1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Dreambox 8000 HD" wurde erstellt von woistwalter, 21. September 2010.

  1. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hi Leute

    Komme leider nicht weiter und lese auch nirgends wie ich am besten vorgehen soll.

    Habe einen Medienserver im Netzwerk welcher mit 6 TB bestückt ist.
    DivX, MKV, MP3 ect.

    Auf diese Inhalte würde ich gerne mit der Dream zugreifen. Sprich ich hab eine 8k im Zimmer und im Wohnzimmer eine DM800 und würde die Inhalte vom Server auf beiden Boxen bereitstellen.

    Aber wie????

    Samba?
    VLC?
    CIFS?
    FTP?

    Bitte helft mir. möchte nicht 5 Protokolle am laufen haben. Möchte eines welches auch verhält.

    Nun bitte ich euch "wiedermal" um Hilfe.

    Wenn ihr wisst wo ich ne Anleitung finde, dürft ihr mir gerne zeigen wo =)

    Danke und Gruss
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. phantom
    Offline

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.920
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    Aktiviere in der DM mal den Upnp Client unter Dienste. Hier kannst du dann ein path angeben, wo der Inhalt den Netzwerkspeicher gemountet werden soll.
     
    #2
    Bernd168 gefällt das.
  4. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    Hi und Danke dir...

    soweit bin ich schon....hab auf der dream UPnP-Client aktiviert.

    Da muss ich also nur noch den Pfad eingeben und die Daten auf der Ubuntukiste freigeben und schon läuft das? Funktioniert das auch mit HD-Stuff?

    Auf dem Server hab ich Ubuntu und Samba drauf....Samba sollte ja UPNP sein. Somit nur noch da die Freigaben vermerken und es läuft?

    Sorry wenn die Frage vielleicht etwas dumm klingt..

    gruss
     
    #3
  5. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    hi!

    nein, samba ist nicht upnp!

    geh mit ftp nach /etc und editier da drin die auto.network datei.
    da steht zwar drin, dass man die nicht editieren soll, weil das enigma2 macht, aber das kannst mit ruhigem gewissen ignorieren!

    es sollten auch je 1 beispiel für nen nfs und cifs mount drinstehn.
    du musst wenn du nen sambaserver laufen hast nen eintrag für ne cifs freigabe machen, in etwa so:

    Deinefreigabe -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192,user=yourUsername,pass=yourPassword ://192.168.1.10/Freigabename

    nach einem neustart der box findest du die freigabe in /media/net/Deinefreigabe
     
    #4
  6. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    ok werde ich gerne mal versuchen....

    gibts dazu allenfalls ne anleitung um das hinzubekommen?

    habe die vlc doku, samba doku und mediatomb......wenn du noch was empfehlen kannst, dann bitte.

    Hab das noch nie gemacht, darum etwas wackelig auf den beinen =)

    mit deiner methode würde das heissen:

    daten im netz freigeben
    user und rechte bestimmen
    pfade einbinden

    und das wars.....

    hab ich das soweit richtig verstanden?

    gruss
    walter
     
    #5
  7. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    richtig.
    du musst einfach die zeile die ich da geschriebn habe für dich anpassen, die box rebooten, fertig.
     
    #6
  8. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    super danke...hoffe es klappt....

    sonst google ich weiter oder frag nochmals wenns recht its....

    gibts hier eine doku dazu? möchte gern mehr darüber lesen um es zu verstehen....


    Edit: Hmm sorry komme nochmals...bin noch am arbeiten aber mache mir eben gedanken....

    woher bekomme ich denn username und passwort für die freigabe....wo könnte ich diese unter ubuntu eingeben?
    kennt da einer ein Packet dafür?

    thx

    Edit2: Zuhause die auto.network gefunden und geöffnet....nfs denke ich wirds werden oder rät jemand ab? nun kann ich das beispiel auf mein netzt anpassen. er will die ip, kein problem...user?passwort?username? welche muss ich verwenden? hab einen testortner freigegeben.../media/serien/serien nur leserecht und im netzwerk frei....was müsste ich machen um darauf zugreifen zu können? wenn ich den mediaplayer anwähle und media/upnp gehe, findet er nix =( wäre die suche im mediaplayer korrekt`?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2010
    #7
  9. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    hi!

    1.: samba ist nicht gleich upnp (hab ich oben shconmal geschrieben ;)

    2.: wenn du nen gastaccount für samba hast, kannst du normalerweise user und passwort in der zeile der auto.network weglassen. kannst du ja testen, indem du von nem pc auf die freigabe des servers zugreifst, und der kein user/passwort will.

    3.: nfs auf nem ubuntuserver einrichten geht zwar auch, ist aber komplizierter als samba. ne anleitung, um in ubuntu nen nfs server aufzusetzen findest du unter wiki.ubuntuusers.de.

    4.: egal ob du jetzt nfs oder cifs (samba) freigabe wählst, die freigabe findest du auf der box unter /media/net/DeineFreigabe wobei DeineFreigabe das erste wort in der zeile der auto.network ist, also bei

    server -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192 ://192.168.1.10/Freigabename

    wäre der pfad dann /media/net/server.

    das /Freigabename bezieht sich bei cifs freigaben tatsächlich immer auf den vergebenen namen der freigabe, nicht auf den vollständigen pfad wie bei nfs!
     
    #8
  10. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    Ok....

    Also die Datei editieren...

    die Zeile von dir kopieren und anpassen...

    da auf dem Server der Ordner Serien als test offen ist, würde meine Freigabe dann Serien heissen und auf der IP vom Server....

    wenn ich nun alles richtig gemacht habe, sollte und /media/net/serien mein zeug erscheinen.

    Also nochmal:

    Server muss laufen
    Samba muss auf sein
    Freigaben korrekt
    DM 8000 oder DM800 auto.network editieren und meine Ordner(Freigaben) eintragen.
    Auf der Box mediaplayer öffnen und das /media/net/server anwählen
    Datei aussuchen, abspielen und spass haben

    ?

    Stimmt das soweit?

    Danke für deine Geduld mit mir
     
    #9
  11. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    falsch ;)
    richtig :)

    nochmal: die freigabe heißt so wie die das erste wort in der zeile der auto.network, was du ja beim 2.x eh hingeschrieben hast :)
     
    #10
  12. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    Ok jetzt hoffe ich ist der Groschen gefallen.

    Also für mein Ubuntu also Cifs freigabe...

    serien -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192 ://192.168.1.111/serien
    Dream: mediaplayer../media/net/serien.. (jetzt aber)

    so muss ich nur noch alle Ordner die ich will freigeben und in die auto.network einfügen.

    Muss ich noch was beim Ubuntu beachten? dateifreigabe...evt. mit nutzer DM800 und DM8000 erweitern um keinen guest zugriff zu erlauben.

    Somit kann ich den Samba vom Ubuntu löschen oder?

    Dann muss ich mich noch bei Ubuntu in die Freigaben einlesen....oder kennst du evt. eine grafische Oberfläche welche das etwas vereinfacht unter ubuntu...

    Danke für deine Mühe...

    Edit: Eine Verständnis-Frage: Muss ich keine Benutzer, Passwörter eingeben oder sind die Daten in meinem Netzt verfügbar? Also wer in meinem Netzt ist, bekommt die Daten...korrekt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2010
    #11
  13. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    richtig :)

    samba darfst du von ubuntu nicht löschen, samba ist ja der server für die cifs freigabe!

    wenn du bei ubuntu keinen nutzer angibst sollte es mit gastzugriff funktionieren.
    wenn du user angibst, musst du den usern auch zugriffsrechte auf den ordner/die freigabe machen.

    wenn du keinen user angibst, hat jeder nutzer bei dir daheim im netzwerk zugriff auf die freigaben.
     
    #12
  14. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    Dass wäre auch der Sinn der Sache....gesichert ist es ja mit WPA2 da wird man auch nit so schnell dran vorbeikommen. So hätte die ganze Familie den Zugriff drauf.

    Also werde ich mal die Freigabe testen.

    Das heisst die Freigabe erfolgt direkt bei den Eigenschaften des Ordners/Datei
    Samba ist geschichte...

    So nun hoffe ich dass ich so zu meinem Ziel komme...

    THX

    Falls du noch Tipps hast wo es sich lohnt reinzuschauen bin ich gerne offen dafür =)

    Gruss
    woistwalter
     
    #13
  15. woistwalter
    Offline

    woistwalter Hacker

    Registriert:
    28. August 2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    So da bin ich wieder....guten Morgen DEB

    Hab verschiedenes durch aber immernoch nicht am Ziel.

    Gestern hab ich mal Mediatomb und ushare versucht....Problem:

    Mediatomb lässt mich keine Ordner/Laufwerk adden.....ushare gebe ich den Pfad an...und trotzdem finde ich nix unter ect/media/upnp

    Frage am Rande: wie heisst der Pfad wenn ich Laufwerk Test1 angeben will? evt. so - /computername/laufwerkname ?

    Also versuche ich es nochmals mit dem Sambaserver....

    Samba nochmals installieren...Freigaben mit guest ok im Netzt zulassen. in der auto.networt.cfg muss ich dann sowas angeben:
    serien -fstype=cifs,rw,soft,rsize=8192,wsize=8192 ://192.168.1.111/serien

    könnte ich so mein Laufwerk freigeben welches sich serien nennt?

    sorry und gruss
     
    #14
  16. 1-of-me
    Offline

    1-of-me Freak

    Registriert:
    24. August 2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Server an die DM 8000 anbinden, aber wie?

    wenn du die freigabe am pc "serien" nennst - ja.
    der laufwerksname tut bei einer cifs(samba) freigabe nichts zur sache, es geht da nur um den namen, den du der freigabe in den windowseinstellungen gibst!
     
    #15

Diese Seite empfehlen