Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

TV SPORT CL & EL wandern in Österreich wohl zu Sky, ServusTV und ORF

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.586
Erhaltene Reaktionen
23.316
Die Rechtevergabe von Top-Fußballrechten sorgt weiter für Überraschungen: So bleibt Sky in Österreich bei der Champions League offenbar am Ball und sichert sich auch die Europa League. Als Free-TV-Partner kommen laut Medienberichten ServusTV und ORF hinzu.

1576770734_champions-league-europa-league.jpg
Ganz anders als in Deutschland

Nachdem der Kampf um Champions und Europa League in Deutschland mittlerweile größtenteils beendet ist, steht nun Österreich im Fokus. Und auch hier weiß die UEFA zu überraschen: So bleibt Sky bei der Champions League offenbar dabei und wird auch ab 2021 weiterhin Spiele übertragen. Entsprechende Informationen von "Salzburger Nachrichten" und "Standard" liegen auch DWDL.de vor. Demnach könnte der Pay-TV-Sender künftig alle Dienstagsspiele übertragen.

Die noch viel größere Überraschung ist aber, dass wohl auch ServusTV in die Berichterstattung zur Champions League einsteigen wird. Der Sender aus dem Hause Red Bull soll demnach die Mittwochspartien zeigen. Wie viele genau ist derzeit noch unklar, weder Sky noch ServusTV wollen sich zum möglichen Rechteerwerb äußern. Unwahrscheinlich ist aber, dass sich ServusTV die Rechte an allen Spielen eines Tages gesichert hat. Amazon, das sich in Deutschland exklusiv ein CL-Spiel am Dienstagabend sicherte, ist in Österreich nicht mit dabei.

Wie die "Krone" berichtet, soll ServusTV auch in Sachen Europa League kräftig mitmischen und hier künftig einzelne Spiele im Free-TV übertragen. Der Sender würde damit ab 2021/22 Puls 4 ersetzen, das die Partien derzeit überträgt und damit eine wichtige Quotenstütze im Programm hat. ServusTV befindet sich aus Quotensicht schon seit einiger Zeit im Aufwind und schickt sich derzeit an, ATV und Puls 4 zu überholen. Mit Champions und Europa League im Rücken dürfte das noch ein bisschen leichter gehen.

Doch ServusTV soll in Sachen Europa League nicht der einzige Free-TV-Sender sein, der in Österreich mitmischt. Demnach soll auch der ORF einige Einzelspiele übertragen, das berichten verschiedene österreichische Medien. Der öffentlich-rechtliche Sender hat sich bislang aber ebenfalls nicht dazu geäußert. Da man derzeit aber verstärkt nach quotenträchtigen Programmen speziell für ORF 1 sucht, wäre Top-Fußball eine logische Entscheidung.

Bei den restlichen Spielen der Europa League hat wohl auch Sky die besten Chancen und würde damit in Österreich ein deutlich breiteres Fußball-Angebot haben als in Deutschland, wo man zuletzt ja die Champions League verloren hat. Derzeit läuft die Europa League in beiden Ländern bei DAZN - zumindest in Österreich ist der Streamingdienst aber wohl raus. Auch DAZN will sich gegenüber DWDL.de nicht zu den Rechten äußern. In Deutschland bleibt die Europa League wohl auch in den kommenden Jahren zumindest im Free-TV bei der Mediengruppe RTL.

Äußern will sich wie bereits erwähnt keiner der genannten Unternehmen. Daher ist es zum aktuellen Zeitpunkt schwer zu sagen, welcher Anbieter welche und wie viele Spiele übertragen wird. Eine grobe Linie aber lässt sich bereits erkennen: Sky ist in Österreich weiter dick im Geschäft, wenn es um europäischen Spitzenfußball geht und kann zumindest auf diesem kleinen Markt DAZN ausstechen. Dafür spricht übrigens ausgerechnet die Tatsache, dass man sich nicht äußert. In Deutschland war man ja vorgeprescht und hatte verkündet, bei der Rechtevergabe der Champions League leer ausgegangen zu sein. In Österreich gibt man sich nun deutlich zurückhaltender. Bei der Europa League bleibt das Free TV ein wichtiger Partner, künftig offenbar sogar mit zwei Sendern - in welcher Form auch immer das umgesetzt wird. Und bei der Champions League kehren zumindest einige Spiele zurück ins frei empfangbare Fernsehen. Dass ausgerechnet ServusTV hier groß aufschlägt, ist dennoch eine Überraschung.

Quelle; dwdl
 

Kaltenbock

Newbie
Mitglied seit
24. Januar 2017
Beiträge
11
Erhaltene Reaktionen
6
Da blickt doch Otto Normal kaum noch durch.
Was für ein Zirkus nur um das liebe Geld.
 

head999

Hacker
Mitglied seit
5. Dezember 2010
Beiträge
400
Erhaltene Reaktionen
57
Ca. 25€/ Mo. muss man an GIS trotzdem zahlen, plus Equipment bzw. Karte. Aber es sind gute Neuigkeiten, keine Frage!
 

innehat

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
34
Erhaltene Reaktionen
12
Kurz vor dem Anpfiff wird bei ORF/SF der Hinweis für Zuschauer aus Deutschland: "Nicht frei empfangbar aus rechtichen Gründen" eingeblendet
 

HarryHase

Elite Lord
Supporter
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
3.557
Erhaltene Reaktionen
2.232
Wird alles gehen, als wärst Du ein Österreicher, weiß ja keiner dass Du eine "halb" illegale Karte hast. (Ich unterstelle Du bist kein Österreicher)
 

Modul99

Newbie
Mitglied seit
21. Juni 2019
Beiträge
21
Erhaltene Reaktionen
15
Wird alles gehen, als wärst Du ein Österreicher, weiß ja keiner dass Du eine "halb" illegale Karte hast. (Ich unterstelle Du bist kein Österreicher)
Das Kriterium ist offiziell (laut ORF-AGB) der Empfangsort und nicht die Staatsbürgerschaft. Auch ein Österreicher, der die Karte in Deutschland verwendet, verstößt gegen die ORF-AGB. Umgekehrt kann auch ein Deutscher, der in Österreich wohnt und dort GIS zahlt, ganz offiziell eine ORF-Karte verwenden und beim ORF auch bestellen.
 

barci

Spezialist
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
634
Erhaltene Reaktionen
607
Entscheidung im Tauziehen um die Champions-League-Rechte! Pay-TV-Sender "Sky" sichert sich in Österreich das Komplett-Paket.

 
Oben