Amy Winehouse hatte keine illegalen Substanzen im Blut

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 25. August 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.955
    Zustimmungen:
    6.929
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Nach dem überraschenden Tod von Soul-Sängerin Amy Winehouse im Juli, spekulierte die ganze Welt über die Ursache. Natürlich wurden Drogen und Alkohol als Erstes genannt. Doch jetzt belegt der erste toxikologische Test: Im Blut von Amy Winehouse waren keine illegalen Substanzen.

    [​IMG]

    Heute, Dienstag 23.8., wurden die ersten Untersuchungsergebnisse der Familie Winehouse überreicht. Der Sprecher bestätigte:

    "Es wurden Alkoholrückstände im Blut gefunden. Es kann jedoch nicht bestätigt werden, dass diese zum Tod geführt haben."

    Wenn Drogen keine Rolle gespielt haben, was dann? Hatte Vater Mitch Winehouse vielleicht recht, dass der Entzug Amy das Leben kostete?

    Das werden hoffentlich die vollständigen Obduktionsergebnisse belegen. Die sollen im Oktober veröffentlicht werden. Bis dahin müssen wir wohl weiter spekulieren.

    Quelle: OK-Magazin
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.