1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Testbericht Opticum HD S60

Dieses Thema im Forum "Andere Opticum HD Receiver" wurde erstellt von jens-11, 3. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jens-11
    Offline

    jens-11 VIP

    Registriert:
    2. April 2010
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das analoge Satellitenfernsehen wurde abgeschaltet. Wer jetzt noch einen alten Receiver hat muss sich beeilen, denn ab dem 30. April schauen alle „Analog-Schauer“ in die Röhre. Digitale Receiver sind nichts neues und somit auch bereits günstig zu haben. So auch unser nächster Testkandidat. Der HD S60 von Opticum ist bereits für unter 50 EUR zu haben und bietet dabei sogar HD, FTA, USB, HDMI und mehr.
    In der Verpackung des HD S60 befinden sich noch die Fernbedienung und zwei AAA Batterien. Das Netzkabel ist am Gerät integriert. Ein HDMI-Kabel ist nicht dabei. Dies ist jedoch nicht ungewöhnlich. Kaum ein Hersteller packt das Kabel mit dazu. Bei den Kabeln empfehlen wir Amazon. Hier gibt es sehr günstige und zugleich gute HDMI-Kabel sein. Es muss nicht immer ein 10 oder gar 20 EUR teures Kabel sein, die günstigen reichen vollkommen aus. Wer keinen Wert auf die digitale Übertragung legt, für den gibt es auch noch den guten alten Scart-Anschluss. Der HD S60 wiegt nur 400 Gramm und bietet folgende Maße: B x H x T: 180mm x 35mm x 90mm.


    Als Anschlussmöglichkeiten gibt es SAT-IN, S/PDIF, HDMI, USB, Chinch und Scart. Auf dem Frontpanel sehen wir drei Bedienelemente. Die On-Off-Taste, sowie zwei Pfeiltasten. Das anschließen ist ein Kinderspiel Netzstecker rein, Sat- und HDMI-Kabel dran, fertig. Kaum angeschlossen sehen wir den 4 stelligen, gründen Display. Ein Sendersuchlauf ist noch nötig, da bereits viele Sender vorinstalliert wurden. Dennoch machen wir den Test und starten die automatische Suche. Nach knapp fünf Minuten findet der HD S60 247 digitale TV Sender. Der HD S60 empfängt FTA-Sender. FTA bedeutet Free-to-Air. Damit sind alle unverschlüsselt empfang bare Sender. Dazu gehören die öffentlich rechtlichen, sowie die privaten TV-Sender. Der Empfang ist sehr gut. Wir sehen ein gestochen scharfes und farbenfrohes Bild. Kein Wunder, denn der HD S60 unterstützt SD / HD (MPEG2 / MPEG4 H.264), DVB-S, DVB-S2 und ist somit HDTV fähig. Die bestmögliche Auflösung im Test ist 1080p bei 60 Hz.


    Die Fernbedienung siegt und aus und liegt angenehm in der Hand. Alle wichtigen Bedienelemente haben ihren Platz und die REC-Taste verrät: Der Receiver nimmt auch auf! Das wollen wir genauer wissen. Im Test verwenden wir ein 32 GB USB-Stick von Kingston. Dieser wird prompt anerkannt und kann problemlos für Aufnahmen verwendet werden. Alle Videos befinden sich im PVR-Menü und können problemlos abgespielt werden. Leider werden im Test keinerlei externe Medien abgespielt. Weder, Audio, Video, noch Bild können wir vom Stick abspielen. Als Extras gibt es noch Spiele, EPG, Kindersicherung und diverse andere Einstellungsmöglichkeiten. Der Verbrauch liegt im Stand-By Modus bei unter einem Watt. Da kann man nicht meckern!

    Fazit: Der HD-Receiver HD S60 von Opticum bietet alles, was man sich unter einem guten FTA-Receiver vorstellt und mehr. Dank USB wird der S60 zum Festplattenreceiver. USB-Sticks sind dabei genauso wenig ein Problem wie Festplatten. Die schicke Fernbedienung und die benutzerfreundliche Menüführung sorgen für problemloses Navigieren. Ob Audio oder Video, im Test machte der HD S60 rundum eine gute Figur. Den Receiver gibt es zurzeit schon für 48,99 EUR. Für den Preis gibt es von uns eine klare Kaufempfehlung.

    Quelle:Testlabor.eu
     
    #1
    Narf gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen