1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RTL sendet TV-Nachrichten aus neuem Studio - "RTL Aktuell" in HDTV

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Skyline01, 11. September 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    RTL sendet TV-Nachrichten aus neuem Studio - "RTL Aktuell" in HDTV

    Premiere bei RTL: Das Nachrichten-Flaggschiff "RTL Aktuell" mit Peter Kloeppel kommt erstmals aus dem neuen Studio in Köln-Deutz. Den Anfang in dem volldigitalisierten Sendezentrum der Gruppe hatten bereits im Juni die Magazine "Explosiv", "Exclusiv" und "Extra" sowie das Vox-Format "Prominent!" gemacht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    RTL-Chefredakteur Kloeppel sagte nun kurz vor der ersten geplanten Ausstrahlung der Nachrichten aus dem neuen 410-Quadratmeter-Studio am Samstag: "Zum ersten Mal sind alle Unternehmensteile, die in der Mediengruppe RTL Deutschland Informationsprogramme produzieren, unter einem Dach." Die Optik für die Hauptnachrichten wurde überarbeitet, die Hintergrundeinblendungen sind neu gestaltet. Die Maßnahmen sind nach früheren Angaben Teil einer längerfristigen Verjüngungskur. Das Logo des Senders bleibt hingegen unverändert

    Noch im September sollen weitere Newsformate wie "Punkt 12" oder "RTL Nachtjournal" ebenfalls aus der Deutzer Sendezentrale kommen. Bis Ende 2010 ist geplant, dass alle 2.000 Mitarbeiter von RTL Television, Vox, n-tv, Super RTL, infoNetwork, RTL interactive, Cologne Broadcasting Center (CBC) und IP Deutschland den Umzug in die entkernten Rheinhallen vollzogen haben.

    Technisch ist die Sende-Regie und das Studio auf neuestem Stand

    Technisch ist die Sende-Regie und das Studio auf neuestem Stand, ähnlich wie beim ZDF setzt auch RTL auf virtuelle Technik, um das Design je nach Programmformat via Computer anzupassen.

    Dort nimmt ab Montag auch das "Extra"-Team den Sendebetrieb auf. Weitere Informationssendungen folgen in den kommenden Wochen und Monaten.

    Alle Aufnahmen werden in HD verarbeitet, Zuschauer können diese Qualität aber nur über die verbraucherfeindliche "HD+"-Plattform von SES Astra und in einigen Kabelnetzen verschlüsselt sehen. RTL hatte 1988 seinen Firmensitz von Luxemburg an den Rhein verlegt. Ende der 90er Jahre zeichnete sich dann ab, dass dem Sender sein bisheriges Areal im Kölner Westen zu klein wurde. Um den neuen Standort kam es zum Poker zwischen Köln und der Nachbarstadt Hürth.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: RTL sendet TV-Nachrichten aus neuem Studio - "RTL Aktuell" in HDTV

    RTL Nachtjournal aus neuem Sendezentrum in nativem HD

    Der Privatsender RTL hat an diesem Montag seinen Umzug in das neue, hochmodern Sendezentrum in den ehemaligen Messehallen in Köln-Deutz abgeschlossen.

    Nachdem bereits am 5. Juni 2010 mit “Explosiv weekend” die ersten Sendung aus dem neuen Studio gesendet wurde, folgte am letzten Samstag dann auch erstmalig die Haupt-Nachrichtensendung “RTL Aktuell” sowie an diesem Monatag, dem 13. September 2010 auch das “RTL Nachtjournal” aus dem neuen digitalen Sendezentrum am Rhein. Die Magazine “Explosiv”, “Exclusiv” und “Extra” sowie die Vox-Sendung “Prominent!” waren ebenfalls bereits im Juni in das neue in die neuen Räumlichkeiten umgezogen.

    [​IMG]

    Das neue Sendezentrum, das RTL selbst als „das mit Abstand innovativste und flexibelste Europas“ bezeichnet, hat zwei eigene Studios, wovon das größere eine Fläche von 410 Quadratmetern aufweist und ausschließlich mit HD-Infrastruktur ausgestattet ist. Die Studios sind durch eine Raum-im-Raum-Konstruktion vom Rest des Hauses abgekoppelt und auf Lagern ruhend vor Erschütterungen von außen geschützt. Im Studio selbst werden Roboterkameras eigesetzt, die klassische Bandaufzeichnung ist aufgrund digitaler Technik nicht mehr notwendig.

    Der Umzug, der immer wieder aufgrund von Verzögerungen von Baumaßnahmen verschoben werden musste ist damit nun offiziell abgeschlossen. Mehr als 2000 Mitarbeiter der RTL Mediengruppe, unter anderem von RTL, Vox, N-TV, Super RTL und den Töchtern Info Network, RTL Interactive und IP Deutschland sollen nun noch bis zum Jahresende nach Köln-Deutz auf einer Fläche von rund 80.000 Quadratmeter zusammenziehen.

    Quelle: hdtv-pro
     
    #2
  4. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: RTL sendet TV-Nachrichten aus neuem Studio - "RTL Aktuell" in HDTV

    Auch RTL-Frühnachrichten kommen in HD aus neuem TV-Studio

    Nach den Hauptnachrichten "RTL Aktuell" und dem Nachtmagazin "RTL Nachtjournal" nehmen ab dem kommenden Montag (27. September) auch die Frühnachrichten des Kölner Sender ihren Sendebetrieb im neuen Sendezentrum auf.

    Wolfram Kons und Miriam Lange präsentieren an diesem Morgen erstmals aus dem 410 Quadratmeter großen HD-Studio zunächst die 90-minütige"Punkt 6"-Sendung und später das halbstündige "Punkt 9", teilte RTL am Freitah mit.

    mit virtueller Technik und Kamera-Robotern soll das High-Tech-Monster den Frühnews "ganz neue Darstellungsmöglichkeiten und einen frischen Look" erlauben. "Das Design unserer Sendungen ist nun noch ein bisschen strahlender, hochwertiger und schicker", sagte Redaktionsleiter Stefan Altenburg, der gleichzeitig verspricht, dass die Sendungen inhaltlich und optisch für die Zuschauer wiedererkennbar bleiben: "Natürlich werden wir mit dem Umzug nichts von dem über Bord schmeißen, was die Zuschauer schätzen."

    [​IMG]

    Auch Moderator Wolfram Kons, der seit 1991 die Frühnews bei RTL moderiert, freut sich nach eigenen Angaben auf die neue Umgebung: "Je nach Bedarf können wir komplexe Themen durch die erweitere virtuelle Technik grafisch und bildlich noch klarer und verständlicher darstellen". Bei allem High Tech sei die Grundstimmung der Sendungen durch die großzügige Raumarchitektur und die gelb-rote Farbgebung noch "wärmer" als bisher. "Damit ist das neue Studio für mich eine perfekte Kombination aus Modernität und Wohlfühlatmosphäre", erklärte Kons.

    In den Genuss der hochauflösenden Bilder kommen übrigens nur zahlende Kunden: RTL-HD wird über die verbraucherunfreundliche "HD+"-Plattform von SES Astra verbreitet. Ein Jahres-Abonnement kostet 50 Euro (55 Euro für eine anonyme Smartcard). Zu sehen sind bei weitem nicht nur HD-Formate, der überwiegende Anteil des Programms wird von SD-Qualität hochskaliert. Das neue RTL-Studio liegt in Köln-Deutz, bis Ende des Jahres sollen alle Sendermarken des Konzerns dort produzieren.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #3
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.063
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    RTL-Frühnachrichten ab 27.09. in HDTV

    RTL-Frühnachrichten ab 27.09. in HDTV

    Nach "RTL Aktuell" und dem "RTL Nachtjournal" werden ab dem 27. September auch die RTL-Frühnews in HDTV aus dem neuen, volldigitalisierten Sendezentrum in Köln-Deutz ausgestrahlt.

    Wolfram Kons und Miriam Lange präsentieren an diesem Morgen erstmals aus dem 410 qm großen HD-Studio zunächst die 90-minütige"Punkt 6"-Sendung und später das halbstündige "Punkt 9".

    RTL HD ist derzeit in HDTV via Satellit (HD+), Kabel (Tele Columbus, KabelKiosk) und IPTV (Alice) empfangbar.

    Quelle: areadvd
     
    #4
  6. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: RTL sendet TV-Nachrichten aus neuem Studio - "RTL Aktuell" in HDTV

    RTL-Magazin "Punkt 12" ab Freitag in HDTV - neue Optik

    Als letztes der Infomagazine von RTL nimmt die Sendung "Punkt 12" am Freitag (1. Oktober) seinen Sendebetrieb im neuen Studio in Köln-Deutz auf. Moderatorin Katja Burkard präsentiert an diesem Tag das zweistündige Format erstmals aus dem volldigitalisierten Sendezentrum.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Virtuelle Effekte und grafische Elemente sollen nur dann eingesetzt werden, wenn sie komplexe Sachverhalte noch anschaulicher machen und zu einer besseren Verständlichkeit beitragen: "Diese Darstellungsmöglichkeiten hatten wir bisher eigentlich nur innerhalb eines Beitrages. Jetzt sind wir in der Lage, unsere Moderatorinnen noch stärker einzubinden", sagte "Punkt 12"-Redaktionsleiter Stefan Altenburg am Donnerstag. Eine Überfrachtung der Sendung mit Studiotechnik werde es nicht geben.

    Optisch setzt die Sendung künftig auf einen "frischeren und zugleich wärmeren Look": Der blaue Farbton des alten Studiodesigns wurde reduziert, stattdessen dominieren künftig Gelb und Orange mit Hang zum Gold. Das Format wird im hochauflösendem Standard produziert, sehen können das allerdings nur Abonnenten der verbraucherunfreundlichen Plattform "HD+" von SES Astra, sowie einige Kabelzuschauer.

    Burkard ist seit mittlerweile 13 Jahren das Gesicht der Sendung. "Ich finde unser neues Studio wirklich schön. Obwohl es super-modern ist, wirkt es dank der nun vorherrschenden Farben warm und hell. Ich fühle mich darin sehr wohl und hoffe, dass die Begeisterung des Teams auch bei den Zuschauern ankommt." Das RTL-Mittagsjournal erreicht durchschnittlich 1,53 Millionen Zuschauer.

    RTL ist stolz auf 410-Quadratmeter-Studio


    RTL ist stolz auf sein neues 410-Quadratmeter-Studio, in dem nonstop produziert werden kann. Die Mediengruppe ist mit zwei Jahren Verspätung in die früheren Messe-Rheinhallen umgezogen - und hat dabei die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Hinter der alten, denkmalgeschützten Backsteinfassade ist jetzt modernste Fernsehtechnologie im Einsatz: Bis Jahresende sollen aber alle 2.000 Mitarbeiter von RTL Television, Vox, n-tv, Super-RTL, infoNetwork, RTL interactive, Cologne Broadcasting Center (CBC) und IP Deutschland in den Neubau eingezogen sein.

    Für das Nachrichtenstudio hat RTL nach eigenen Angaben deutlich weniger als das ZDF mit seinen 30 Millionen Euro ausgegeben.

    Quelle: Sat+Kabel
     
    #5

Diese Seite empfehlen