Infos DSL-Tarife im November: Günstig ins Internet per DSL, VDSL und Glasfaser

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von josef.13, 4. November 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.720
    Zustimmungen:
    16.212
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    In den deutschen DSL-Markt ist in den vergangenen Wochen Bewegung gekommen. Die schon als sicher geglaubte DSL-Drosselung von DSL-Flatrates der Deutschen Telekom gerät ins Wanken. In der vergangenen Woche entschied das Landgericht Köln, dass die AGB-Klauseln zur DSL-Bandbreitenbeschränkung unzulässig sind. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Seit Mitte Oktober bietet Telefónica o2 DSL-Tarife mit Allnet-Flat vom Festnetz an. Die in den Paketen ab Juli 2014 vorgesehene Bandbreitendrosselung könnte eventuell ebenfalls auf den Prüfstand kommen. Außerdem hat Vodafone die Online-Vermarktung seiner DSL-Tarife neu geordnet. Wir geben einen Überblick über die aktuellen DSL-Angebote und Sparaktionen der Provider.

    Vodafone: Neue Tarifnamen, alte Konditionen
    [​IMG]Der Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreiber und Festnetzanbieter Vodafone bietet ab sofort online ein übersichtlicheres DSL-Portfolio an: Zur Wahl stehen nur noch drei DSL-Tarife mit neuem Namen, die aber fast durchweg zu alten Konditionen erhältlich sind. Bei Online-Buchung eines der drei DSL-Angebote bis Ende November winken jeweils sechs Gratismonate, die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Falls verfügbar, lässt sich VDSL 50 jeweils für 5 Euro monatlichen Aufpreis hinzubuchen. Ein WLAN-Modem kostet einmalig 39,95 Euro.

    DSL Zuhause S ist eine bis zu 16 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnelle Internet-Flat, die ab dem siebten Monat mit 24,95 Euro berechnet wird. Telefonieren lässt sich ab 2 Cent pro Minute. Die Doppel-Flat DSL Zuhause M bietet für regulär 29,95 Euro eine Festnetz-Flat sowie eine Internet-Flat mit DSL 16.000 an. Eine Doppel-Flat inklusive Vodafone-TV, der IPTV-Plattform der Düsseldorfer, erhalten Neukunden bei Buchung von DSL Zuhause L. Bei Online-Bestellung fällt erst ab dem siebten Monat der reguläre monatliche Basispreis von 39,95 Euro an. Alle übrigen, bisher auch online buchbaren, DSL-Pakete sind nur noch über andere Vertriebskanäle wie die Hotline oder die Vodafone-Shops verfügbar.

    Telekom: 120 Euro Bonus für Call & Surf

    [​IMG]Die Deutsche Telekom wartet auch im November wieder mit diversen Sparaktionen auf. Bei Online-Bestellung von "Call & Surf"- oder "Entertain"-Komplettpaketen locken auch in diesem Monat zwölf Monate lang 10 Prozent Online-Bonus auf die monatliche Grundgebühr. Im November ist zudem die bis zu 16 Mbit/s schnelle Doppel-Flat "Call & Surf Comfort"mit IP-Anschluss bereits ab 34,95 Euro erhältlich. Höhere Bandbreiten stellt die Telekom mit Call & Surf Comfort Speed bereit. Das Paket inklusive VDSL 50 lässt sich derzeit zum Aktionspreis von 39,95 Euro statt 44,95 Euro bestellen.

    Wer noch schneller im Netz surfen möchte: Optional lassen sich Fiber 100 (bis zu 100 Mbit/s) für 10 statt 15 Euro im Monat oder Fiber 200 (bis zu 200 Mbit/s) für 15 statt 20 Euro monatlich hinzubuchen. Im Rahmen einer bis Ende November befristeten Aktion zahlt die Telekom bei Bestellung eines IP-basierten Call & Surf-Tarifs eine Einmalgutschrift in Höhe von 120 Euro.

    Sparaktionen finden sich auch bei dem IPTV-Angebot Entertain: Die Pakete Entertain Comfort bzw. Entertain Comfort Sat werden in den ersten sechs Monaten mit lediglich 34,95 Euro berechnet, danach fallen monatlich zunächst 39,95 Euro, ab dem 25. Monat dann 44,95 Euro an. Entertain Premium inklusive privater HD-Sender hält die Telekom bei Bestellung im November 24 Monate lang für 44,95 Euro statt 49,95 Euro bereit. Als Bonus obendrauf: Das Paket "Big TV" lässt sich sechs Monate lang kostenlos statt für 19,95 Euro nutzen. Die Mindestvertragslaufzeit der "Call & Surf"-Doppel-Flats sowie der "Entertain"-Pakete liegt jeweils bei 24 Monaten.

    Der Münchener Mobilfunknetzbetreiber und Festnetzanbieter Telefónica Germany hatte Mitte Oktober seine DSL-Tarife neu strukturiert, die aktuellen Tarifaktionen seiner DSL-Marke o2 gelten noch bis zum 12. November. Die DSL-Tarife sind sowohl mit 24-monatiger Vertragslaufzeit als auch ohne Laufzeit mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit erhältlich.

    O2: 50 Euro Bonus, Anschlussgebühr entfällt
    [​IMG]Bei beiden Laufzeitvarianten lassen sich in den ersten drei Monaten jeweils 10 Euro sparen, die Grundgebühr wird entsprechend im ersten Vierteljahr reduziert. Außerdem entfällt derzeit bei Bestellung der Doppel-Flat-Komplettpakete o2 DSL All-in S, o2 DSL All-in M und o2 DSL All-in L der einmalige Anschlusspreis in Höhe von 49,99 Euro.

    Bei Online-Buchung winkt bei 24-monatiger Vertragsbindung zudem ein kostenloser WLAN-Router. Je nach Paket ist eine DSL-Bandbreite von bis zu 8, 16 oder 50 Mbit/s im Download verfügbar. In allen Tarifen ist neben einer Internet-Flat auch eine Allnet-Flat vom Festnetz enthalten, die unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze ermöglicht.

    1&1: 24 Monate lang bis zu 10 Euro sparen

    [​IMG]1&1 hält auch im November an seinen bekannten Aktionen fest. Damit lassen sich weiterhin 24 Monate lang je nach gewähltem Doppel-Flat-Paket 5 bis 10 Euro monatlich sparen. Die 1&1 Doppel-Flat 50.000 mit VDSL-Speed von bis zu 50 Mbit/s lässt sich beispielsweise 24 Monate lang bereits zum Sparpreis von 29,99 statt 39,99 Euro nutzen. Den komfortablen HomeServer von AVM gibt es zum Nulltarif dazu.

    Wer mit der klassischen DSL-Geschwindigkeit von 16 Mbit/s zufrieden ist, findet mit der 1&1 Surf & Phone Flat Special eine günstige Doppel-Flat: 24 Monate lang berechnet 1&1 nur 19,99 statt 29,99 Euro. Beachtet werden sollte, dass die Bandbreite in diesem Tarif nach Verbrauch eines monatlichen Datenvolumens von mehr als 100 Gigabyte bis zum Monatsende auf 1 Mbit/s gedrosselt wird. Für den durchschnittlichen Internetnutzer sollte dies aber durchaus ausreichen.

    Die 1&1 Doppel-Flats gibt es wahlweise mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten oder ohne Laufzeit mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Als Bonus erhalten Neukunden eine SIM-Karte für die Handy-Flat & Internet. Für die erste SIM-Karte fallen keine monatlichen Gebühren an, bis zu drei weitere Karten lassen sich für 2,99 Euro monatlich hinzubuchen. Die Aktivierung der SIM-Karten berechnet 1&1 einmalig mit jeweils 9,60 Euro.

    Bei der Telekom-Billigmarke congstar haben Neukunden die Wahl zwischen vier Komplettpaketen, die sich wahlweise mit einer 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit oder ohne Laufzeit mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit buchen lassen. Binden sich Kunden 24 Monate an congstar, profitieren sie von günstigeren Konditionen bei den einmaligen Kosten wie Bereitstellungsgebühr und WLAN-Hardware.

    congstar: Langzeitbindung zahlt sich aus
    [​IMG]Bis zu 16 Mbit/s im Download lassen sich sowohl mit komplett 1 (ohne Festnetz-Flat) für 24,99 Euro sowie mit komplett 2 (mit Festnetz-Flat) für 29,99 Euro monatlich nutzen. Eine Fritz!Box 7330 gibt es bei Wahl eines dieser beiden Tarife mit zweijähriger Laufzeit zum Nulltarif hinzu. Das einmalige Bereitstellungsentgelt reduziert die Telekom-Tochter bei Langzeitbindung von 39,99 auf 9,99 Euro.

    VDSL 50 bietet dagegen komplett 2 VDSL für 34,99 Euro im Monat. Im Rahmen einer Kooperation mit NetCologne kann congstar zudem Kunden in Köln, Bonn, Aachen und Umgebung das Paket komplett 2 Glasfaser inklusive 100 Mbit/s schneller Internet-Flat anbieten. Bei Buchung bis Ende Dezember dieses Jahres berechnet congstar zwölf Monate lang den Aktionspreis von 34,99 Euro statt regulär 39,99 Euro. Zu beiden Highspeed-Tarifen bietet congstar bei 24 Monaten Laufzeit die Fritz!Box 7360 für einmalig 19,99 Euro statt 59,99 Euro bzw. die Fritz!Box 7390 für 99,99 Euro statt 159,99 Euro an. Das Bereitstellungsentgelt für den VDSL- bzw. Glasfasertarif beträgt bei 24 Monaten Laufzeit 39,99 Euro statt 59,99 Euro.

    easybell: VDSL 50 für 29,95 Euro

    [​IMG]Der Berliner Provider easybell will unter anderem weiter mit günstigen VDSL-Tarifen punkten. Während die Doppel-Flat Komplett easy mit DSL 16.000 für 24,95 Euro monatlich erhältlich ist, gibt es VDSL 50 auch im November optional für 5 Euro monatlichen Aufpreis dazu, falls technisch vor Ort verfügbar. Easybell VDSL ist allerdings lediglich im Umkreis von rund 500 Metern um die jeweiligen Vermittlungsstellen erhältlich und wird über das Netz von Telefónica Deutschland realisiert. Auf der easybell-Homepage lässt sich die Verfügbarkeit von easybell VDSL überprüfen.

    Easybell hält mit Komplett allnet für 34,95 Euro monatlich zudem eine Allnet-Flatrate für den Festnetzanschluss bereit. Inklusive sind eine Flat in alle deutschen Netze sowie eine Internet-Flat mit bis zu 16 Mbit/s. Auch hier lässt sich optional für 5 Euro monatlichen Aufpreis VDSL hinzubuchen. Für alle Komplettpakete berechnet easybell einen einmaligen Anschlusspreis von 49,95 Euro, die Pakete kommen jeweils ohne Laufzeit daher. Wer sich die Anschlussgebühr sparen möchte, kann auch zu Komplett time für 24,95 Euro monatlich greifen, bindet sich dann aber 24 Monate an easybell.

    Tele2-Sparwochen: DSL-Komplettpakete 24 Monate lang günstiger

    [​IMG]Die Sparwochen von Tele2 wurden bis Ende November verlängert: Die beiden DSL-Tarife des Düsseldorfer Anbieters gibt es somit aktuell bei Online-Buchung 24 Monate lang 5 Euro günstiger. Für die Doppel-Flat Komplett 16000 zahlen Neukunden zwei Jahre lang 24,95 Euro statt 29,95 Euro. Für die Internet-Flat Surf 16000 fallen entsprechend 24 Monate lang nur 19,95 Euro statt 24,95 Euro an. Eine Sparaktion lockt auch bei den "Internet via Funk"-Tarifen von Tele2. Bei Buchung des Pakets "Web & Fon Premium" schenkt Tele2 Neukunden in den ersten zwei Monaten die Grundgebühr, erst ab dem dritten Monat berechnet der Anbieter dann den regulären Paketpreis von 27,95 Euro im Monat. Die Mindestvertragslaufzeit der Tele2-Pakete liegt jeweils bei 24 Monaten.

    Neben den Angeboten der bundesweit aktiven DSL-Anbieter lohnt sich auch ein Blick auf die DSL-Tarife von regionalen Carriern wie NetCologne, EWE TEL oder M-net. Auch diese Anbieter, die im Raum Köln/Bonn, in Norddeutschland oder in Bayern präsent sind, locken mit günstigen DSL-Angeboten und Highspeed mit bis zu 100 Mbit/s.

    NetCologne: Bis zu 240 Euro sparen
    [​IMG]Der Kölner Stadtnetzbetreiber NetCologne bietet je nach gewähltem Paket bei einer Laufzeit von 24 Monaten Sparvorteile von insgesamt zwischen 30 Euro und 240 Euro.
    Bei Buchung der Doppel-Flat Premium inklusive Festnetz-Flat und bis zu 100 Mbit/s schnellen Internet-Flat reduziert NetCologne beispielsweise 24 Monate lang die Grundgebühr um 10 Euro, erst ab dem 25. Monat fällt der reguläre Preis von 49,90 Euro pro Monat an. Die Doppel-Flats mit einer Bandbreite von 50 Mbit/s bzw. 25 Mbit/s gibt es ein Jahr lang jeweils 10 Euro günstiger. Die Doppel-Flat Premium mit bis zu 18 Mbit/s ist zwölf Monate lang für 24,90 Euro statt 34,90 Euro erhältlich.

    M-net: Glasfaser-Vorteil von bis zu 75 Euro

    [​IMG]Noch bis zum 29. November profitieren Neukunden des Münchener Providers M-net bei Online-Buchung sowie Bindung an eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit von diversen Aktionen. Bei allen drei Surf & Fon-Flat-Tarifen entfällt aktuell die Einrichtungsgebühr in Höhe von regulär 39,90 Euro. Bei Wahl der Surf & Fon-Flat 50 bzw. der Surf & Fon-Flat 100 winkt zudem ein "Glasfaser-Vorteil" in Form einer Rechnungsgutschrift in Höhe von 50 Euro bzw. 75 Euro. Außerdem sind alle drei Tarife in den ersten sechs Monaten jeweils 10 Euro günstiger erhältlich, die Surf & Fon-Flat 18 gibt es somit ein halbes Jahr lang bereits ab 19,90 Euro statt 29,90 Euro.

    EWE TEL: Sparvorteile in Höhe von bis zu 170 Euro

    [​IMG]Der in Norddeutschland aktive Provider EWE TEL hält für Neukunden der Marken EWE, osnatel und swb zwei DSL-Pakete mit jeweils 16 Mbit/s sowie zwei Komplettpakete mit VDSL 50 bereit. Noch bis Ende November lassen sich insgesamt 170 Euro sparen. Die Tarife DSL 16 komfort, DSL 16 premium , DSL 50 komfort und DSL 50 premium sind jeweils 24 Monate lang 5 Euro günstiger erhältlich. DSL 16 komfort inklusive Internet-Flat, Festnetz-Flat sowie Flat vom Festnetz zu EWE-Mobilfunkkunden ist damit bereits ab 24,95 Euro statt 29,95 verfügbar. Bei Online-Buchung gewährt EWE TEL zudem jeweils einen Bonus in Höhe von 50 Euro.

    Quelle: onlinekosten
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.