Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

TV SPORT Bundesliga TV-Vertrag: 5,2 Mrd. Euro durch neue Mitbewerber?

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.426
Erhaltene Reaktionen
22.914
Bald startet die nächste Ausschreibung des Bundesliga-TV-Vertrags. Die DFL erhofft sich eine moderate Steigerung und hofft dabei auf Amazon und Co.

Geht es nach den 36 deutschen Fußball-Profiklubs, sollen bei der nächsten Vergabe der TV-Übertragungsrechte an der Bundesliga mindestens 5,2 Milliarden Euro erzielt werden. Das wären knapp 600 Millionen mehr als bisher.

In Anbetracht potentieller neuer Mitbewerber wie der Telekom, Amazon oder Vodafone erscheint das erwartete Plus realistisch erreichbar. Aber auch Platzhirsch Sky hat nach dem Verlust der Champions-League-Rechte vollere Taschen als gewohnt.

Zudem wird es ein attraktiveres Free-TV als bislang geben. Ein Paket aus neun Spielen im frei empfangbaren Fernsehen soll Teil der nächsten Ausschreibung sein. Das lässt einerseits auf höhere Einnahmen hoffen, weniger Exklusivität könnte auch aber die Spendierfreude der Anbieter kostenpflichtiger Dienste schrecken.

Außer dieser Unklarheit bremst einzig der Umstand, dass sich die TV-Einnahmen ohnehin schon auf einem ordentlichen Niveau befinden (Anm.: 4,6 Mrd. Euro), die Euphorie momentan noch.

Bei der Ausschreibung für die Saisons von 2017 bis 2021 konnte eine Steigerung um satte 80 Prozent erzielt werden. Ein derartiger Sprung kann aber diesmal nicht erwartet werden.

Bundesliga-696x400.jpg

Quelle; Digitalfernsehen
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
914
Erhaltene Reaktionen
91
Jap, dann man sehen, ob auch einige Bundesliga spiele, nach Amazon und co gehen, So das man diese nur übers Internet schauen kann. So das Sky am ende doch leer ausgehen wird. Aber ich erhoffe mir damit, das Die Streaming dienst, wenn sie die Exklusv rechte erhalten. Sub Lizenzen, nach sky geben. So das amazon und co, für den Online Bereich streamt, und Sky, nur für den Sat betreib, da ist. So das Sky, alle Spiele übertragen darf, aber nur über Sat/Kabel, nicht mehr online. So das Sky die Amazon, Dazn Sender, wo die spiele gezeigt werden. über ihre Platform vebreiten. Aber nur per Sat.
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
914
Erhaltene Reaktionen
91
Was ich auch vorrausgesagt habe, bald geht alles ins Internet, es hat jetz schon mit der CL angegfangen, ab 2021, man kann wirklich nur hoffen, das mit dem sub lizenen. Sonst hat man wieder schlechtes Bild, beim Fussball, da die Internet leistung, bei vielen nicht ausreicht. um ein Full HD Bild zu empfangen. Die Streams werden dann noch mehr überlastet werden, Da dann mehre Nutzer zugreifen. So das man am anfang, ausffäle generiert. Das wird warscheinlich eintreffen werden. So wie am anfang beim ESP Player, sogar bei DAZN ist es passiert . und bei Sky auch schon mal.
 

RuckZuck1986

Ist oft hier
Mitglied seit
8. November 2012
Beiträge
189
Erhaltene Reaktionen
137
Wäre ja fein wenn man als ohnehin schon gegängelter Fußballfan wieder die Bundesliga und 2. BuLi komplett bei einem Anbieter schauen kann und nicht 2 oder mehr Abos benötigt...
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
914
Erhaltene Reaktionen
91
Ja deswegen erhoffe ich mich, Das dazn und amazon, eine einigung mit sky erzielt. Das sky sagt, ihr könnt die Live Rechte haben, aber ihr strahlt diese nur online aus, und ich kauf mir von euch, Sub lizennzen , so das sky, diese Sender, wo amazon, DAZN das spiele zeigt, über Sat/Kabel zeigen darf. aber Sky, darf sie nur über Sat/Kabel austrahlen, nicht über ihre Online paltform Sky Ticket oder sky Go, den wer die spiele, außerhalb, schauen möchte. übers Internet, der muss exclusiv, ein abbo bei Amazon/Dazn haben. ich hoffe das wird am ende so Passieren. und das wäre für uns Endkunden, auch ein guter Ansatz. Aber dann prodzuioert halt Sky diese Übertraung nicht sleber, sonder Amazon/DAZN, nur diese Sender, werden über die Sky platform ausgestrhalt, so wie jetz DAZN 1 Bar HD DAZN 1 Bar Hd, für Sky bars Kunden, und wie ich gehört habe, auch der Sender ESP 2 HD Xtra, für sky Bars kunden, über sky, ausgetrahlt wird,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben