1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Toshiba macht 3-D

Dieses Thema im Forum "TV News" wurde erstellt von Borko23, 13. Februar 2010.

  1. Borko23
    Offline

    Borko23 Chef Mod

    Registriert:
    8. März 2009
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    5.021
    Punkte für Erfolge:
    113
    <TABLE style="WIDTH: 100%; mso-cellspacing: 0cm; mso-yfti-tbllook: 1184; mso-padding-alt: 0cm 0cm 0cm 0cm" class=MsoNormalTable border=0 cellSpacing=0 cellPadding=0 width="100%"><TBODY><TR style="mso-yfti-irow: 0; mso-yfti-firstrow: yes"><TD style="BORDER-BOTTOM: #e0dfe3; BORDER-LEFT: #e0dfe3; PADDING-BOTTOM: 0cm; BACKGROUND-COLOR: transparent; PADDING-LEFT: 0cm; PADDING-RIGHT: 0cm; BORDER-TOP: #e0dfe3; BORDER-RIGHT: #e0dfe3; PADDING-TOP: 0cm" vAlign=top>Toshiba macht 3-D<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:eek:ffice:eek:ffice" /><o:p></o:p>


    </TD></TR><TR style="mso-yfti-irow: 1"><TD style="BORDER-BOTTOM: #e0dfe3; BORDER-LEFT: #e0dfe3; PADDING-BOTTOM: 0cm; BACKGROUND-COLOR: transparent; PADDING-LEFT: 0cm; PADDING-RIGHT: 0cm; BORDER-TOP: #e0dfe3; BORDER-RIGHT: #e0dfe3; PADDING-TOP: 0cm">Leipzig - Mit dem Cell-TV "LED-LCD 55X1" will Toshiba das 3-D-Heimkinoerlebnis revolutionieren und auch das neue Flaggschiff im Blu-ray-Sortiment wird 3-D-fähig sein. Auf der diesjährigen CES stellte der japanische Hersteller weitere Details der neuen Premiumgeräte vor. </TD></TR><TR style="mso-yfti-irow: 2"><TD style="BORDER-BOTTOM: #e0dfe3; BORDER-LEFT: #e0dfe3; PADDING-BOTTOM: 0cm; BACKGROUND-COLOR: transparent; PADDING-LEFT: 0cm; PADDING-RIGHT: 0cm; BORDER-TOP: #e0dfe3; BORDER-RIGHT: #e0dfe3; PADDING-TOP: 0cm">


    </TD></TR><TR style="mso-yfti-irow: 3; mso-yfti-lastrow: yes"><TD style="BORDER-BOTTOM: #e0dfe3; BORDER-LEFT: #e0dfe3; PADDING-BOTTOM: 0cm; BACKGROUND-COLOR: transparent; PADDING-LEFT: 0cm; PADDING-RIGHT: 0cm; BORDER-TOP: #e0dfe3; BORDER-RIGHT: #e0dfe3; PADDING-TOP: 0cm">Nachdem Toshiba zur IFA 2009 den Einstieg in den Blu-ray-Markt bekannt gab, stellte der Hersteller nun für 2010 weitere Modelle vor. Insgesamt sollen drei Player erscheinen, zwei davon bereits im Frühjahr.
    Der BDX2500 verfügt über einen 7.1-Analogausgang und das nächst höhere Modell, der BDX2700, kann zusätzlich über WLAN kabellos mit dem Netzwerk kommunizieren. Der BDX3000 ist im dritten Quartal fällig und wird 3-D-fähig sein. Toshiba scheint das Thema Blu-ray nun sehr ernst zu nehmen. So wurden für den japanischen Markt erste Blu-ray-Rekorder angekündigt, ebenso wie LCD-Fernseher mit integrierten Blu-ray-Playern.
    In Japan ist er bereits erhältlich: Toshibas LED-LCD 55X1 mit dem leistungsstarken Cell-Chip-Prozessor (werkelt auch in der Playstation 3). Auf der CES wurde das Gerät nun auch für den Rest der Welt angekündigt, sodass deutsche User bald in den Genuss der Vorzüge des „Minirechners“ kommen. Jener soll nämlich vorliegendes 2-D-Material in 3-D umwandeln, damit Sie es durch eine synchronisierte Shutterbrille mit etwas mehr räumlicher Tiefe betrachten können.
    Das 55-Zoll-Gerät ist mit knapp 4600 LEDs eingeteilt in 512 Gruppen der kontraststärkste LED-LCD in diesem Jahr. Trotz eingebauter Energie-Regulation durch einen zusätzlichen Cell-Chip ist der 55X1 allerdings keineswegs stromsparend, denn allein die externe Tunereinheit verbraucht rund 140-Watt.
    Die Bildschärfe will Toshiba durch eine überarbeitete Version der eigenen 200-Hertz-Bildverarbeitung aufwerten, SD-Inhalte poliert der Fernseher mittels Super-Resolution-Technolgie auf. Hierbei schärft der 55X1 nicht einfach Konturen nach, sondern rechnet auf Pixelebene bestehende Details um.
    Die Rechenkapazität (140-fache Rechenleistung im Vergleich zu bisherigen Fernsehprozessoren) reicht für komplexe Foto-, Musik- und Videodarstellungen problemlos aus, sodass lange Ladezeiten und eine stockende Wiedergabe der Vergangenheit angehören.<o:p></o:p>


    </TD></TR></TBODY></TABLE>
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen