Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Off Topic 3Sat „Pop around the Clock“ – The Who, Pink Floyd, Metallica und viele mehr im Free TV

24-Stunden-Non-Stop-Silvesterparty
Der TV-Sender 3Sat präsentiert zum Jahresabschluss mit seinem alljährlichen Thementag „Pop around the Clock“ wieder rund um die Uhr Konzerte von 22 Rock- und Pop-Größen in Erstausstrahlung- und das Free-TV. Am 31. Dezember um 6.45 Uhr geht’s los. Zudem sind alle Konzerte am Silvestertag bereits ab 6.00 Uhr in der 3Sat-Mediathek abrufbar.

poparoundtheclock.jpg

Mit dabei sind aktuelle Konzerte von Ariana Grande, Sting, The Cure, Marteria, Muse, Toto und der britischen Band Coldplay. Aber auch Klassiker wie The Rolling Stones 1998 auf ihrer Welttournee „Bridges to Babylon“, Pink Floyd 1989 auf einer schwimmenden Bühne in Venedig und ein The Who-Konzert, die 1977 in London auftraten.

Um 20.15 Uhr spielt „Sting: Live at the Olympia Paris“ (2017) mit seiner Band ein karriereumspannendes Set mit großen Hits und Songs des Albums „57th & 9th“. Auf ihrer gleichnamigen Tour hatten Sting und Gitarrist Dominic Miller besondere Unterstützung: Ihre Söhne Joe Sumner und Rufus Miller begeisterten die Zuschauer als Sänger und Gitarrist. Schlagzeuger Josh Freese und Akkordeonist Percy Cardona vervollständigen mit den Chorsängern Diego Navaira und Jerry Fuentes, bekannt als „The Last Bandoleros“, die Band.

„Ariana Grande: Live in London“ (2018) präsentiert um 21.30 Uhr ihr Grammy-Album „Sweetener“. Bei ihrem Auftritt in den BBC-Studios wird die erfolgreiche US-amerikanische Popsängerin von einem Orchester begleitet. Es ist Arianas erster Auftritt in England nach dem „One Love Manchester“-Gedenkkonzert im Juni 2017. Es ist das Benefizkonzert zum Gedenken an die Opfer des Selbstmordanschlags nach einem Grande-Konzert am 22. Mai 2017, wo 22 Fans in Manchester sterben.

Um 22.15 Uhr ist „Coldplay: Live“ auf ihrer spektakulären „Mylo Xyloto Tour“ zu sehen. Regisseur Paul Dugdale begleitete die Band um Sänger Chris Martin nach Paris, Glastonbury und Montreal und präsentiert 2012 seinen Konzertfilm. Ein wesentliches Gestaltungsmittel der Konzerte ist das Xyloband, ein Stoff-Armband, das mit LEDs und einem Funkempfänger bestückt ist. Die LEDs im Armband werden von einer Software gesteuert und ermöglichen das Blinken im Takt des jeweiligen Songs.

Das komplette Lineup
  • 06:45 Uhr - John Fogerty: My 50 Year Trip - Live at Red Rocks Red Rocks Amphitheatre, Morrison, Colorado (USA), 2019
  • 07:30 Uhr - Toto: 40 Tours Around the Sun Ziggo Dome, Amsterdam (Niederlande), 2018
  • 08:30 Uhr - The Who: Live at Kilburn Gaumont State Theatre, Kilburn (Großbritannien), 1977
  • 09:30 Uhr - Beth Hart: Live at the Royal Albert Hall Royal Albert Hall, London (Großbritannien), 2018
  • 10:30 Uhr - The Doobie Brothers: Live from the Beacon Theatre Beacon Theatre, New York (USA), 2018
  • 11:30 Uhr - The Cure: Anniversary - Live in Hyde Park Hyde Park, London (Großbritannien), 2018
  • 12:30 Uhr - Metallica: S&M The Berkeley Communiy Theater, Berkeley (USA), 1999
  • 13:30 Uhr - Pink Floyd: Live in Venice Canal Grande, Venedig (Italien), 1989
  • 14:30 Uhr - Paul Simon's Concert in the Park Central Park, New York (USA), 1991
  • 15:45 Uhr - The Rolling Stones: Bridges to Bremen Weserstadion, Bremen (Deutschland), 1998
  • 17:00 Uhr - Dixie Chicks: DCX MMXVI World Tour Los Angeles (USA), Hamilton (Kanada), Calgary (Kanada), Melbourne (Australien), 2016
  • 18:00 Uhr - Elvis: Aloha from Hawaii Convention Center, Honolulu, Hawaii (USA), 1973
  • 19:00 Uhr - Elvis: All-Star Tribute Universal Studios, Culver City, Los Angeles (USA), 2019
  • 20:15 Uhr - Sting: Live at the Olympia Paris Olympia, Paris (Frankreich), 2017
  • 21:30 Uhr - Ariana Grande: Live in London BBC-Studios, London (Großbritannien), 2018
  • 22:15 Uhr - Coldplay: Live Stade de France, Paris (Frankreich), Glastonbury Festival (Großbritannien), Centre Bell, Montreal (Kanada), 2012
  • 23:20 Uhr - Marteria: Live im Ostseestadion Ostseestadion, Rostock (Deutschland), 2018
  • 00:20 Uhr - U2: eXPERIENCE Live - Berlin Mercedes-Benz Arena, Berlin (Deutschland), 2018
  • 01:35 Uhr - Muse: Drones World Tour Ziggo Dome, Amsterdam (Niederlande), Mediolanum Forum Mailand (Italien), Mercedes-Benz Arena Berlin
  • 03:00 Uhr - INXS: Live Baby Live Wembley Stadium, London (Großbritannien), 1991
  • 04:15 Uhr - Little Steven and The Disciples of Soul: Soulfire Live Diverse Locations, USA, Europa, 2017
  • 05:00 Uhr - Blackberry Smoke: Homecoming The Tabernacle, Atlanta, Georgie (USA), 2018

Quelle; INFOSAT
 

Vindoriel

Premium
Registriert
18. Juli 2015
Spenden
€20,00
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
807
Punkte
273
War davor so (Silverster + Ostern (oder 1. Mai?)), diesmal ist das Lineup nahezu völlig verändert bzw. nicht das, was zuvor auch schon an den Aktionstagen gesendet wurde.
Leider kommen Klassikfans (S&M :laughing:) zu kurz, nur die Hälfte des Konzertes. Auf Coldplay ("Erschießt den Sänger, befreit ihn von seinen Qualen", ok, ist Geschmackssache) könnte man stattdessen getrost verzichten...
 
Oben