Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PC & Internet Einschränkung im Internet - Russland blockiert VPN-Anbieter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Russland schränkt die Nutzung des Internets weiter ein und hat sechs Anbieter von geschützten Netzwerkverbindungen (VPN) blockiert. Mit solchen VPN-Verbindungen können etwa gesperrte Internetseiten aufgerufen werden. Das will die Medienaufsichtsbehörde Roskomnadsor laut einer Mitteilung vom Freitag verhindern. Virtuelle Private Netzwerke förderten „illegale Aktivitäten“ wie Drogenhandel, Extremismus und Kinderpornografie, behauptete die russische Behörde.

In Russland sind Tausende Internetseiten gesperrt, darunter viele von Oppositionellen, aber auch von unabhängigen und kritischen Medien.

Die Behörden begründen die Sperren mit Verstößen gegen russische Gesetze. Kritiker beklagen dagegen Zensur. Die Meinungsfreiheit im flächenmäßig größten Land der Erde werde immer stärker eingeschränkt.

IT-Experten zufolge sind unter den gesperrten VPN-Anbietern, die allesamt im Ausland ihren Sitz haben, die in Russland populärsten wie ExpressVPN und NordVPN. Allerdings gebe es noch eine Vielzahl weiterer Unternehmen, die solche Dienste anbieten. Russland hatte bereits 2017 die Nutzung von VPN-Netzwerken zur Umgehung gesperrter Internetseiten verboten.

Vor gut drei Monaten war bereits die Nutzung zweier Anbieter eingeschränkt worden. Danach stiegen nach Recherchen der Tageszeitung „Kommersant“ die Preise für VPN-Tunnelverbindungen deutlich an.

Experten führten dies auf eine höhere Nachfrage zurück. In Russland wird in gut zwei Wochen ein neues Parlament gewählt. Die Behörden gingen zuletzt verstärkt gegen Oppositionelle und Andersdenkende vor.

Quelle: infosat
 

Smolle

Freak
Registriert
19. Januar 2014
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
112
Erfolgspunkte
103
Die Strafen bei Putin sind schon heftig. Also Respekt an die Scene in der UDSSR äh Putinland.
Eu habt ihr selber gewählt. Das es eine Diktatur wird habe ich schon vor 10 Jahren vorrausgesagt. Kann ich mir aber nichts von kaufen.
 

Katze Flohli

Meister
Registriert
9. August 2012
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
2.376
Erfolgspunkte
263
Das macht doch jedes politisch unstabile Land damit sich die Leute kein Bild von der restlichen Außenwelt mehr machen können.
Russland // Türkei // China // Nordkorea

Das Thema ist schon sehr Genzwertig wegen den Boardregeln da Politik verboten ist ...
 

knoppel

Hacker
Registriert
19. Oktober 2015
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
407
Erfolgspunkte
123
Rein technisch gesehen, ist das denn überhaupt möglich, VPN zu verbieten?
 

Vindoriel

Stamm User
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
1.006
Punkte Reaktionen
613
Erfolgspunkte
273
Die IP-Adressen der großen VPN-Anbieter sind doch bekannt und diese können von den Internetanbietern blockiert werden.

Und in DE ist es auch nicht viel anders, sage nur Blockierung von Canna-to & Co durch die Internetanbieter, wobei da wirtschaftliches Interesse hintersteckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

veni32

Meister
Registriert
5. Februar 2011
Beiträge
884
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
3.373
Erfolgspunkte
263
Irgentein scheiss ist immer,einer nehmt es Zensur, andere gibt das Kind andere Name, Pandemie:)

Mann eyyyy immer was zum meckern die Leute.
Wie schon erwennt das ist nur zu unser Schutz.
Mfg
 

satelli

Meister
Registriert
31. Mai 2009
Beiträge
816
Punkte Reaktionen
534
Erfolgspunkte
153
Nach der Bundestagswahl und den 5 grossen Parteien, die wie bisher weiterregieren werden (....), werdet ihr euer blaues Wunder erleben !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben