Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Handy - Navigation Abo-Falle über Spiele-App "Blend Color Puzzle"

Immer wieder schleichen sich Applikationen in die App Stores, mit denen die Entwickler die Konsumenten nicht unterhalten, sondern gnadenlos abziehen wollen. Letztes Jahr umfasste der Google Play Store mehr als 1,4 Millionen Apps, unter denen manche mit neuen Abo-Fallen versuchten, an das Geld der Nutzer zu kommen.

w66eqqw7.jpg


Nachdem die Nutzer das Spiel installierten, erschienen diese Mitteilungen.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Sicherheitsexperten kursiert momentan eine bisher unbekannte Art von Abo-Falle, auf die mehr als 50.000 Android-Nutzer reingefallen sind. Die Spiele-App namens Blend Color Puzzle existiert seit dem 3. November 2015. Anfangs machte die App noch
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
. Wie sich jedoch jetzt herausstellte, schloss die App ohne jegliche Kenntnis des Nutzers und ohne dessen Einverständnis unbemerkt Abonnements bei niederländischen Firmen ab. Da die Abrechnung der Abos über eine Vermittlerfirma erfolgte, geht
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
davon aus, dass ein größeres internationales Firmengeflecht dafür verantwortlich ist.

„Diese Art des Angriffs stellt für uns ein neues Phänomen dar. Wir beobachten eine Masche, die mit sehr viel Aufwand inszeniert wurde, um eine breite Masse von Nutzern zu schaden. Legitime Anwendungen verweisen auf die schadhafte App, die persönliche Daten sammelt, im Hintergrund Abos abschließt und in die mobilen Übertragungswege eingreift. Betroffene Anwender sollten sich unbedingt Hilfe holen und dagegen vorgehen.“

Quelle; pcwelt
 
Oben