Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Dreambox DM 520 mini WLAN Stick?

dco333

Newbie
Registriert
17. November 2020
Beiträge
8
Lösungen
1
Reaktionspunkte
1
Punkte
13
Hallo zusammen,
ich habe eine Dreambox DM 520 mini und würde gerne einen WLAN Stick daran anschließen zwecks Internetzugriff und Wartung. Ich habe einen TP-Link WLAN Stick TL-WN823N, der normalerweise auch unter Linux problemlos funktioniert. Nun scheint aber die Dreambox damit nicht zu wollen, zumindest auf den ersten Blick.

Ich habe leider nirgendwo eine Info gefunden, welche WLAN Sticks bzw. Chipsätze mit den Dreambox funktionieren. Per Telnet mit lsusb kann ich sehen dass das Linux den Stick erkennt, die richtigen Hardware-IDs werden angezeigt. Aber vermutlich hat die Dreambox keinen passenden Treiber im Kernel parat, da in den Netzwerkeinstellungen nur das kabelgebundene Netzwerk "angeboten" wird. Gibt es eine Möglichkeit über Telnet einen passenden Treiber nachzuladen? Wenn nicht, welche WLAN-Sticks wären denn geeignet? Der teure Dream-WLAN-Stick sollte es nicht unbedingt sein ...

Hat jemand Tipps?

PS: Die Box ist unverbastelt, es ist (bisher) das Original Image drauf.
 
Lösung
Mein Ergebnis:
Mit dem passenden Stick und Chipsatz geht es vermeintlich.
Ich habe den hier genommen: CSL - 300 Mbit s WLAN USB Stick - Adapter Stick: Amazon.de: Computer & Zubehör
Man kann folgendes machen.
Per Telnet die beiden Pakete installieren:
apt-get install kernel-module-rtl8192cu linux-firmware-rtl8192cu

Damit wird der Stick im Originalimage erkannt. In der Oberfläche listet er dann auch alle WLAN Netzwerke auf. Man kann sogar eines auswählen und das Passwort eingeben. Danach hängt sich aber die WLAN Funktion der Box vollständig auf. Die Netzwerke werden nicht mehr angezeigt, verbinden tut sich auch nichts. Erst nach einem Reboot der Box wird wieder etwas angezeigt. Es passiert abe rimer dasselbe wenn man das WLAN...
Hast Du den Treiber mit der Bezeichnung "rtl8192cu" installiert?
Ansonsten mal im Erweiterungsfeed Deines Images suchen und ggf. nachinstallieren.
Box neu starten und dann sollte es eigentlich funktionieren. WPA oder WPA2 musst dann auswählen und den Rest der Daten wie gewohnt auswählen /eingeben.
 
@Drachentöter
Bin neu im Enigma2 Sektor. Wie "installiere" ich denn einen Treiber in der Box? Über Telnet? In den Erweiterungen finde ich nur eine "begrenzte" Anzahl an Erweiterungen zur Auswahl. Ich finde auch keine Suchfunktion ... oder ich bin zu doof diese zu finden. Ist das irgendwo beschrieben?

So, ich hab mir das jetzt etwas zusammengereimt und eine Liste der verfügbaren Pakete unter installable software packages for dm520 gefunden. Leiter ist mein WLAN Stick in Version 2 einer mit RTL8192EU chipsatz, und nicht *CU wie bei Version 1. Dafür gibt es leider kein passendes Paket :-(
mit apt-get install kann man tatsächlich auf auf der dreambox pakete installieren.
Wäre noch interessant zu wissen, ob und wie man das auch von der Receiver-Oberfläche aus machen kann.
 
apt-get update && apt-cache search rtl

Die Treiber werden am Ende aufgelistet, sonst probiere mal durch ob einer davon geht. Mehr weiß ich leider auch nicht.
Sonst nimm den Dreambox WLAN Stick falls es überhaupt nicht geht, der kostet auch nicht die Welt...

Edit:
Wenn Du über die Oberfläche installieren möchtest, musst Du das file vorher in den Ordner /tmp ablegen, also über FTP das file in den Ordner kopieren. Dann auf der Box:
Menü > Einstellungen > Sofwareverwaltung > Lokale Erweiterungen installieren > Internal Flash
 
Zuletzt bearbeitet:
@CV-Skipper Ja das ist mir bekannt. Aber an dem Ort wo sie steht gibt es kein LAN und der Platz ist sehr beengt, Steckdosen für Geräte sind auch stark begrenzt.
DLAN ist übrigens absoluter Mist ... verseucht das Funkspektrum im großen Umkreis, da die ungeschirmten Stromleitungen als Antenne mißbraucht werden, und die gehen durchs ganze Haus! Genauso lässt sich ein DLAN Signal von anderen Quellen stören, womit der Datendurchsatz auch mal grottenschlecht sein kann. Nichts Ganzes und nichts Halbes ...
Ich habe genug WLAN Router und auch Bridges die ich nehmen könnte, aber auch die brauchen ein extra Netzteil und verbrauchen unnötig Strom. Deswegen ist ein WLAN Stick die eindeutig bessere Lösung an dem Standort. Ich kriege hoffentlich bald einen Stick mit dem richtigen Chipsatz, dann kann ich ja berichten ob es klappt.
 
Mein Ergebnis:
Mit dem passenden Stick und Chipsatz geht es vermeintlich.
Ich habe den hier genommen: CSL - 300 Mbit s WLAN USB Stick - Adapter Stick: Amazon.de: Computer & Zubehör
Man kann folgendes machen.
Per Telnet die beiden Pakete installieren:
apt-get install kernel-module-rtl8192cu linux-firmware-rtl8192cu

Damit wird der Stick im Originalimage erkannt. In der Oberfläche listet er dann auch alle WLAN Netzwerke auf. Man kann sogar eines auswählen und das Passwort eingeben. Danach hängt sich aber die WLAN Funktion der Box vollständig auf. Die Netzwerke werden nicht mehr angezeigt, verbinden tut sich auch nichts. Erst nach einem Reboot der Box wird wieder etwas angezeigt. Es passiert abe rimer dasselbe wenn man das WLAN Passwort eingibt, der ganze WLAN Stack hängt sich auf.

Notgedrungen habe ich nun ein OpenATV Image installiert. Da sind die Treiber schon drin und es funktioniert out-of-the-box. Allerdings hat dieses Image so viel Overhead, das es deutlich länger zum booten benötigt. Nunja, irgendeinen Tod muss man wohl sterben. Aber zumindest klappt es nun einwandfrei mir der drahtlosen Verbindung.
 
Hi Forumsgemeinde,

ich bin auf eine WLAN-Anbindung für meine Dream525 mit openatv6.2 drauf angewiesen, um eine Verbindung zum Homeshareserver zu bekommen. Zu diesem Zwecke hab ich einen Netgear A6210 USB WiFi Adapter, den ich an der vorgenannten Box betreiben möchte.

Hat jemand eine Erfahrung damit und kann mir den Treiber und event. das Prozedere nennen, welches ich für die Installation benötige?

Gruß
Roland
 
Zurück
Oben