Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Fitness-Ikone stirbt mit 42 - Trainierte sie sich zu Tode

rooperde

Elite Lord
Mitglied seit
4. Dezember 2009
Beiträge
4.167
Erhaltene Reaktionen
4.153
Sie gewann Weltmeistertitel, brachte Stars wie Mickey Rourke, 66, und Jared Leto, 46, in Form. Doch dann ist Mandy Blank (†42) überraschend gestorben. Der Preis für ihren Lebensstil?



Mandy Blank: Enormer Drang nach Selbstoptimierung

"Man hat dieses Verlangen nach Verwandlung", erklärte die amerikanische Fitness-Legende Mandy Blank mal in einem ihrer Instagram-Postings. Und tatsächlich: Die Sportlerin hatte ihr ganzes Leben der Verwandlung ihres Körpers verschrieben. Ein Leben, das nun sein jähes Ende fand. Denn mit nur 42 Jahren wurde Mandy tot in ihrem Zuhause in Los Angeles aufgefunden. Hat ihr Körper dem enormen Drang nach Selbstoptimierung einfach nicht mehr standgehalten?



Ihre Erfolgsgeschichte: Jüngste Weltmeisterin wird VIP-Fitness-Coach

Es erfordert Fleiß, Konzentration, Mut und Stärke,

hatte Mandy einmal erklärt. Die 1976 geborene Kalifornierin hatte das alles. Als Teenager startete sie im Alter von 18 Jahren ihre Karriere als Bodybuilderin. Und es ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte: 1996 belegte sie den fünften Platz bei der Weltmeisterschaft, nur drei Jahre später den ersten. Als jüngste Weltmeisterin schrieb Mandy damals Geschichte. Es sollte der Startschuss für etwas viel Größeres sein.

Denn der Ruhm der 1,73 Meter großen Power-Blondine sorgte dafür, dass zahlreiche Prominente auf sie aufmerksam wurden. Es dauerte nicht lange, bis sie als VIP-Fitness-Coach durchstartete. Fortan brachte sie Profisportler wie Footballspieler Marcus Allen, 58, und Baseballstar Alex Rodríguez, 43, oder auch Hollywood-Schauspieler wie Mickey Rourke und Jared Leto an ihre Grenzen. Sie selbst kannte offenbar keine.



Das "Blank Body"-Training: Workout für Soldaten und Krieger

Denn ihre knallharten Workouts schienen wie eine Droge auf die 42-Jährige zu wirken.

Ohne meine Gesundheit und meine Fitness habe ich gar nichts im Leben,

hatte sie einmal auf ihrem Facebook-Profil erklärt - und widmete deshalb jede freie Minute dem Sport. "Ich trainiere mindestens sechsmal pro Woche. Es ist eine Mischung aus Ausdauer-, Bewegungs- und Kraft-Workout mit Gewichten." Es wurde ihr berühmtes "Blank Body"-Training, das sie als "Workout für Soldaten und Krieger" beschrieb und das ihren Kunden schmerzhafte Muskelkater bescherte. Doch Mandy war immer klar: "Es muss tagein, tagaus eine lebensverändernde Erfahrung sein."



Warum musste die Fitness-Ikone sterben?

Am 29. Oktober ging bei der Polizei von L.A. ein Notruf ein. Hysterisch erklärte eine Haushälterin der Fitness-Trainerin, dass sie Mandys regungslosen Körper in der Badewanne ihres Hauses vorgefunden habe. Sofort rückten Notärzte an - doch jede Hilfe kam zu spät. Die Mediziner konnten nur noch den Tod der 42-Jährigen feststellen. Schnell machten sich Gerüchte breit: Führte der Konsum illegaler Drogen oder Anabolika zum Ableben der Bodybuilderin?

Es wurden weder Alkohol noch Drogen gefunden. Ihr Tod muss also natürlich eingetreten sein,

erklären Insider gegenüber dem US- Newsportal „Tmz“. Es scheint, als habe der knallharte Lebensstil der Amerikanerin letztlich seinen Tribut gefordert.

„Für die Zukunft wünsche ich mir Glück, Frieden und Erfolg“, hatte sie einst erklärt. Ihre Familie wünscht sich jetzt sicher Trost und Antworten ...

Quelle: OK-Magazin
 

2much

Stamm User
Mitglied seit
5. Juni 2009
Beiträge
1.157
Erhaltene Reaktionen
3.895
mein Beileid


aber so ist es leider
alles was zuviel ist, schadet - besser ein guter Maß
heißt ja nicht umsonst -Sport ist Mord
 
Oben