man bestimmt demnächst nachbessern. Aber wie schon geschrieben, man muss ja nicht updaten,
man kann auch bei der Version 7.12 bleiben, bis was wirklich Besseres veröffentlicht wird.
 
Oben